Beauty-Entdeckung: Le Soft Perfume Paris

6. Oktober 2014 von in

Poster: Madeleine Alizadeh

Ein Parfüm in Form eines Deo-Sticks? Im ersten Moment musste ich schmunzeln, als mir meine Freundin Franzi das Le Soft Perfume „Copacabana“ mit den Worten „Das ist der Hype in Beauty-Blogger-Kreisen“ überreichte. Really? Nach einem ausgiebigen Probeschnuppern und Ausprobieren kann ich die Beautyfans aber verstehen. Le Soft Perfume ist eine tolle Erfindung. Warum? Das lest ihr jetzt.

1. Praktikabilität
Kleine Parfüms oder Duftsticks (wie beispielsweise bei Byredo) erobern in den letzten Jahren immer öfter den Markt. Warum? Weil frau auch unterwegs gut riechen will – und die meisten Düfte doch zu schnell verfliegen. Hier reiht sich das Le Soft Perfume aus Paris ein. Ein kleiner Stick, der in jeder Handtasche verschwinden kann.

2. Der Duft
Ich besitze jetzt dank Franzi „Copacabana“. Einen leichten Duft, etwas herb-frisch, gar nicht süß (Was man bei dem Namen zuerst vermuten könnte). Es riecht relativ natürlich, gemixt mit guten Nuancen eines frischen Duftes. Unaufdringlich, leicht und angenehm. Die Beschreibung: „Princess of the Sea, crescent of golden sand, that transcends the music and smell of flowers thrown into the sea.“ Oh yes. So will ich riechen.

3. Die Inhaltsstoffe
Le Soft Perfume wird in der französischen Parfümhochburg Grasse hergestellt. Das Mantra der Firma: kein Alkohol, keine Parabene. Und schon gar keine Tierversuche (gut, kein Inhaltsstoff, aber trotzdem erwähnenswert!). Besonders für Leute, die schnell Probleme mit zu viel Alkohol in Parfüms haben, eine tolle Alternative.

4. Die Macher
Isabelle Masson Mandonnaud – Mitbegründerin der Super-Beautymarke Sephora – und Philippe Vignon, der über 20 Jahre für L’Oreal arbeitete, beschlossen eines Tages, eine neue Parfümmarke zu kreiieren. So viel geballte Beauty-Power, da kann nur gutes bei herumkommen.

5. Das Design
Wer so liebevoll sein Packaging entwirft, hat ein Herz für Parfüms. Ja, klingt cheesy, aber genau diese kleinen Details liefern das i-Tüpfelchen. Der Stick ist bunt und leicht, die Packung strahlt so vor Lebensfreude. Auch die knackigen Anweisungen wie „Where to slide your soft perfume“ „Everywhere“ machen Spaß. Das Design zeigt, hier haben zwei Beautygurus ihrer Leidenschaft gefröhnt – und neben einem guten Design auch noch ein gutes Produkt entworfen.

Das Le Soft Perfume ist derzeit nur online beziehungsweise im Ausland erhältlich – beispielsweise hier. Andere Duftsorten gibt es auch, die konnte ich jetzt noch nicht probeschnuppern. Wird aber nachgeholt. Wer von euch kennt bereits Le Soft Perfume? Oder kennt ihr andere, ähnliche Parfüms?

softparfum

Hier gehts zu allen Beauty-Reviews

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

2 Antworten zu “Beauty-Entdeckung: Le Soft Perfume Paris”

  1. danke fur’s Verlinken! Ich selbst hab den Striptease Flower, ein sehr warmer Duft, ein bisschen schwerer aber erschlägt dich nicht und halt wirklich lang auf der Haut. Wie du schon schreibst, die sind so praktisch, gerade für unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.