mac lippenstift beauty

Petit Four: Beautykram und Basics

28. August 2013 von in , ,

Dieses Bloggen ist nicht gut für mich. Zumindest, was die Sparte Beauty betrifft. Denn jetzt habe ich auch noch Lippenstifte für mich entdeckt. Und während ich noch vor einem Jahr keinen trug (also wirklich nie!), bin ich jetzt verliebt in Lippenstifte. Meine Mama wäre stolz auf mich (schließlich trägt sie, seit ich denken kann, Lippenstift!). Nachdem ich also völlig verliebt in meine Manhattan-Lippenstifte für den Alltag bin, durfte jetzt für abends ein mattes Exemplar von MAC bei mir einziehen. Weil ich so viel gutes von den matten Lippenstiften gehört hatte, marschierte ich vergangene Woche zum MAC-Counter (irgendwie fühlte ich mich doch recht fehl am Platz) und ließ mich beraten. Die orangerote Nuance Lady Danger durfte mit nach Hause – und bisher bin ich sehr zufrieden! Er hält ewig, bleibt matt und da, wo er hingehört – auf den Lippen.

Wenn man dann schon mal als Ahnungslose am MAC-Counter steht, haben die Verkäuferinnen leichtes Spiel. Kurzerhand bequatschte sie mich und ein Blush wanderte irgendwie in meine Einkaufstüte, während die EC-Karte wie von Zauberhand alles bezahlte. Nein, mal im Ernst: Das Blush Gingerly ist perfekt für mich. Ich tue mir immer schwer, die richtigen Rouges zu finden – gerade für den Alltag. Gingerly von MAC ist mehr konturierend und passt perfekt zu mir. SO schlecht ist ein Besuch am Counter dann eben doch nicht – außer für meinen Geldbeutel.

Vom MAC-Counter machte ich dann noch einen Abstecher zu COS. Es gibt Basics, die kaufe ich einmal im Jahr mit Sicherheit. Bei COS sind das die berühmten Kaschmirmützen. Seit vier Jahren kommt mir keine andere Mütze ins Haus (außer die selbstgestrickten einer Freundin!). Und da die Beanies im Winter quasi auf meinem Kopf angewachsen sind, sieht mein älteres schwarzes Modell schon ziemlich mitgenommen aus. Jetzt habe ich eine neue – und bin happy.

Mein Geldbeutel von COS ist ebenfalls ein Stück, dass ich heiß und innig liebe. Einziges Problem: Er ist rosafarben. Beziehungsweise: Er war rosafarben. Mittlerweile ist er eher grau-verdreckt. Selbst nicht-modeaffine Menschen um mich herum meinten: „Der ist aber schon recht dreckig.“ Thanks a lot! Also musste ein neuer her. Derselbe in schwarz ist die perfekte Lösung und wird mich hoffentlich mindestens genauso lange begleiten.

Alle unsere Petit Four auf amazed auf einen Blick findet ihr hier.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

14 Antworten zu “Petit Four: Beautykram und Basics”

  1. Tolle Einkäufe. Ich glaube ich muss auch mal zum Mac Counter. Aber die Kosmetikerinnen wirken da immer so einschüchternd. Aber das denke ich eh von den meisten Beauty Tanten, die einen immer leicht komisch ansehen, wenn man keine Designer Handtasche in der Armbeuge hängen hat….

    Die Kaschmir Mützen finde ich auch toll. Muss auch unbedingt hin, bevor die alle wieder weg sind…

    Liebe Grüße Marie
    http://stylebym-marie.blogspot.de

    • Marie, ich bin da auch immer eingeschüchtert :) das ist wie, wenn man in einen Laden geht, und einen alle gleich beraten wollen, da bekomme ich auch immer gleich Fluchtgedanken. Bei so Countern ist es ähnlich, aber es war wirklich hilfreich – ohne die gute, hätte ich wohl den völlig falschen Blush gekauft;)

      Und in München waren die Mützen gleich wieder ziemlich ausverkauft, aber die bekommen ja nochmal ne Lieferung:)

  2. haha ich versteh dich total! Ich war zwar vor dem bloggen auch schon sehr kosmetikinteressiert, aber durchs bloggen bin ich noch mehr auf den Geschmack von Highend gekommen! In der Drogerie kaufe inzwischen fast nur noch meine essie-Lacke…
    Mein armer Geldbeutel -.-

    übrigens fände ich ein Bild von dir mit dem Lippenstift und dem Blush noch ganz toll :)

    Liebe Grüße

    • Liebe Frieda,
      Die Beanie ist im Onlineshop noch nicht erhältlich, müsste aber bald kommen, am besten guckst du jeden Tag rein, denn sind sie einmal online, sind sie schnell ausverkauft:) im Laden habe ich die letzten ergattert (von der ersten Lieferung).
      Und danke:) liebe Grüsse!

    • Hey,

      als ehemalige COS-Mitarbeiterin: Die Beanies werden eigentlich immer bis Mitte Dezember nachgeliefert, weil die Nachfrage so groß ist, dass die Stores inzwischen von Anfang in großen Mengen bestellen. Du solltest noch ziemlich gute Chancen haben in den nächsten Wochen / Monaten auch noch eine zu erwischen! :)

      Liebe Grüße

  3. Ohoh, ich muss ab zu COS! Meiner grauen Mütze sieht man langsam auch bald an, dass sie zweijähriges feiert und das Portemonnaie war letztes Jahr, als ich es noch mit Person-Rabatt hätte kaufen können, ausverkauft. Aber in schwarz ist es noch toller. Also, diesen Blog lesen tut mir nicht gut! ;)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.