Review: Soft Sensation Lipcolor Butter von Astor

13. Dezember 2013 von in

Beautytechnisch war das Jahr 2013 für mich eine Offenbarung. Okay, das Wort ist vielleicht zu hochgegriffen, da ich auch schon davor Beautykram mochte, aber dieses Jahr habe ich doch einiges mehr ausprobiert, getestet und mich informiert. Entdeckung des Jahres für mich: Farbe auf den Lippen! Meine liebgewonnenen Orange- und Rottöne in Form von Lippenstift möchte ich nicht mehr missen. Durch meinen recht eintönigen Schwarz-Weiß-Grau-Look kommen rote Lippen noch mehr zu Geltung – und man selbst wirkt nicht ganz so blass. Perfekt zu dezent geschminkten Augen.

Einziges Problem: Tagsüber im Alltag kann das Ganze schnell etwas overdressed wirken. Als mir eine Freundin von den Clinique Chubby Sticks erzählte, war ich angetan. Die einfachen Lipbalms mit Farbe könnten eine Alternative für tagsüber sein. Gekauft habe ich trotzdem erstmal nichts. Dass der Chubby-Stick-Trend in ganz Beauty-Deutschland aber grassierte, ging auch an mir nicht gänzlich vorbei. Und so stolperte ich vor Kurzem dann eher zufällig über einen ähnlichen Stick, nämlich einen aus der Soft Sensation Lipcolor Butter Reihe von Astor.

Die Soft Sensation Lipcolor Butter gibt es in verschiedenen Farbtönen von Nude-Tönen über Rosa und Pink bis hin zu Orange- und Rottönen. Bei mir durfte der Orangeton Pretty Poppy und der Rotton Va Va Voum einziehen. Das ganze ist eine Mischung aus Lippenpflege, Lippenstift und Lipgloss (wobei letzteres zumindest bei meinen Tönen nicht vorhanden ist!). Das Ganze ist in der allseits bekannten Stiftform gehalten, mit der man den Lippenstift je nach Bedarf rausdrehen kann.

Das Auftragen ist somit relativ einfach, das Gefühl auf den Lippen wirklich wie Labello, die Farbe dafür dezent, aber doch sichtbar. Die Deckkraft ist überzeugend, die Haltbarkeit für diese Konsistenz wirklich gut. Und der Preis von knapp 6 Euro auch verkraftbar. Meine einfache Lösung für tagsüber.

Was für „Chubby-Sticks“ oder ähnliche Nachkommen könnt ihr empfehlen?

Alle unsere Beauty-Reviews findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

13 Antworten zu “Review: Soft Sensation Lipcolor Butter von Astor”

    • Ich musste kurz überlegen ob ich diesen post schon einmal kommentiert habe, weil ich heiße auch Elena und ich bin auch ohne Lippenstift, irgendwie nackt… und den Clown Kommentar hatte ich auch schon hahah … red lips ftw !

      • Haha, Clown – das ist mir zum GLück noch nicht passiert, aber ich wurde in meiner Redaktion auch schon merkwürdig angesehen – mit etwas rötlichen Lippen ;)
        Aber das sagt mir: Öfter ausprobieren! :) Liebe Grüße ihr zwei!

  1. Hey, schöner Review hab auch schon davon gehört, jetzt hab ich noch mehr Lust es selber zu testen! Ich finde es ja sooo schade, dass eine Frau so schnell schnell schräg angeschaut wird (Punkt „Clown“), wenn man wie ich öfters (dunkelroten) Lippenstift tagsüber trägt. Gut es fällt einfach auf, aber gleichzeitig verbinden so viele Männer (und auch Frauen) damit Inkompetenz oder Doofheit (v.a. wenn man sich zusätzlich, was man unter „modisch“ begreift anzieht). Schon in der Uni gibt es Kurse wo ich das Gefühl habe der Dozent nimmt dann einen nicht mehr Ernst, was ich schade finde! Mir gibt es eigentlich ein Gefühl der Stärke. Ein wenig off-topic war das, musste aber mal in die weite Welt des Internets gesagt werden, vlt habt ihr auch eine Meinung dazu, würde mich interessieren! Außerdem ein kleiner Hinweis, weils mir auch immer schnell passiert: „das Ganze“ und nicht „das ganze“

    • Liebe Eva,
      erstmal danke für die Korrektur. Ich bin ja echt so ein Rechtschreibfanatiker, aber manchmal passierts auch mir :) Danke!
      Ja, ich stimme dir zu, das finde ich auch echt schade, dass – sobald man quasi roten Lippenstift, mehr Make Up etc. auch im Alltag verwendet, man von männlichen Mitmenschen, aber auch von weiblichen, schnell als Modepuppe, etc abgestempelt wird und die Kompetenz – gerade auf intellektueller Ebene – erstmal nicht gesehen wird. Das ärgert mich auch, dass man dann schnell nicht ernst genommen wird. Das wäre vl. mal ein Thema für den Blog! Danke :)
      Liebe Grüße!

  2. Nachdem ich den Artikel gelesen habe, bin ich gleich zum DM und hab ihn mir besorgt. Das ist mir noch nie passiert… In Österreich kostet er leider 8,50, aber ich hab mich heute einfach für meine Uni-Leistungen belohnen müssen (so rechtfertigt sich der Kauf schon viel leichter)

    Euer Blog ist so toll und für mich einfach wahnsinnig inspirierend, weil ich mich in eurem Look und euch einfach wiederfinde! Hut ab!

    Ich wünsch euch noch eine ganz schöne Adventszeit!!!
    Liebe Grüße

  3. Pretty Poppy hab ich auch. Aber der Ton ist bei meiner blassen Haut, dann doch eher im Frühling/Sommer geeignet.
    Und für den Winter benutz ich grad die BabyLips in verschiedenen Farben. Die sind aber eher wie Labellos ;-)

    • Die Babylips habe ich noch nicht probiert, aber da habe ich auch ein leichtes Trauma von den früheren Kirsch-Labellos, wo man plötzlich nicht nur rote Lippen hatte :) sondern im halben Gesicht :) aber vl. probiere ich die auch mal aus!

  4. Bielefeld ist nicht so klein, aber rote Lippen?! Der Hingucker des Tages. Vielleicht bildet man sich das aber auch nur ein? Das schöne rote Lippen den Blick einfangen, ist ja klar. Ich denke immer, dass die Herren der Schöpfung ein kleines bißchen höflicher sind, wenn sie rote Lippen sehen. So einen Stick habe ich noch nie ausprobiert, werde es jetzt aber tun. Für den Fall, dass ich noch einen ergattern kann. Ich habe den Verdacht, dass nach deinem Beauty-Posts das Astor Regal leergefegt sein wird. ;) Hast du den auf deinen letzten Fotos getragen? Da habe ich deinen Lippenstift nämlich noch bewundert.

    Katharina von Katinka mit
    Christmas Giveawayim Gepäck.

    • Liebe Katharina,
      haha, ja – sobald man rote Lippen gerade tagsüber trägt sind alle völlig baff. „Hast du noch was vor“ hört man da oft :)
      hast du noch einen bekommen? :) Jap, auf den Fotos trug ich den Lipstick :) Liebe Grüße!

  5. Hallo,
    dein Blog ist wirklich toll*-* Bin zurzeit sehr von den Lip Butters angetan und wollte mich nach Meinungen von anderen informieren, dabei bin ich auf deinen Blog gekommen:)
    Deine Bilder sind wirklich unglaublich schön:) Großes Lob an dich, die Swatches sehen wirklich schön aus und ich finde dass dir wirklich jede einzelne Farbe super gut steht.

    Falls du dich für meinen Eintrag zu den Lip Butters von Astor interessierst, dann schau doch mal auf meinem Blog vorbei, dort habe ich einen Blogpost online gestellt:)
    Über deinen Besuch würde ich mich sehr freuen. Freue mich über jedes Abo:)

    Liebste Grüße, Melli
    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.