Outfit: Die Touristin

1. Juni 2017 von in

Hose & Mantel: Collection No. 2, Top: Schiesser, Pumps: Hope, Brille: Viu, Cap: Weekday, Brusttasche: Die Epilog

Die Inspirationsquelle von heute: Ein durchschnittlicher deutscher Tourist im südländischen Raum. Mit Cap ist sein Gesicht vor dem starken Sonnenlicht in beispielsweise Italien oder Spanien geschützt und der Brustbeutel bietet Schutz vor spontanen Überfällen an überfüllten Sehenswürdigkeiten. Eigentlich wären natürlich die Sandalen wichtig (da hätte ich auch welche zu Hause von Teva oder wahlweise Birkenstock), aber das fand ich in der Gesamtkombination übertrieben. Es soll ja doch irgendwie etwas modern bleiben.

Zum Beispiel die Pumps von Hope geben dem praktisch angehauchten Look die nötige Frische und zeigen hoffentlich, dass der vom Tourismus inspirierte Look mit einem Augenzwinkern zu betrachten ist. Bitte. Hoffentlich.

Sharing is caring

5 Antworten zu “Outfit: Die Touristin”

  1. Als Tourismusforscher muss ich sagen: Ausgezeichnet! Auch der interessiert gelangweilte Blick für die Sehenswürdigkeiten! Bisher hat niemand die Touristin so schön in Szene gesetzt! Bravo, Amelie, weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.