TRUST THE GIRLS ist online!

13. September 2016 von in

Foto: Brae Talon

Ich stehe vor der verlassenen, alten Garage meines Großvaters, die seit Jahrzehnten unberührt hinter dem ebenso baufälligen Haus steht. Ein Schuppen, der in den Sechzigern genutzt wurde – also vollgestellt – und mit dessen Inhalt man sich heute nicht mehr befassen möchte. In einem Rappel beschließe ich, die Garage aufzuräumen, öffne die Tür und bin entmutigt, bevor es überhaupt angefangen hat. Aber „Wir schaffen das!“, raunt es dieses Jahr in so vielen Punkten aus meinem Hinterkopf und Fernseher. Ich denke es mir bei der Garage, und ich denke es mir bei Gender Equality.

Ein vollgestellter Schuppen, den wir nach und nach ausrümpeln und über Jahre und Jahrzehne hinweg entmüllen. Wir wollen ihn befreien von Gender-Stigmata und von Ungerechtigkeit. Seit nunmehr zwei Jahren widme ich mich intensiv diesem Thema – Tendenz steigend. Und komme immer wieder auf eine Lösung zurück: Zusammenhalt. Das klingt so pathetisch, aber Frau Merkel hatte recht, als sie vom Plural spricht, denn um das Plural geht es schließlich am Ende. Alleine kann man wenig anrichten, gemeinsam ziemlich viel. So einen scheiß Schuppen alleine auszuräumen dauert nicht nur ewig, es macht in Gesellschaft mit Pizza und Bier auch viel mehr Spaß.

Das findet auch Melodie Michelberger, Gründerin des frisch gelaunchten Magazins TRUST THE GIRLS. Dem feministischen Portal meines Vertrauens. Seit wenigen Tagen hat die unglaublich schöne Seite im Internet die Pforten geöffnet, und sie ist famos. Sie verfolgt ein wichtiges Ziel, simpel und auf den Punkt ausgedrückt: „Wir glauben, dass wir gemeinsam unsere Welt bewegen können. TRUST THE GIRLS ist ein Ort, an dem man zusammenkommt, sich informiert, austauscht, unterhalten wird und gleichzeitig auch unterstützt. TRUST THE GIRLS ist eine Meinungsplattform für feministische Themen, Gender Diversity, Empowerment und ganz schlicht: Liebe.

Schon die ersten zwei Artikel (I’ts not about you #notallmen und Skinny Girl Diet) machen tierischen Spaß und somit ist TRUST THE GIRLS mal eben zu einem meiner liebsten Onlinemagazine mutiert. Also: Spread the words und #trustthegirls!

Facebook
Das Magazin

Sharing is caring

Eine Antwort zu “TRUST THE GIRLS ist online!”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.