Durch die Blume

25. Oktober 2013 von in

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Blumen in den eigenen vier Wänden gehen immer. Sie unterstreichen die Einrichtung, zaubern Flair in die Wohnung und versprühen ein gutes Gefühl – vor allem in der ach so kalten Jahreszeit. Doch was ist besser als gekaufte Blumen? Richtig, geschenkte Blumen. Viel schöner ist es doch, von der besten Freundin oder dem Lieblingsmann die schönsten Blumen zu bekommen, als sich selbst an die Kasse zu stellen mit einem Strauß Tulpen in der Hand.
Doch welche Blume schenken? Die üblichen Klassiker wie Rose, Tulpe oder Gänseblümchen? Oder einfach mal zu anderen Blumen wie Chrysanthemen, Orchideen oder Dahlien greifen? Die Auswahl ist unendlich – und so kann jeder seine Lieblingsblume finden. Doch welche Blume passt am Ende zu wem und zu welchem Anlass?

Blumen_Antonia

Um das herauszufinden haben wir von amazed uns gegenseitig gefragt: Welche Blume würden wir uns wohl schenken und warum? Also ab in den Blumenladen und einmal umgeguckt – und schon nach ein paar Minuten hatten wir für jeden das richtige. Während zu Amelie ausgefallene Gewächse wie Lilien oder Gladiolen passen, greifen wir bei Antonia zur klassischen, üppig blühenden, weißen Rose. Schließlich setzt sie auch in der Mode am liebsten auf Klassiker. Und Milena? Sie mag jetzt im Herbst in ihrer Wohnung am liebsten zartblühende Gräser und bekommt deshalb keine Blume, sondern lilafarbenen Strandflieder.

Acne_Strickjacke_01

Unser Fazit: Beim nächsten Mal, wenn es heißt: „Die Mama braucht ein Geschenk“ oder „Was schenken wir bloß xy?“ statt zu Staubfängern oder unnötigen Krimskrams einfach mal zu Blumen greifen oder mit einem Strauß überraschen, der zur Beschenkten passt. Da freut sich jede Frau (und bestimmt auch so mancher Mann).

Und wer jetzt Lust bekommen hat, seiner besten Freundin oder liebsten Mama einen Strauß Blumen zu schenken, macht am besten bei diesem Gewinnspiel mit: Hier könnt ihr einen Strauß Blumen für die Lieblingsmenschen gewinnen – frei Haus. Viel Glück!

Brought to you via Glam

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “Durch die Blume”

  1. ich kaufe einmal die woche frische blumen für mein zimmer, als geschenk an mich selbst sozusagen. das ist ein kleiner luxus in meinem studentenleben. im sommer geh ich auch gerne riesige wildblumensträuße pflücken. es blüht also je nach jahreszeit bei mir. jetzt gerade sind es kamille und eden röschen. ich finde übrigens, ein kleiner strauss ist die schönste aufmerksamkeit, die man jemandem machen kann, neben kuchen oder selbstgemachtem. habe übrigens festgestellt, dass viele männer das auch toll finden, mal damit beschenkt zu werden. das ist süß oder?

    ihr seht übrigens alle toll aus und habt euch hübsche blumen ausgesucht (:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.