Meine Vintage-Wishlist: All I Want for Christmas is Second Hand

7. Dezember 2021 von in

All I Want for Christmas is Second Hand. So oder so ähnlich würde ich antworten auf die Frage, was ich mir dieses Jahr zu Weihnachten wünsche. Zu Weihnachten wünsche ich mir herzlich wenig, eigentlich gar nichts. Und wenn, dann freue ich mich, wenn es Second Hand ist. Die Welt ist voll von Krimskrams und höchstwahrscheinlich ist das gewisse Etwas, das wir uns so sehr wünschen, mindestens ein zweites Mal vintage erhältlich. Das tut der Erde gut, doch aber auch dem Portemonnaie. Außerdem – und davon bin ich überzeugt – hat ein Outfit erst dann so richtig Charakter, wenn mindestens ein Vintage-Piece integriert wurde. Vintagemode haucht jedem Outfit mehr Leben und Kreativität ein. Deshalb widme ich meine diesjährige Weihnachts-Wishlist voll und ganz der Vintagemode auf Zadaa. 

Zadaa ist ein Vintage-Marketplace, durch den ihr auf der App stöbern könnt. Wenn ihr euch durch den Shop klickt, werdet ihr schnell merken, dass er aufgebaut ist wie ein klassischer Onlineshop. Er ist super übersichtlich aufbereitet, sodass es den Käufer:innen leicht gemacht wird, ihr Lieblingspiece im Shop zu finden. Das ist schließlich die Kunst beim Kauf von Vintagemode: Man muss immer ein bisschen stöbern und suchen, um das perfekte Teil zu finden. 

Meine Vintage-Wishlist auf Zadaa:

Mindestens genauso angenehm wie das Bummeln auf Zadaa gestaltet sich der Verkauf auf der App. Jede Person kann auf Zadaa verkaufen, man muss sich dafür nur lediglich die App herunterladen und einen Account anlegen. Anschließend macht es einem Zadaa so einfach wie nur möglich, um die Produkte schnell und unkompliziert zu verschicken: Statt Zettelwirtschaft der unterschiedlichen Versandanbieter, kann man sich beim Verkauf eines Stückes von Zadaa einen QR Code anzeigen lassen, mit dem man beim jeweiligen Versandhändler das verpackte Teil easy verschicken kann. Damit hat Zadaa anderen Vintage-Shops einiges voraus, da der Versand gerade für Privatpersonen, die keine Profis sind und sich so wenig wie möglich mit dem Verkauf beschäftigen wollen, so leicht wie nur möglich gemacht wird. 

Holt euch die App Zadaa hier. 

Wenn ihr euch schon die App heruntergeladen habt, und euch ein bisschen umgesehen, merkt ihr vielleicht, wie schön der Shop aufbereitet ist. Ich habe mich ebenso bereits stundenlang durch die einzelnen Shops geklickt, um euch eine akkurate Liste meiner persönlichen Lieblingsteile zusammen stellen zu können. Falls ihr auch nochmal selbst nach Vintage-Schmuckstücken suchen wollt, verrate ich euch noch meine persönlichen Tipps, die mir die Suche erleichtern. Übrigens gibt’s auf Zadaa auch Beautyprodukte und Interior. 

Meine Tipps zur Vintagesuche:

Preisspanne: Wenn ich nach besonders günstigen Schnappern suche, benutze ich die Preisspanne und gebe den Preis nur beispielsweise bis 15 Euro an.

Markennamen: Die Schlagworte sind das Ah und Oh beim Thriften. Ich suche meistens nach klassischen Designer-Marken wie: Prada, Miu Miu, Dolce & Gabbana, Versace, Gucci, Gaultier, Galliano. Oder nach Streetwear-Marken und nischigeren Designern wie: Kookai, Morgan de Toi, Miss Sixty, von Dutch, Sarah Pacini, Gianfranco Ferré. 

Materialien: Wenn ihr hochwertige und zeitlose Klassiker sucht, gebt Schlagworte zum Material ein. Bei Zadaa gibt es eine Materialauswahl, wodurch ihr spezifischere Teile suchen und finden könnt. Bei Pullovern suche ich nach „Kaschmir“ oder „Mohair“, und so weiter. 

Happy Vintage-Shopping!

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.