Petit Four: Orangetöne und andere schöne Dinge

13. März 2013 von in , ,

In unserer Reihe Petit Four werden wir euch zukünftig unsere liebsten vier Kleinigkeiten vorstellen, die uns in der letzten Zeit besonders viel Freude bereiteten.

Kaum blitzen die ersten Sonnenstrahlen hervor, die Temperaturen steigen, gibt’s für mich kein Halten mehr: Ich will Frühling – jetzt sofort. Und jedes Jahr um die selbe Zeit entdecke ich wieder mein Faible für Orange. Nicht bei Kleidung, dafür aber bei Accessoires und Beauty-Kram. Da sich der Winter aber leider noch einmal zurückgemeldet hat, müssen meine neuen orangefarbenen Lieblinge nun erstmal ihr Dasein fristen – doch ich bin mir sicher: Lang dauert’s nicht mehr – und der Frühling ist da.

Zweifarbige Ballerinas von Topshop:
Ja, Ballerinas sind Geschmackssache. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Ich gehöre zu ersteren. Ballerinas sind für mich die perfekten Begleiter untertags. Aber: Ich finde 90 Prozent aller Ballerinas hässlich. Oft gefällt mir der Schnitt nicht, die Schleife nicht, der Absatz nicht. Ballerinas können ziemlich schnell unschön aussehen. Kein Wunder, dass ich seit drei Jahren immer die selben schwarzen Ballerinas bei Topshop kaufe. Und genau bei Topshop wurde ich auch diesmal fündig: Schwarze Ballerinas mit orangenem Fersenteil. Einfach, aber doch anders. Sie passen perfekt zu meiner sonst so schwarz-weiß-grauen Garderobe und sehen toll aus.

Armreif von Marc by Marc Jacobs:
Meine Schwester war in Paris – und ein Stopp beim Marc by Marc Jacobs Store ist da natürlich Pflicht. Ich erinnere mich noch, als wir ihn vor zwei Jahren gemeinsam wie verrückt in Paris gesucht haben. Diesmal hat sie den Laden auf Anhieb gefunden – und mir, der Daheimgebliebenen, einen wunderbaren, schlichten Armreif mitgebracht. Thanks a lot!

Nagellack von Sally Hansen:
Normalerweise trage ich nur Nude- oder Rottöne auf meinen Fingernägeln – doch im Sommer darf’s auch gerne mal orange sein. Und so durfte dieser wunderbare Sally Hansen-Nagellack mit dem Namen Kook-A-Mango bei mir einziehen. Perfekt für den Sommer und eine schöne Abwechslung!

„Der kleine Prinz“:
Das Buch von Antoine de Saint-Exupéry stand jahrelang im Buchregal meiner Mama. Mit zwölf Jahren habe ich es dann das erste Mal gelesen, danach nie wieder. Bis jetzt: Denn als ich letztens über „Der kleine Prinz“ in einer Buchhandlung stolperte, nahm ich es kurzerhand mit. Jetzt will ich es nochmal lesen – am besten auf einer Bank im Hofgarten in der Sonne.

Sharing is caring

17 Antworten zu “Petit Four: Orangetöne und andere schöne Dinge”

  1. Ich mag Ballerinas auch sehr, jedoch finde ich auch selten welche, die mir 100%ig gefallen. Sehr oft stört mich die Schleife und der Zehenausschnitt (mal zu extrem, mal zu wenig).
    Dein Modell von Topshop finde ich schön, jedoch ist die Farbkombination nichts für mich.
    Der kleine Prinz – ich liebe dieses Buch. Er ist einfach ein Klassiker.

  2. schöne sachen :) ich würd auch gerne mal bei topshop schuhe oder anderes bestellen, aber les immer so viele negative berichte auf der facebookseite. da lass ichs lieber, auch wenn die sachen total schön sind

    • Carolin, echt? Ich bestelle seit fünf Jahren immer wieder bei Topshop – und habe echt noch nie Probleme gehabt oder war enttäuscht. Vor allem seit sie auch den deutschen Onlineshop haben. Schuhe fallen immer normal aus – und ich bestelle sogar Hosen dort (die besten Skinny-Jeans ever!) :)

  3. mir geht es genau wie dir, warme temperaturen machen lust auf orange :)

    ich muss auch noch kurz nachfragen, habe eben bei den reviews auf der topshopseite gelesen, dass die schuhe eher kleiner ausfallen… so wie ich deinen letzten kommentar interpretiere, stimmt das für dich nicht, antonia? danke für die antwort :)

    • Janine, auf keinen Fall. Ich trage immer 39 und habe auch hier 39. Dadurch, dass sie ja an den Seiten offen sind, finde ich, sollten sie auf keinen Fall zu groß sein. Also ich würde definitiv meine Größe nehmen – außer ich habe vl. ne RIESEN-39 haha. Nee, ich finde, sie fallen komplett normal aus.

  4. Was ne liebe Schwester. Der Armreif ist wundervoll. Ich steh ja total auf diesen filigranen Schmuck. Nach dem ganzen Statementketten-Hype ist das mal wieder was schönes :)
    Und „Der kleine Prinz“ habe ich noch nie gelesen. Immer nur schöne Zitate daraus gehört. Ist wohl eine Bildungslücke was ;)?

    • Liebe Juli, ja total. Ich trage ja eh kaum Schmuck – und habe auch radikal ausgemistet. Aber so filigranen Schmuck mag ich sehr. Den kleinen Prinz kannst du ja noch immer lesen (hihi). Es lohnt sich auf jeden Fall!

    • Ani, ich weiß nicht, wie Levis Jeans ausfallen:) aber bei Topshop Jeans habe ich die selbe Grösse wie bei H&M oder anderen Jeans, immer 26. bei Zara trage ich meist 36, falls dir das was hilft:) also ich finde sie fallen ganz normal aus!:)

  5. Du sprichst mir aus der Seele, ich kann nämlich auch keine Ballerinas mehr sehen. Deine von Topshop finde ich allerdings richtig schön. Die sehen mit einer Jeans und einem schwarzen lockeren Shirt besitmmt super aus! Ich werd dann jetzt mal bei Topshop vorbeischauen :D

    Lg Sanbrini

  6. Welche Jeans Modelle hast du denn? Ich hab bisher nur eine Leigh, die ich hab ich jetzt 6 Monate lang fast dauernd getragen, aber mittlerweile ist sie echt ziemlich weit geworden, was mich ziemlich nervt, weil ich sie anfangs sehr gerne mochte. Ich hab auch ein bisschen ein Problem mit den Größen. Ich hab meistens 27, und das gibts ja nicht. Meine hab ich in 28, was von Anfang an nicht knalleng war, aber 26 war halt definitv zu klein. Jetzt hab ich das gleiche Modell in ner anderen Farbe probiert, und kam in die 28 kaum rein, hab aber (soweit ich weiß) nicht zugenommen oder dachte, eher ein minibisschen abgenommen… Ich glaub, ich werd mich mal durchs Sortiment probieren. Aber ich eigentlich mochte ich an der Leigh so, dass sie so schön weich ist, und eben anfangs auch schön „figurnah“ saß, aber nicht total eng. Menno.

    Achja, die 4 Kleinigkeiten gefallen mir auch total, und ich überlege auch, mir Schuhe in ähnlicher Form zu kaufen. Das Armband ist besonders toll!

    LG

  7. Der kleine Prinz ist so toll :))
    Ich bin auch eher der „dezente Schmuckträger“. Ich besitze auch nicht allzu viel. 2 Ringe, 2 Armbänder/bzw -reifen und ein paar Ketten. So ein schlichter Armreif ist genau mein Ding. Da muss ich wohl Mr. Jacobs einen Besuch abstatten ;)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.