Petit Four: Von Liebeslyrik und der Kunst des Ablenkens

26. Mai 2015 von in

Der Endspurt läuft: In knapp drei Wochen beginnen meine Uniprüfungen, momentan beginne ich langsam mein Lernpensum anzugehen. Dabei merke ich mal wieder: So schlecht ist das ganze Lernen manchmal gar nicht. Gerade lese ich die Liebeslyrik des italienischen Dichters Petrarca. Kein anderer klingt so wunderschön und gleichzeitig verletzt, wenn er seine Liebe zu Laura in Worte fasst. Bei all den Liebessätzen vergisst man zumindest kurz das Lernen und die darauffolgende Prüfung in Italienisch.

Fällt einem diese dann doch ein, braucht es noch mehr Ablenkung und Freude. Beides haben diesen Monat diese paar kleinen, materiellen Dinge gebracht: Meine Freundin Franzi war in den USA und versorgte mich postwendend mit wunderbaren Beautysachen. Die NARS-Contour-Palette, von der Amelie und Milena hier so schwärmten, ist jetzt mein, genauso wie der vielleicht beste Eyeliner, den ich je besessen habe: den Tattoo Eyeliner von Kat von D.

Die pinken Vans waren ein Geschenk (DANKE!) und werden sobald wie möglich beim Longboarden eingesetzt! Gerne dann in Lernpausen! Denn insgeheim bin ich immer noch ein kleines Skatermädchen mit einem Faible für Rosa. Nur der Rest, der muss dann schwarz sein.

Und zu guter Letzt durfte diese Zara Clutch bei mir einziehen. Das Grün bringt etwas Farbe in die monotonen Outfits. Bei Accessoires darf es nämlich ruhig mal krachen. Ich hoffe, sie kommt sobald wie möglich zum Einsatz – und wenn ich bei der schriftlichen Prüfung meine Stifte drin verstaue.

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “Petit Four: Von Liebeslyrik und der Kunst des Ablenkens”

  1. super schöne zusammenstellung, tolle fotos, hach ♥
    bei mir durften auch grad wieder ein paar vans einziehen.
    zuerst hab ichs mit dem nudefarbenen slipon aus der xotherstories kollab probiert, aber die waren mir dann doch zu clean und zu nude für meine garderobe. im endeffekt hab ich nun zu einem weiteren paar authentics (diesmal in bordeaux) gegriffen, das ist seit immer und für ewig meine liebste version. schon lustig, wie man immer wieder auf sein 15 jähriges skatermädchen-ich zurückgeworfen wird.

    ich empfehle ansonsten mascha kaleko zur lektüre und den eyeko eye do liquid liner.
    bei zweiterem besteht zwar leider austrockungsgefahr, aber so lang er funktioniert, hält er bombenfest, sogar bei tränen, und ist super matt schwarz :)

  2. Oooh die rosa Vans sind ja super gut! Ich stehe normalerweise nicht auf Vans, aber in dem Farbton kommen die nochmal ganz anders rüber. Bin schon gespannt wie du sie tragen wirst!

    Liebste Grüße!
    Verena

  3. Ach schöne Lyrik, da gehe ich mit.
    Außerdem fällt mir dazu ein: Wann gibt es mal wieder eine neue Runde amazed-Buchclub? Würde mich freuen! <3
    Liebe Grüße

  4. Bei Rosa setzt mein Gehirn auch immer wieder aus, wirst du uns bald ein Outfit zeigen mit den rosa Vans? Der Kat van D Tattoo Liner ist sooo gut, ich bin selbst ganz erstaunt, dass es da doch so Unterschiede gibt, dachte bisher immer, dass der von Catrice auch reicht. Bei einigen Youtubern hält der sogar ein Jahr, das liegt glaube ich an dem super Verschluss!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.