Outfit: Ein wenig Eleganz

3. Oktober 2014 von in

Blazer – Y.A.S. via About You (ähnlicher hier), Shirt – H&M (ähnliches hier), Jeans – Topshop, Tasche – thanks to Mint & Berry, Schuhe – Zara (ähnliche hier), Ohrring – thanks to Nina Kastens Jewellery, Nagellack – Essie „Wicked“

Ich glaube, Paris ist schuld. Während ich vergangene Woche alle Shows durchklickte und die neue Opulenz und Weiblichkeit innerlich feierte, bekam ich sofort Lust, auch im Alltag wieder mehr Extravaganz an den Tag zu legen. Heißt: Warum nicht mal Kitten-Heels einfach so anziehen? Einen schicken Ohrring, wie diesen wunderschönen Perlenohrring von Nina Kastens nicht nur abends tragen? Und generell mal öfter eine Schippe draufzulegen statt den Bequemlichkeitsmodus einzuschalten?
Ich habe seit Langem mal wieder richtige Modelust und es macht Spaß. Der Rest ist simple as usual – der Blazer, den ich mir bei About You aussuchen durfte, ist ein wenig groß – aber in Kombi mit einer engen Röhre geht das schon.

Wer macht mit bei der neuen Eleganz im Alltag? Habt noch einen schönen Feiertag!

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

11 Antworten zu “Outfit: Ein wenig Eleganz”

  1. Ja, das denke ich mir auch oft mit der Extravaganz, aber bei mir siegt am Ende doch oft die Gemütlichkeit! Da ich ja eh ein Fan deines Stils bin, finde ich auch das toll, es erinnert mich sehr an die Pariser Voguettes, das steht dir sehr gut!

    • Liebe Marie,
      willkommen im Club, bei 9 von 10 Fällen siegt bei mir auch die Gemütlichkeit – aber ich will mal ein bisschen dagegen wirken :) Denn SO ungemütlich war es gar nicht, alles eine Sache der Gewohnheit :)
      Lieben Dank!

  2. Schlichte Eleganz finde ich super schön und mit diesem Outfit hast du das toll hinbekommen! Finde gerade, dass der Blazer ein wenig zu groß ist macht den eleganten Look super alltagstauglich. Und in die Kitten Heels von Zara hab ich mich direkt verliebt.

  3. Sehr schön! Ich kann nur mit diesen nicht hohen und nicht flachen Schuhe einfach nichts anfangen. Das ist nichts halbes und nichts ganzes… Mut zum High Heel – das wirkt gleich nach mehr Frau :)

  4. Ja, Antonia! Ich bin dabei, auch wenn ich super gerne bequeme Sachen trage, manchmal muss man sich einfach ein bisschen „überwinden“ und sich dran gewöhnen. Bei mir ist es so, wenn ich z.B. einen Tag Pumps getragen habe, dann freue ich mich auf den nächsten Tag in flachen Schuhen. Ich genieße es da hin- und her zu switchen ;) Du siehst wunderbar aus! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.