Trendlog: Die Vintagepumps 2015 – Yay or Nay?

9. September 2015 von in

Glitzer Pumps: L’autre Chose, Schwarze Pumps mit Schnürung: Zara, Bordeaux Pumps: Chloé, Schwarze Velour Pumps: Unisa, Hellgraue Pumps 1: COS, Hellgraue Pumps 2: Maryam Nassir Zadeh

Absoluter Brainwash. Ich kann mir nicht helfen, aber die Modeindustrie hat es wieder einmal geschafft, mich von einem Produkt zu überzeugen, das mich normalerweise verschreckt, irritiert oder schräg gucken lässt. Angefangen hat alles mit braunem Leder, das (für alle, die es schon wieder vergessen haben) bis vor circa 1,5 Jahren von jedem verachtet und als „Flohmarktkram“ abgetan wurde. Zu wenig Minimalismus. Ich gehörte zu dem Team Minimalismus, gehöre ich eigentlich nach wie vor, ich fand Wildleder schwierig (das hat sich ja bereits geändert) und braunes Leder erst recht. Von der Kombination aus beidem ganz zu Schweigen. Es ging also wieder ganz vorsichtig los mit der, ich nenne sie mal Flohmarktmode. Sie war einige Jahre aus unseren Köpfen verschwunden, was zwar die Lust auf Flohmärkte im Allgemeinen nicht linderte, aber die Ausbeute ungemein.

Dann waren sie plötzlich da, die Velour-Pumps von Maryam Nassir Zadeh. In your Face! Die Vintagepumps sind volle Kanne zurück und zwar so sehr, dass wir nicht wie früher vier Euro dafür ausgeben, nein, wir bewegen uns auf einem Vierhundert-Level. Ich wollte sie auch und plötzlich ploppten fein abgeänderte Replikas bei COS auf und ehe ich mich versah, hatte ich doch tatsächlich 120 Euro für ein Paar Vintagepumps ausgegeben. Hellgraue allerdings, die das Ganze irgendwie moderner aussehen lassen. Aber alles in allem sind es eben doch Flohmarktschuhe.

Mittlerweile finden wir das Modell überall – auch abseits von dem Schuhgeschäft Omas Vertrauens. Zara hat eine fantastische Abwandlung des Schuhs hervorgebracht und auf Zalando finden wir etliche Versionen meines neuen Lieblingsschuhs. Oben könnt ihr euch durch meine Favoriten klicken.

Nun aber die Frage: Leider ich an einer erheblichen Geschmacksverirrung oder sieht das Schuhmodell einfach verdammt gut aus? Was meint ihr?

Alle unsere Trendlog-Posts gibt es hier

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

13 Antworten zu “Trendlog: Die Vintagepumps 2015 – Yay or Nay?”

  1. Oh, ich finde es ganz furchtbar. :/ Aber wahrscheinlich nur, weil ich generell keine Schuhe mit Absatz trage. Sie erinnern mich doch sehr an meine Oma. Aber das habe ich schon bei vielen Dingen gesagt und dann selbst im Schrank gehabt.

    :)

  2. Ich verstehe dieses irgendwie-mögen-aber-nicht-genau-wissen-warum total! Das geht mir regelmäßig so und ich finde, man darf auch ein bisschen merkwürdig aussehen, solange man sich wohl fühlt. Ich finde die Schuhe jedenfalls toll, frage mich aber gleichzeitig, ob ich noch ganz dicht bin. Aber egal. Ein bisschen awkwardness hat noch nie jemandem geschadet.

    Liebst,
    Ragni x

  3. Ich bin da etwas zwiegespalten – diese ganzen geschnürten Geschichten, die es z.B. auch gerade bei Zara gibt, finde ich klasse. Alles andere ist so gar nicht mein Ding. Liebe Grüße, Fiona

  4. Ich denke wie bei so vielen seltsamen Modeauswüchsen ist es v.a. eine Frage des Stylings. Eigentlich finde ich die Schuhe unmöglich, passend kombiniert können sie aber sicher doch ganz cool aussehen.

  5. Absolute Oma-Schuhe. Nur weil Céline und Co meinen, dass dieses Schuhmodell jetzt Trend ist, glaube ich trotzdem genug Geschmack zu haben um mir so etwas am Fuß nicht anzutun. Sie sind schlichtweg pottenhässlich und ich verspüre einen Lacher im Hals wenn ich zB Pernille von Lookdepernille in ihren goldenen Schuhen sehe. Sorry für die klaren Worte, aber klare Worte traut sich ja bald keiner mehr. ;)

  6. Ich finde diese Schuhe auch potthäßlich, ausser die Schnürer von Zara, die aber auch etwas aus der Reihe tanzen.

    Doch, wenn man sie am Fuss hat, drückt es überall (leider sind die sowas von steif und unbequem, dass ich sie nicht gekauft habe…)

    Aber die anderen würde ich noch nicht mal anprobieren. Man muss wahrlich nicht jeden „Trend“ mitmachen, sondern sollte auch mal was auslassen können, wenn man sich so überwinden muss :)

Schreibe einen Kommentar