Magazin-Tipp: Mo:De 6 – Charles

25. Juli 2014 von in ,


Endlich Modejournalist  – für die 21 Absolventen des diesjährigen Modejournalismus-Studiengangs an der AMD ist dies womöglich nun der nächste, große Schritt in ihren Traumberuf. Bevor sie in die Berufswelt starten, haben sie gemeinsam mit dem Münchner Besitzer der Schumann’s Bar am Hofgarten ein Modemagazin entwickelt. Zugegeben: Ich war skeptisch. Ich selbst habe schon einen Modejournalismus-Kurs an der AMD besucht – und war semibegeistert. Was die 21 Schüler hier aber mit dem Münchner Gastronom Charles Schumann auf die Beine gestellt haben, kann sich wirklich sehen lassen. Ich werfe jede Skepsis über Bord und empfehle Mo:de 6 – Charles.

Warum Charles Schumann? Die jungen Modejournalisten wollten ein Magazin zum Thema „Die schönen Dinge“ im Leben machen – über Mode, Essen, Kunst und Kultur. Und mit München Bezug. Kurzerhand stieß man auf den ebenfalls den schönen Dingen zugewandten Barbesitzer. Charles Schumann liebt das Essen, gute Drinks und auch Mode. Tatsächlich zeigt ihn eine Modestrecke im Heft mit seinen gesammelten Anzügen.

Mit im Buch sind unter anderem auch Kurzinterviews mit Vogue-Chefin Christiane Arp, Starkoch Eckart Witzigmann und der lieben Dana Weschke, einer befreundete Autorin und mittlerweile Kuratorin des Lothringer13. Eine bunte Mischung an Menschen sowie Modestrecken und Themenartikel zu Schönheit, Küche, Frauen und Drinks.

Begleitet wurde die Magazinentstehung über Instagram – Social Media lässt sich heute eben nicht mehr ganz verbannen aus der Entstehung eines Printproduktes. Aber es ist ein wunderbares Magazin entstanden, das mehr an ein Buch erinnert. Dass man sich gerne ins Regal stellt, durchblättert, selbst wenn es ausgelesen ist. Für Münchner Modebegeisterte eine Innovation auf dem großen Markt der Printmagazine. Schade, dass es nur eine einzige Ausgabe geben wird. Es wäre schön, wenn es mehr solcher Magazine gebe – abseits der trashigen Formate.

Zu kaufen ist das Magazin-Buch Mo:de 6 – Charles bei Lodenfrey, Ludwig Beck, im Soda und bei Charles Schumann in der Tagesbar. Die Auflage beträgt jedoch nur 1000 – wer es lesen will, sollte schnell sein.

Photocredits: Matthias Ziegler, Elias Hassos (2), Romy Blümel

Alles zum Thema Lesen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

4 Antworten zu “Magazin-Tipp: Mo:De 6 – Charles”

  1. Liebe Antonia,

    herzlichen Dank für deinen Artikel, darüber haben wir uns herzlich gefreut.

    Ich wollt dich kurz darauf aufmerksam machen, dass du die credits nennen müsstest. mir ist klar, dass du das abfotografiert hast, dennoch würdest du dich so noch einmal absichern.

    das wäre für das erste Bild Matthias Ziegler, für das zweite und vierte Elias Hassos und das von Christiane Arp Romy Blümel.

    Herzliche Grüße

    Tobias

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.