Neu in München: Katopazzo & Totem Bar

13. Oktober 2014 von in

Eine neue Perle am Münchner Restaurant-Himmel! Seit wenigen Tagen hat das Katopazzo in der Amalienstraße seine Pforten geöffnet und ist nach dem Hey Luigi, der Ruby Bar oder dem Nage und Sauge eine weitere Institution. Ein dunkler Raum mit großem Außenbereich, in Dunkelgrün gehalten, Holzlampen, Statuen aus Hawaii und mit einigen Pflanzen beschmückt – das Interior des Katopazzo erinnert uns an den Süden und trifft dabei trotzdem noch den Nerv der heutigen Zeit.

Das Essensangebot ist bunt gemischt, lecker und preiswert und dementsprechend wird das Katopazzo zu meinem neuen Lieblingsrestaurant – zumal es nur fünf Häuser von mir entfernt ist. Leider haben Vegetarier eine deutlich kleinere Auswahl, die aber wenigstens in guter Konkurrenz zu den Fleischgerichten steht. Auf der Speisekarte finden sich zum Beispiel folgende Gerichte:

– Saltimbocca alla Romana
dünne Kalbsschnitzel mit Salbei und Parmaschinken, dazu Rosmarinkartoffeln und gemischter Salat

– Tagliatelle Estragon
mit Estragonhühnchen, grünem Spargel und Kirschtomaten in Dijonsenfsauce, dazu Parmesan

– Meister Lee
gemischter Salat mit Rucola, gebratener Honkong-Ente, Champignons, Sojasprossen und frischen Mangostreifen in Granatapfeldressing

– Halloumi
großer gemischter Salat mit Oliven und Kirschtomaten in Jogurt-Kräuterdressing, darauf gegrillter Halloumi, Antipastigemüse und Pesto

Das Ambiente ist so gemütlich, dass man nach dem Essen auch gerne noch länger auf ein paar Bier sitzen bleiben möchte, schließlich lassen das die Öffnungszeiten zu. In ein paar Wochen wird man sogar die Möglichkeit haben, den anschließenden Clubbesuch ein Stockwerk tiefer dran hängen zu können! Die zugehörige „Totem Bar“ gehört zu dem Katopazzo und wird sowas wie die neue Ruby Bar, ein kleiner, gemütlicher Wohnzimmerclub – und das mitten in Maxvorstadt.

Öffnungszeiten:
Täglich von 17-01 Uhr
Freitags und Samstags von 17-02 Uhr aufwärts
Amalienstr. 87

Alles zum Thema München/Essen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “Neu in München: Katopazzo & Totem Bar”

  1. Oh cool, danke für den Restaurant Tipp, erst gestern hab ich mir gedacht ich müsste mal wieder ein neues Restaurant in München entdecken und das Essen klingt ja mal super lecker!

    Da ich in der Türkenstrasse wohne ist das ja quasi gleich neben an, danke für den Tipp :-)

    Much love xxx
    CHRISTINANISTA.COM

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.