3 ways to wear: Das Overshirt von Arket

8. September 2020 von in

Manchmal könnte ich die sozialen Medien wirklich verfluchen. Nicht, weil mich das ständige Online-Sein nervt, das habe ich wirklich gut im Griff. Nein, es ist das fatale Entdecken neuer Stücke, die man am liebsten jetzt sofort haben will.

So geschehen am vergangenen Wochenende in einer ruhigen Minute, als ich durch meinen Instagram-Feed scrollte und das wunderschöne, kuschlig-weiche Overshirt von Arket entdeckte. Die wunderbare @kaviargauche zeigte es im Feed sowie in der Story und ich konnte plötzlich nicht mehr aufhören, darüber nachzudenken, wie ich diese Übergangsjacke wohl kombinieren würde.

Um ehrlich zu sein brauche ich wirklich keine weitere Übergangsjacke. Mein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, gerade Jacken habe ich genug. Andererseits: Ich liebe Jacken. Und eine graue kuschlige Jacke fehlt mir noch. Ihr seht mein Dilemma.

Impulskäufe sind trotzdem nicht (mehr) mein Ding, also habe ich den Montag genutzt, um mir auch visuell Gedanken zu machen, wie ich denn das gute Stück kombinieren würde. Blöderweise habe ich so einige Kombinationen gefunden – hier kommen meine drei liebsten.

Overshirt – Arket, Pullover – H&M, Leggings – Arket, Boots – H&M, Tasche – Arket

Ich liebe, liebe, liebe Leggings. Seit der Corona-Ausgangsbeschränkungen lebe ich in ihnen und trage sie im Homeoffice rauf und runter. Das einzige Problem bei den bequemen Hosen: Man braucht immer ein längeres Oberteil, das den Po irgendwie nicht ganz so präsentiert. Das Overshirt von Arket wäre also perfekt. Dazu würde ich einen Sweater und grobe Boots kombinieren, fertig ist meiner Meinung nach der perfekte Herbst-Alltagslook.

 

Overshirt – Arket, Kleid – Monki, Tasche – Mango, Schuhe – Arket

Das Overshirt kann auch schick, davon bin ich überzeugt. Ich würde die kuschelige Jacke mit einem Strickkleid von Monki kombinieren. Quasi das Overshirt nur als Jacke für das schnelle Huschen zwischen Auto und Haus nutzen, ansonsten nur mit dem Kleid einen glamourösen Auftritt hinlegen. Die Faltentasche gefällt mir sowieso extrem gut, die offenen Heels runden das Outfit ab.

Overshirt – Arket, Tshirt – Weekday, Jeans – H&M, Tasche – Mango, Ballerinas – Mango

Das letzte Outfit ist wahrscheinlich das Outfit, mit dem man mich im Herbst am meisten sehen wird. Jeans, Tshirt und Ballerinas oder Sneaker. Eine Übergangsjacke darf hier nicht fehlen – wäre das Overshirt nicht grandios dazu? Ich finde schon. Die Tasche mag ich aber auch. Aber davon habe ich nun wirklich genug.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.