Wohnen: Let it grow!

3. Mai 2015 von in

Vielleicht liegt es daran, dass ich ein Gärtnerskind bin, vielleicht aber auch, dass ich mich von allen wunderbaren Interiorfotos auf Pinterest und Instagram anstecken lassen habe. Meine Wohnung wird grüner und grüner. Überall stehen sie herum, die Minipalmen und Minikakteen und nicht zu vergessen mein Basilikum, mein Rosmarin, die Minze und überhaupt! Wenn’s nach mir geht, ist da allerdings noch ganz viel Luft nach oben – oh ja. Eine Wohnung kann nicht genug Grün sein, non?

Was mir bisher allerdings noch fehlt, sind die schönen Blumentöpfe. Denn Pflanzen können ja noch so schön sein, in ihren mittelbraunen Blumentöpfe sehen sie auch nur halb so schön aus. Das ist wie ein besonders schönes Outfit zu tragen und dabei nicht an die Schuhe zu denken, sondern sich auf abgetretene, schmutzige Turnschuhe (bewusst: keine Sneaker) zu besinnen.

Let-it-grow_02
Stehtopf: Menu, Stehtopf 2: Ferm Living, Hochgarten: Urbanature, Mini Gewächshaus: Sagaform, Pflanzsystem: Compagnie

Demnach gibt es hier meine Auswahl für den perfekten Begleiter des vitalisierenden Grüns in der Wohnung. Mein Favoriten? Schwierig, aber gerade schwanke ich zwischen der Hängeampel von Studiohammel, Bloomingville und des Stehgerüsts von Menu. Schwierig, schwierig. Welche sind eure Lieblinge?

Alles zum Thema Shopping

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter // Store

 

 

Sharing is caring

5 Antworten zu “Wohnen: Let it grow!”

  1. ich persönlich hab ja farbigen töpfen abgeschworen und find die klassischen braunen terracotta dinger super, weil sie so schlicht und praktisch sind, ausserdem der focus dann ganz auf der pflanze liegt. ausser denen finden sich bei mir höchstens noch simple weiße töpfchen oder amateurhaft ganz leicht lasierte keramiken. ich hatte schon diverse bunt-phasen, aber auf dauer war mir das optisch dann doch immer zu unruhig, neben (extra schon farblich geordneten) büchern und co. meine kleinen zieh ich in aufgeschnittenen tetrapacks – haha.
    also was style angeht bin ich da reduziert.
    von obigen gefällt mir die ampel am besten und was ich wirklich gern in meiner zukünftigen wohnung hätte, sind skyplanter von boskke für allerlei kräuter in der küche (wenns keinen balkon oder garten gibt) und die hängeschalen von oyoy.
    und durch die vielen selfmade-topf-ideen bei pinterest stöber ich mich natürlich gern..

  2. Sag mal bist du bei der Recherche zufälligerweise mal auf ein diy für die macramee Aufhängung gestoßen? Müsste ja recht simpel sein aber ich werde nicht fündig…

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.