Outfit: Pistazie

21. Mai 2017 von in ,

Regenmantel – thanks to Edited, Shirt – Reformation (Fair Fashion), Jeans – Zara (ähnliche von Topshop), Sneaker – thanks to Reebok, Tasche – Agneel

Was habe ich eigentlich all die Jahre gemacht, in denen es nicht en vogue war einen Regenmantel zu tragen? Ehrlich? Ich bin die meiste Zeit pitschnass geworden. Denn ich hatte zwar einen furchtbar hässlichen schwarzen Regenmantel, den man ziemlich klein falten konnte, um ihn in jede Tasche zu verstauen. Radfahrer wie ich, die zu jeder Jahreszeit den Drahtesel bevorzugen, als in eine stickige U-Bahn zu steigen, müssen leider hierzulande auch jederzeit bereits sein, in einen Regenschauer zu kommen. Da das Balancieren eines Regenschirms nur in kleinen Nebenstraßen einen gerade noch überleben lässt, muss man eben zum Regencape greifen. Nur: Das sah die meiste Zeit ziemlich scheiße aus. Klar, wenn es in Strömen regnet, schert sich niemand mehr um deinen Look, aber wir reden hier ja auch immer gerne mal vom Gefühl – und ich finde, selbst die praktischsten Dinge dürfen auch gut aussehen. Und so habe ich die meiste Zeit das Regencape in der Tasche gelassen – und die Dusche in Kauf genommen.

Dass es aber viel mehr Spaß macht, wenn selbst die funktionalen Dinge irgendwie cool schreien, hat die Industrie ebenfalls erkannt. Jedes noch so funktionale Teil wurde in den vergangenen Jahren zum Lifestyle-Objekt gekürt. Ob Zahnbürste, Werkzeugkasten – oder jetzt eben Regenjacke: Es gibt sie auch in schön. Also radle ich jetzt windgeschützt und regensicher nicht mehr nur in Rosa durch die Gegend, sondern hin und wieder auch als Pistazie. Tatsächlich dachte ich eigentlich, Mintgrün sei nicht wirklich tragbar, finde aber mittlerweile, zu gebräunter Haut sieht das ganze ziemlich schnieke aus. Solltet ihr also künftig bei Regen aus Bus oder Tram ein Pistazien-Mädchen durch den Regen flitzen sehen: Das bin wahrscheinlich ich.

Sharing is caring

2 Antworten zu “Outfit: Pistazie”

  1. Ach das sieht wirklich sehr sehr schön aus, gerade zu schwarz/weiß. Und auch noch funktional. Tatsächlich habe ich eine pinke Outdoorjacke eines namenhaften Funktionskleidungsherstellers vor Jahren gekauft. Extrem auffälig und bringt etwas Spaß in den Alltag. Bisher nie bereut.
    So eine Regenjacke in Pistazie ist natürlich super genial und frisch!

  2. Die Farbwahl ist prima. Die weißen Sneaker passen gut. Was zudem super passen würde wären Sneaker mit einigen leichten nicht zu auffälligen Accessoires (zB im Trend sind Schleifen) oder Sneaker, die leicht beige farben sind.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.