Gesucht: The Everyday-Bag

8. Februar 2015 von in

Saint LaurentA.P.C.Proenza SchoulerChloéBalenciagaProenza Schouler

Eigentlich dachte ich ja, ich hätte sie gefunden. Die perfekte Tasche für jeden Tag – nicht zu groß, nicht zu klein, praktisch über der Schulter zu tragen sowie in der Hand. Die Stella McCartney Fallabella Tasche im Second Hand gekauft, sollte meine Everyday Bag werden. Einziges Problem: Während ich die Tasche täglich feierte, sagte meine Schulter aber: Nicht mit mir. Kettenhenkel und Alltagstasche funktionieren nicht bei mir. Tagelang hat meine Schulter geschmerzt, bis mir klar war: Diese wunderschöne Tasche ist schuld. Schweren Herzens habe ich auf Wiedersehen gesagt – und mich von allen Kettenhenkel dieser Welt erstmal verabschiedet (gut, eines Tages vielleicht eine Chanel – aber die wird auch nicht so vollgepackt).

Also stehe ich wieder da – und suche nach der Everyday Bag. Mein Stil ist extrem reduziert, eine schöne Handtasche wertet oftmals mein Outfit auf. Vielleicht lege ich deshalb so viel Wert auf Schuhe und Kleidung – quasi als Pimp my Outfit-Accessoires. Heißt: Wenn ich jetzt eine neue Everyday-Tasche als ein Teil im Rahmen meines Shoppingsverbots kaufe, dann darf es ruhig etwas kosten. Gleichzeitig will ich mir aber sicher sein, dass sie genau zu mir und meinen Alltagssituationen passt.

Meine Céline Trio Bag ist eigentlich schon ziemlich perfekt, seit dem Kauf trage ich sie wirklich ständig. Ob beim Feiern, für die Arbeit oder zum Einkaufen. Am Anfang war es eine Umstellung, aber kleine Taschen haben mein Herz erobert. Die neue Tasche müsste also nur einen Ticken größer sein, sodass ein kleiner Kalender, ein kleines Wasser und vielleicht mehr als nur der Geldbeutel darin Platz finden.
Die Eckdaten für meine Taschen-Suche: zum Umhängen (extrem wichtig), robust (kein Wildleder!) sowie nicht zu groß (sonst schleppe ich den halben Hausstand mit, was meiner Schulter genauso wenig gefällt, außerdem gibt’s für solche Fälle meine Wildleder-Balenciaga) und nicht zu klein (Ich habe schon die Trio Bag).

Heimlich habe ich auch schon bei Theresa geguckt. Aber ehrlich – die eine Tasche, die die zu mir passt wie die Faust aufs Auge, habe ich nicht gesehen. Erst hatte ich ja mit einer Glattleder-Balenciaga geliebäugelt. Denn: Diese Tasche passt vom Stil perfekt zu mir und ich spreche auch schon seit gefühlt 100 Jahren von ihr (Gut, mein Haben-Wollen-Hunger wurde durch die Wildleder-Variante definitiv schon etwas gestillt). Aber seit wann glänzen die bitte so? Ich warte erstmal, bis die Glanz-Ära im Hause Balenciaga verabschiedet wurde.
YSL finde ich megaschön, gleichzeitig aber megaunpraktisch. Alle Taschen, die mir gefallen, sind  miniminimini  – die großen sind – abgesehen vom abnormalen Preis – mir persönlich schon zu business-klassisch-like. You know? Dann gibt’s natürlich auch Céline. Aber hier ist’s ähnlich: Die Trio liebe ich, die Trapeze ist mir zu groß genauso wie die All Soft zwar wunderwunderschön ist, aber eben auch eher unpraktisch (Nie mehr Wildleder für den Alltag, ich sag’s euch). Bleibt noch Miu Miu oder Chloé. Aber passen die vom Stil zu mir? Ich weiß nicht. Verzweifelt (okay, eher frustriert) latschte ich wieder aus dem Luxus-Laden. Kurz dachte ich dann an die A.P.C. Bag, die ich ebenfalls toll finde, gleichzeitig schreit die aber auch nicht wirklich Toni, sondern eben Amelie und Milena. Und dann gibt’s ja auch noch die Proenza Schouler PS11 Mini Bag. Jaja, ich weiß – eigentlich ist sie die Modeopfer-Bag schlechthin, aber irgendwie gefällt sie mir noch immer – von Größe, Stil und Form. Also doch dem Herzen folgen? Hach ja-  so ein Heck-Meck um eine Tasche können auch nur Modejournalisten machen. Aber hallo: Ohne Tasche keine Competition.

Ich sag’s euch, ich habe mittlerweile auch alle Online-Shops durch – aber keine, wirklich keine Tasche springt mir ins Auge und schreit T-O-N-I. Aber vielleicht ist es auch so, wie in der Liebe: Wer sucht, findet nicht. Wer nicht sucht, wird gefunden. Vielleicht warte ich auch einfach noch eine Weile – irgendwann wird sie kommen, die Tasche.

Und solange frage ich euch: Wer von euch hat die perfekte Tasche und kann sie mir empfehlen? Ich bin für alles offen – sie sollte nur wirklich irgendwie besonders sein, schwarz und ein langes Leben prophezeihen.

Alles zum Thema Shopping.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

46 Antworten zu “Gesucht: The Everyday-Bag”

    • Liebe Juloxyy,
      sag doch sowas nicht :) haha (Wo ist der Affen-Emoji, der sich die Augen zuhält? :)) Es ist echt wie verhext, da ich wirklich denke, dass sie vom Stil am besten zu mir passt. Kannst du mir bissl was zur Qualität sagen? Hab schon mehrere Meinungen gehört. Solange überlege ich weiter :)

      • Qualität habe ich bislang nichts auszusetzen. Du meinst dass sie leicht die Form verliert, ne? Hab ich auch schon gesehen – Erfahrungswerte hab ich dahingehend keine…

        Und von der Größe: iPad passt leider nicht rein, was für die Arbeit etwas schade ist. Ansonsten bekomme ich alles rein, was ich brauche. :-) Hihi!

        • Liebe Juloxxy,
          ja genau, wobei ich das nicht so schlimm finde, wenn sie quasi weicher wird :) Einzig hab ich auch gelesen, dass das Leder schnell an Farbe verlieren soll.

          Das klingt schon mal gut :) Ich überlege weiter haha

  1. Die Satchel Bag in Medium. Ich trage sie jetzt seit 3 Wochen ungefähr jeden Tag, bis jetzt tip top. Das Leder ist sehr weich, mir gefällt es, aber es ist halt nicht ganz glatt. Ich glaube, die PS11 ist Glattleder, oder?

    Ich hatte am Anfang auch Bedenken bei dem Preis und hab zwei Tage lang überlegt, ob ich sie zurückgeben soll, bin aber froh, dass ich es nicht getan habe :-)

    • Liebe Josie,
      ja genau, die PS11 ist Glattleder, hast du Wildleder/Velours? Denn meine Balenciaga ist ja aus Wildleder und ich finds echt zu 70 Prozent ultraunpraktisch und nicht alltagstauglich – leider leider :)

      Ohja, der Preis schreckt mich auch noch ab. Ich will diesmal wirklich zu 100 Prozent sicher sein – im Moment tendiere ich stark zu einer Proenza Schouler, weil sie – neben Balenciaga – einfach am besten zu mir passen – auch von Größe etc. Hach ja… schwierig schwierig :)

  2. Nein, das ist definitiv kein Wildleder. Normales Leder, aber halt nicht Glatt.
    Kannst du sie irgendwo ansehen? Mir hat das geholfen, war bei MyTheresa in München, die haben da auch die PS11.

    • Liebe Josie,
      ja, war bereits bei Theresa in München – die PS11 hab ich auch angesehen und Probe getragen :) Von der Satchel-Bag hatten sie gerade nur so Mini-Versionen da. Aber ich seh schon, ich muss nochmal hin :) Solange es kein Wildleder ist, ist alles gut :) Wahrs. ist es genarbtes Leder – das ist eh unkomplizierter :) Wie viel kriegst du denn rein? Auch ein kleines Wasser?

  3. Geldbeutel, Kosmetiktasche, iPod, Schirm, Handschuhe :-) Ja, da passt schon ein Wasser rein! Ich hab damals im Laden alles aus meiner Tasche in die PS1 umgeräumt und getestet :-)

  4. von oben gezeigten gefallen mir die apc, die balenciaga und die p1 – den charakteristischen verschluss der p11 finde ich leider superhässlich ..es gibt der eigentlich schönen form so einen etwas spießigen touch. ich kanns nicht wirklich erklären, aber es ist mir ein rätsel, wieso dieses design so begehrt ist. aber ist ja alles geschmackssache :)

    designerbags sind leider nicht so mein metier, ich bin noch studentin und werde den teufel tun, sechs monatsmieten für eine tasche hinzublättern .. fürs kleinerer budget mag ich die taschen von aunts&uncles, thewhiteribbon (etsy) und einige liebeskind modelle sind auch sehr schön. mum&co haben auch manchmal super designs dabei, diese saison ist leider nicht so wirklich mein fall.

    viel glück beim finden! (ich würde dir ja zur balenciaga glattleder variante raten, ohne glanz dann hoffentlich.aber ich mags auch rockig. alternativ die apc, die gefällt mir sehr, weil sie so wahnsinnig klassisch ist.)

    • Liebe Sian,
      ja, das ist dann wahrscheinlich wirklich Geschmackssache :) – gerade den Verschluss mag ich so sehr, ansonsten wäre sie mir zu langweilig :) Die PS1 sowie die Balenciaga liebe ich auch sehr, genauso wie ich die APC ganz wunderbar finde. Aber so ganz sehe ich mich nicht mit der APC – leider, weil ich sie auch so wunderbar klassisch finde. Wie gesagt, die Balenciaga Glattleder steht definitiv auf meiner Wunschliste (ich mags auch rockig) – aber die glänzen alle so und das sieht so billig aus :(

      Die Taschen von Aunts & Uncles und Whiteribbon schaue ich mir mal an, denn es muss nicht zwingend eine Desigenertasche sein :) Liebeskind finde ich vom Leder meistens ganz toll, nur das Design gefällt mir meistens nicht. Aber klar, als Studentin hätte ich auch niemals so viel Geld für eine Tasche ausgegeben.

      Vielen lieben Dank für deine Ideen! :)

  5. Das Problem mit der Schultertasche kenne ich, habe eine von Ralph Lauren und der eine Henkel rutscht den ganzen Tag herunter, das ist echt nervig. Schmerzen hatte ich allerdings noch nie, da solltest du vielleicht tatsächlich switchen ;) Die YSL ist natürlich der Knaller :)
    Liebst,
    Franzi von Dullylicious

    • Liebe Franziska,
      ohja, das kenne ich. :) Die Schmerzen kommen von dem harten Kettenhenkel gepaart mit dem Gewicht der Tasche. Das hatte ich schon mal mit einer Zara-Tasche – ich hätts wissen müssen ;) Liebe Grüße!

  6. Um die PS 11 schleiche ich auch schon eine Weile herum, bin mir jedoch wegen der Größe unsicher. Ich befürchte sie könnte mir auf Dauer doch zu klein sein und bei dem Preis muss das schon gut überlegt sein.
    Vielleicht wäre die Elliot Crossbody von Proenza Schouler ja noch eine Option für dich.

    • Liebe Caro,
      ohja – ich schleiche ja auch schon ewig drumherum, dachte irgendwann dann, naja Modeopfer-Tasche adieu, und komme doch immer wieder zu ihr zurück. :) Die Größe wäre für mich schon ausreichend (hab ja schon getestet;)), da ich wirklich weniger mit mir rumschleppe, seitdem ich die Trio Bag so überstrapaziert habe und bemerkt habe, man braucht nicht tausend Sachen ;) (und meine Schulter dankts auch). Aber klar, so ein Kauf muss gut überlegt sein und vl. finde ich auch noch eine schönere :) Die Elliott Cross Body Bag finde ich auch toll, aber soviel größer ist die doch nicht, oder? Und beim Verschluss find ich die PS11 irgendwie schöner – hachja – schwiiiiiiiiierig! :) Liebe Grüße!

  7. Ich habe seit kurzem die PS1 in der Miniversion und die ist wirklich perfekt. Schirm und kleines Wasser zusammen wird sicher eng, aber sonst passt alles rein. Das Leder ist von der Qualität her sehr gut und auch strapazierfähig. Die Halfmoonbag ist auch schön, aber da geht nicht so viel rein und wegen des glatten Leders gibt es schnell Kratzer. Also, die PS1 Tiny kann ich Dir sehr empfehlen.

  8. hach ja, das ist auch einfach so eine endlose Suche. Die ysl oben ist für den Alltag zu winzig, glaube ich. Wie findest du denn die lulu in Medium? Um die schleiche ich gerade wieder rum. Finde die saint Laurent Taschen von der Qualität her einfach super. Bei der apc weiß ich genau, was du meinst. Finde sie toll und glaube, dass sie vom stauraum perfekt ist, aber so richtig sehe ich sie auch nicht bei dir. Dann vielleicht doch die ps, aber die ist irgendwie so knubbelig. Ich merke schon, dieser Kommentar ist keine wirkliche Hilfe. (Affensmiley)

  9. Von Fossil die Preston Flap Bag in Black.
    Traumtasche aus echtem Leder für 180 €.

    Ich hab eine Tasche gesucht, die in der „Mitte“ ist. Ich hab kleine und große schwarzen Taschen, aber keine Mittlere.
    Für den Preis dachte ich, kann ich nichts falsche machen.
    Die Tasche ist ein Traum. Man hatte viele Fächer und Reisverschlüsse und kann sie je nach belieben sogar unten erweitern. Geldbeutel, Kosmetiktasche, Tempos, Handy, Kaugummis und eine 0,5 Liter Wasserflasche passen perfekt rein.
    Kann ich nur empfehlen!

    VG

  10. Mansur Gavriel.

    Weil: Zu Recht gehyped, sie sind unglaublich schön schlicht und doch fantastisch besonders und noch dazu robust, praktisch, toll anzufassen und bezahlbar…

    Ich habe die große Bucket und schleppe gern meinen halben Hausstand, aber leg Dich doch mal auf die Lauer nach der kleineren Variante in schwarz. :-)

    • An Mansur Gavriel habe ich auch erst gedacht, aber vielleicht doch etwas zu „glatt und steif“ für Antonia?

      Alle Taschen, die du oben aufgelistet hast, sind wunderschön! Aber am ehesten würde ich wohl zur Balenciaga (voll DU irgendwie) oder PS11 (perfekte Mischung aus cool und schick) tendieren. Bei Balenciaga weiß ich auch noch nicht so recht, was ich von dem typischen Leder halten soll. Also dieses glänzende „Vintage Lammleder“ – irgendwie ist das ja ein wenig knusprig. Wie findest du denn die Classic City Metallic Edge? Das ist momentan die mit Ziegenleder – glänzt auch, aber eher wie andere Taschen auch.

      Hach Taschenkauf anderer Leute macht mich fast genauso aufgeregt wie wenn’s einer von mir wäre :D

      • Liebe Cordelia, liebe Nisi,
        an die Mansur hatte ich auch kurz gedacht, aber sie ist mir persönlich zu steif. Ich finde sie wunderwunderschön und hätte sie gerne als – sagen wir mal – Zusatztasche haha, aber für den Alltag ist sie mir zu bommelnd am Körper. Versteht man das? Keine Frage, das Design ist toll, aber irgendwie hätte ich gerne etwas boxigeres bzw. rechteckigeres, glaube ich :) Aber auch hier müsste ich wahrs. einfach mal Probe tragen – und das ist bei Mansur ja leider eher unmöglich ;)

        Nisi, ja die Balenciaga und PS11 finde ich persönlich auch am ehesten zu mir passend :) Einfach, weil sie diesen rockigen und coolen Touch genauso haben wie Eleganz.
        Bei Balenciaga schau ich mir jetzt mal die Classic City Metallic Edge an – vielleicht glänzt die nicht ganz so krass. Weil wie du sagst, das normale Glattleder wirkt momentan ziemlich günstig.

        Deine Tasche finde ich übrigens auch ganz wundervoll, aber ich suche was kleineres (also eher ein Mittelding). Deswegen bin ich auch wg der Classic City so am Überlegen, weil sie doch größer ist und ich sie persönlich zum Umhängen eher unpraktisch finde.
        Hach ja, Taschenkäufe sind sooooo kompliziert :)

  11. Liebe Antonia, wie findest du denn die Blade von Celine? Nicht so groß wie die All Soft und durch den verstellbaren Riemen super praktisch- und wunderschön! Ich hab meine jetzt 2 Monate in Gebrauch und liebe sie :)

    • Liebe Annika,
      die Blade finde ich auch sehr schön – ähnlich wie die Soft. Leider sehe ich sie nicht an mir :( Dafür ist sie mir fast nen Tick zu klassisch. Aber sie ist wunderschön!
      Liebe Grüße und viel Spaß mit deiner Tasche!

  12. Liebe Toni,

    wenn ich da auch mal meinen Senf zugeben darf: alles wunderbare Taschenmodelle die du da oben ins Auge gefasst hast. Verständlich, dass die Wahl da nicht leicht fällt. ;-)
    Ich selbst habe meine Everyday Bag letztes Jahr gefunden – und sie ist schwarz, zum Umhängen und einfach göttlich. <3
    Ich kriege problemlos ein großes Portemonnaie, Schlüssel, Handy, einen kleinen Kalender, Taschentücher, Pflegestift, Stifte und Co. rein. Höchstens mit der Flasche Wasser könnte es knapp werden. ;-)
    Es handelt sich um dieses schöne Schätzchen von Kaviar Gauche. Was, psssst, zufällig gerade im Sale ist, wie es scheint. Und wer kann bei einer Tasche, die Paris heißt, schon nein sagen?

    http://kaviargauche.com/shop/product_info.php/cPath/25_50/products_id/367#.VNfTdnZZpPM

    Alles Liebe aus Hamburg und viel Erfolg bei der weiteren Suche – wir sind gespannt, wofür du dich entscheidest oder ob du dich doch noch von deiner Tasche finden lässt!
    Nori

    • Liebe Nori,
      hihi vielen lieben Dank :) Ja, die Suche nach der Tasche ist so eine Sache. Deine von Kaviar Gauche ist ebenfalls toll, vor allem gefällt mir die boxartige Form :) Ich werde mich mal durch all eure Vorschläge wühlen, weiter überlegen und hoffentlich die richtige Tasche für mich finden :)
      Liebste Grüße!

  13. Tolle Modelle, von den oben gezeigten finde ich auch die PS11 am besten, obwohl mich ihr „Modeopfer Image“ zwischenzeitlich fast schon zu sehr abschreckt. Meine Traumtasche ist ja die Elliott als Schultertasche. Ich schleiche schon seit Monaten im KaDeWe um sie herum. Für mich ist sie die erwachsene Understatement Variante von der PS11.
    Ansonsten finde ich auch, dass Mulberry oder Sophie Hulme tolle Taschen machen. Ich habe von beiden Firmen welche und die sind beide von der Qualität super!

    • Liebe Marie,
      haha, ja – so gehts mir leider auch ein bisschen. Aber je mehr ich gucke, suche – ich komme immer wieder auf die Tasche zurück. Mulberry hat auch tolle Modelle, da werd ich jetzt nochmal linsen gehen. :) Liebe Grüße!

  14. Also ich habe die Half Moon Bag und eine PS11 Mini und finde beide wirklich sehr klein, vor allem die PS11. Das ist echt die kleinste Tasche (vom Stauraum her), die ich habe. Kriege da gerade mal mein Portemonnaie und Handy rein und ne Packung Kaugummi oder Taschentücher, aber nen Kalender oder ein kleines Wasser niemals. Hast du dir mal die PS11 Classic angeschaut? Die ist ja einen Tick größer.
    Wie findest du denn die YSL Sac du Jour? Oder die Modelle von Sophie Hulme? Da sind auch schöne kleinere dabei.
    Die Chloé Tasche finde ich irgendwie zu hippiemäßig für dich. Ich könnte mir glaube ich von den oben gezeigten die PS1 am besten an dir vorstellen.

    • Liebe Elisa,
      oki – hmm, dann muss ich das im Laden nochmal gut testen :) Vielleicht wäre dann die Classic eher was. Herje, das ist so schwierig haha.
      Die Sophie Hulme Modelle finde ich auch alle schön – aber der Funke will noch nicht so überspringen. Die Sac de Jour von YSL finde ich ebenfalls nice, aber mir zu businessmässig. Genauso wie du sagst, die Chloé ist irgendwie zu hippiemässig. :)
      Vielleicht gucke ich mir wirklich nochmal die PS1 genauer an :)
      Liebe Grüße!

  15. Von den oben gezeigten finde ich die YSL, die APC und die Chloé am besten. Die schwarzen kleinen und mittelgroßen Taschen von Sophie Hulme finde ich auch ganz toll :) Liebe Grüße, Fiona

  16. Ich bin für Balenciaga, müsste sie nur vorher noch im Laden anschauen, wegen des Leders. Ich spiele Grad auch mit den Gedanken…Die Chloe in der verlinkten Größe ist dir vermutlich zu klein, in größer gefällt sie mir irgendwie nicht so gut, aber habe sie in klein und mag sie sehr. Die beiden ps gefallen mir nicht so. Bei apc stimme ich dir auch zu, finde sie schön, aber ist nicht so richtig ich. Die ysl – nicht bös gemeint – ist für mich der Inbegriff von „logo“, wenn da statt ysl zB mng stehen würde, würde doch kein Hahn danach krähen. Abgesehen davon fände ich sie für mich auch zu kastig, irgenwie. Ich bin gespannt, was du letztlich nimmst!! LG

    • Liebe A,
      ja, es ist so schwierig. Ich war ja im Laden – und die Balenciaga ist so schön, aber eben auch nen Tick zu groß. Zumal die Taschen in schwarz alle glänzten, so dass es wirklich billig aussah. :( Aber in irgendeine Tasche will ich investieren, mittlerweile kann man ja wirklich von Wertanlage reden haha :) Die YSL ist mir zu klein – und eigentlich auch zu logohaft. Die Wildledervarianten sind wunderschön, aber für den Preis nicht alltagstauglich. Die Chloe finde ich in klein eigentlich auch schön, aber in groß gefällt sie mir nicht mehr. Und dann komme ich am Ende doch zur PS. Hach ja – ich überlege noch ein wenig hihi. Liebe Grüße!

      • Vielen Dank für deine Antwort!! Ich hab mir einen Tag nach dem Posting eine Balenciaga First bestellt, nachdem sie bei Fashionette im Sale wieder rein kam – wäre das Modell nichts für dich? War der Größe wegen ziemlich auf die City fixiert, aber wie du ja auch geschrieben hast – ich neige auch dazu, meinen halben Hausrat mitzuschleppen, hab mich aber in den letzten Monaten auch mit meiner mini Duo Tasche arrangieren können – also evtl ist etwas kleiner doch nicht so schlecht. Jetzt ist sie da, und ich find sie wunderschön – das Leder stört bei der Größe irgendwie nicht. Größentechnisch sollte zusätzlich zum absolut Essentiellen sowas wie Kalender und Taschenbuch/kleines Tablet reinpassen, aber ich glaub Wasserflasche wird schwierig. Muss mal testweise bepacken, tendiere aber sehr zu behalten.
        Als größere Everyday Bag hab und liebe ich aber auch noch meine mbmj Hobo, also nur so als weiterer Gedanke. Da passt viel rein, und sie ist auch relativ robust. Liebe Grüße!

  17. Die Chloé Tasche finde ich ganz niedlich, habe sie mir schon öfter im Schaufenster angeschaut, aber irgendwie ist sie in meinen Augen eine Sommertasche.
    YSL ist zwar toll, aber ich persönlich finde, dass es eher eine Abenhandtasche ist.
    Das Modell von A.P.C. gefällt mir extrem gut.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.