New In: Nina Kastens Jewellery

24. Februar 2017 von in

Ein Geschenk meiner Mutter, ein Symbol der Liebe, ein Glücksfund am Flohmarkt: Schmuck ist das schönste Accessoire, das man tragen kann. Nicht nur wegen seiner Schönheit und Extravaganz, sondern wegen seiner Bedeutung. Schmuck erzählt Geschichten und fängt Seelen ein – nicht umsonst ist das Symbol der Ehe und der Verbundenheit ein Ring. Dafür liebe ich ihn und habe meine Faszination für das Gold und Silber an den Ohren, Händen, am Nacken oder am Handgelenk nie verloren.

Die Schmuckdesignerin Nina Kastens begeistert uns schon seit einigen Jahren. Auch sie haucht ihren wertvollen Kreationen Seele ein. So gab sie bereits den Skarabäus einen maßgeblichen Fokus vergangener Kollektionen. Der Skarabäus Käfer gilt als Symbol der Schöpferkraft, erinnert an die Sonne und gab ihm eine göttliche Verehrung.

Bildschirmfoto 2017-02-21 um 13.15.43 Umso mehr haben wir uns über die neue Kollektion der wunderbaren Nina Kastens gefreut, die wir auf der letzten Fashion Week in Berlin endlich mal persönlich kennen lernen durften. Hook ‚em Horns heißt sie und wie bereits der Name verrät, findet sich das Horn in jedem Schmuckstück wieder. Das Horn ist ein Symbol des Schutzes. Es soll seinen Träger schützen, insbesondere vor dem bösen Blick. Der böse Blick ist der Glaube daran, dass das Auge anderer Unheil und Unglück bringen kann. Diese Angst stammt aus prähistorischer Zeit, die vom Osten bis zum Westen weit verbreitet ist.

Die Kollektion besteht aus zehn Teilen und wir konnten unsere Auswahl kaum erwarten. Antonia hat sich für eine schlichte, goldene Kette entschieden, Milena für die großen Ohrringe, die den Fokus der Kollektion bilden und ich bin stolze Besitzern des Horn-Rings, der von nun an meinen linken Mittelfinger schützt. Und sollte sich doch jemand dazu entschließen, mir einen bösen Blick zu schenken, dann zeige ich ihm einfach meinen Ring am linken Mittelfinger!

Bildschirmfoto 2017-02-21 um 13.15.59

Alle wunderbaren Stücke von Nina Kastens findet ihr hier!

4 Antworten zu “New In: Nina Kastens Jewellery”

  1. Leute – wie ist denn dann ein Link zu der Guten? hm? Komisch, manchmal wirken die Artikel wie angefangen und nicht zu ende geschrieben. Schade, sehr.

Schreibe einen Kommentar