Nachhaltig & Fair Fashion: Faithfull the Brand für mehr Bonbonfarben im Schrank

7. Juli 2020 von in

Foto: @amaka.hamelijnck

Buntes Crop Top
Pfirsichfarbenes Hemd
Rosafarbene Crop Bluse
Rosafarbene Shorts
Grünes Mini Kleid
Buntes Blumenkleid
Bikinioberteil / Bikiniunterteil
Perlentasche


Rüschen, Schleifen und pastellige Bonbonfarben: Das nachhaltige Label Faithfull the Brand ist wie diese Person, in die man sich innerhalb von Sekunden ein bisschen verliebt. Es muss gar nicht viel tun, außer so schön aussehen, wie es eben aussieht. Doch wer sich intensiver mit Faithfull the Brand beschäftigt, wird feststellen, dass die ethische Marke auch hinter den Kulissen glänzt. Faire Produktionsbedingungen schließen sich nicht zwangsläufig mit einem guten Preis aus. Mit dem Wissen, dass hinter dem gehypten Faithfull the Brand eine faire Produktion steckt, macht alles irgendwie noch schöner.

Die Marke hat mich mit ihren verspielten Kleidern, ihren gewagten Farben, der geblümten Bademode, Puffärmeln und Perlentaschen verzaubert. Glücklicherweise gibt es Faithfull the Brand schon in einigen Onlineshops. Net-A-Porter zum Beispiel, aber auch Urban Outfitters oder Asos.

In diesen Kleidern möchte ich lange Wochenenden in Brandenburg verbringen, will meine Füße in kalte Seen hängen, den Vögeln beim zwitschern zuhören und im weichen Gras einschlafen. Nächste Woche geht’s für mich nach München. Vielleicht wäre das ja eine gute Gelegenheit für ein neues Kleid, das ich an niemals enden wollenden Isartagen tragen kann?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Faithfull the Brand (@faithfullthebrand) am

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.