Petit Four: Black & white November

21. November 2014 von in ,

Eigentlich sind es ja fünf Glücklichmacher, die ihr hier auf dem Foto seht, der Silberteller zählt aber nicht richtig, weil ich ihn euch hier schon gezeigt habe.  Die anderen vier Teile sind es aber Wert, darauf platziert im Spotlight zu stehen, denn sie versüßen mir die kalten Novembertage.

Allen voran geht die Duftkerze von Jo Malone, ein Geburtstagsgeschenk von Amelie an mich und offiziell meine erste sauteure Duftkerze. Ich habe mich ja immer gefragt, wer tatsächlich so viel Geld dafür ausgibt, und es gibt auch wirklich keinen Anlass dafür als ein Geschenk – denn man selbst würde immer mindestens 50 andere Verwendungen für 50 Euro haben, als sie in eine Duftkerze zu stecken. Bekommt man sie aber ohne Eigeninitiative geschenkt, kann man sich ganz ohne Reue an dem intensiven und wunderbaren Duft erfreuen, den die Kerze abgibt (angeblich ja auch viel länger als normale Kerzen). Mein Exemplar duftet nach Oud, dem arabischen Räucherholz und Rose.

Ebenfalls treffendst von Amelie ausgesucht (that girl knows me!) ist meine neue Handyhülle. Für das iPhone 6 gibt es hier ja noch nicht wirklich viele schöne Hüllen, bei Society6 aber schon. Kosten zwar umgerechnet 35 Euro, sehen aber viel schöner aus, als meine bisherigen transparenten Hüllen und sind auch gut verarbeitet.

Jetzt noch zwei Beautyschmankerl: Das Aveda Handserum habe ich zugeschickt bekommen, und es ist die weniger dickflüssige Version der von mir absolut geliebten Hand Relief Creme. Es zieht schneller ein als die Creme, duftet wunderbar und pflegt intensiv. Auf der Website kann ich es noch nicht finden, also wird es vermutlich demnächst rauskommen!

Noch eine Neuheit ist die Armani Designer Cream SPF 20, die jetzt im November für 77 Euro in den Handel kommt. Nachdem ich schon eine Ewigkeit um die Luminous Silk Foundation herumschleiche, habe ich mich umso mehr über das Päckchen mit der neuen Foundation gefreut und sie sofort getestet. Es ist eine reichhaltige Cremefoundation, die gerade jetzt perfekt für trockene Winterhaut geeignet ist. Man braucht kaum eine Tagespflege darunter, weil sie sehr feuchtigkeitsspendend ist, und das den ganzen Tag. Gleichzeitig lässt sie sich aber auch sehr gut verteilen und hat eine Deckkraft, der ich 7 von 10 Intensitätspunkten geben würde. Wie Seide soll sich die Foundation an das Gesicht anschmiegen und es modellieren, außerdem enthält die Foundation winzige Perlmuttpartikel – ihr wisst schon, für den Glow!
Ich habe die hellste Nuance von dreien (0), die aber trotzdem ein bisschen dunkler ist, als meine anderen Foundations. Der Farbton geht in Richtung Taupe und passt tatsächlich super, obwohl ich ihn im ersten Moment zu dunkel eingeschätzt hätte – das Thema hatten wir ja neulich erst!
Für alle, die besonderen Wert auf Inhaltsstoffe legen sei gesagt, dass die Foundation silikonhaltig ist (Dimethicone). Ich bin mir bei dieser Angelegenheit immernoch nicht sicher, was man nun davon halten soll. Was meint ihr?

_DSC1260

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “Petit Four: Black & white November”

  1. Die Foundation klingt fabelhaft, der Preis hat mich allerdings vom Hocker fallen lassen :D Bei Silikonen glaube ich, dass es immer aufs Produkt ankommt. Eine Foundation würde sich ohne Silikone vielleicht gar nicht gut verteilen lassen und ist ohnehin das letzte Produkte, womit man sich „eincremt“. Auch in Primer machen Silikone sinn. In einem Serum bspw halte ich Silikone allerdings für kontraproduktiv.
    Die Duftrichtung der Kerze klingt total toll – Räucherholz und Rose, bestimmt gemütlich und iwie betörend :D Und schön sieht sie aus! Ein Tipp: die Kerze immer eine volle Stunde brennen lassen. So brennt das Wachs gleichmäßig runter (ohne Rand), der Duft entfaltet sich am besten und man hat länger etwas von der Kerze :)

    • Ja, der Preis ist auf jeden Fall eine Ansage! Silikone sind denke ich auf jeden Fall nicht primär schlecht, sondern können eine Foundation leicht und anschmiegsam machen. In Pflegeprodukten haben sie aber wirklich nichts zu suchen! Danke für den Kerzentipp, so mache ich das gleich mal :)

    • Stimme dir zum Silikon Thema absolut zu. Da war unnötige Panikmache im Vorfeld. Ich finde es schade, dass so viele Hersteller mittlerweile Silikone bewusst weglassen. Wegen der kosmetischen Eigenschaften braucht man sie einfach.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.