Petit Four: Kleine Schätze

18. Oktober 2013 von in

Über meinen Geburtstag sind bei mir ein paar kleine Schätze eingezogen. Allen voran das Geschenk von einer guten Freundin: mit zarten Rosen versehenes Silberbesteck. Der Kuchenheber und der Milchlöffel sind viel zu schön, um sie tatsächlich immer beim Kaffeetrinken zu benutzen, viel mehr sind die beiden Schmuckstücke wie ein Schatz aus Kindertagen, den man immer wieder ansieht und sich daran freut.

Fast genauso schön ist das Räucherdöschen aus dem Oman – nicht nur das Döschen an sich, sondern vor allem der Inhalt haut mich um. Es muss sich um eine bestimmte Sandelholz-Räuchermischung handeln, jedenfalls duftet das ganze so wunderbar, dass jeder fast dahinschmilzt, der daran riecht. Jetzt im Herbst räuchere ich gerne ab und zu – auf eine Räucherkohle gibt man eine Räuchermischung wie diese, geht damit durch alle Zimmer und lüftet anschließend durch.

Eine Bergkristallkette wollte ich schon seit Ewigkeiten haben, sie sieht nicht nur schön aus, sondern erinnert mich auch an Hexenspiele mit meiner besten Kinderfreundin. Die Pendelkette hänge ich mir heute um, anstatt damit herumzuzaubern, aber einen magischen Hauch hat der Kristall immernoch. Meine Kette ist von Forever 21.

Auch fast zaubern kann die Wimpernzange von Bobbi Brown – ich wollte es ja echt nicht wahrhaben, dass eine teurere Wimpernzange auch nur ansatzweise besser sein könnte als eine normale aus der Drogerie. Als ich die Bobbi-Brown-Zange von Amelie dann im Urlaub ausprobierte, wurde ich eines Besseren belehrt – die Wimpern wurden viel intensiver damit gebogen und hielten den Schwung viel besser. Also musste ich sie mir jetzt auch anschaffen, habe die 17 Euro aber nicht bereut!

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

 

Sharing is caring

6 Antworten zu “Petit Four: Kleine Schätze”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.