The Black and White Edit: Die Schneekönigin

17. Dezember 2020 von in

Teddyfell Hemd Echtleder Tasche Vivienne Westwood KetteOversized DaunenmantelSchwarze BootsLange Strass-OhrringeWeißer RollkragenpulloverWeißer PullunderSchwarz Weiße BootsMini Bag mit BestickungenGroße Strass-Ohrringe 

Pastelltöne, Bonbonfarben, Signaltöne. Auf amazed und auch überall sonst geht es mittlerweile ganz schön bunt zu. Das ist auch schön, macht gute Laune und spendet Energie. Trotzdem folgen auf bunte Knaller auch mal Tage, an denen die Lust auf Farbe nicht ganz so groß ist. Ein Allzeit-Klassiker kann in diesen Momenten die richtige Abwechslung sein: Schwarz und Weiß. Mehr als nur Schwarz, weniger als nur Weiß, also das perfekte Mittelmaß, wenn man sich aufregend kleiden möchte – aber nicht zu sehr. Klassisch schön.

Lange Zeit habe ich Schwarz und Weiß als Kombination abgelehnt. Vielleicht habe ich mich zu sehr gefühlt wie ein Schachbrett, vielleicht fand ich die Gegensätze zu extrem. Doch mittlerweile – woher das kommt kann ich euch nicht sagen – finde ich die Nuancen zusammen verdammt gut. Einfach gut. Unkompliziert und überhaupt nicht schachbrett-ig, wenn man statt einem Perlweiß eher ein Altweiß oder Hellbeige verwendet. Der Dezember lädt außerdem zu ein bisschen Klimbim an den Ohren ein. Auf die Strass-Ohrringe, die dem eleganten Klassiker ein bisschen Festlichkeit verleihen, möchte ich zumindest nicht verzichten. Ich spiele sogar mit dem Gedanken, eine mit Perlen verzierte Mini-Bag an den Feiertage auszuführen. Diese hier wäre auch perfekt, um den grauen Januar ein bisschen mehr Freude einzuhauchen.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Eine Antwort zu “The Black and White Edit: Die Schneekönigin”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.