3 ways to wear: Antonias liebster Sweater

18. April 2018 von in

Wenn ich ein Kleidungsstück in mehreren Ausführungen zu Hause habe, ist es der bunte Weekday Sweater. Ich traue es mich gar nicht zu sagen, aber ich besitze den Sweater in Grau, Rosa, Dunkelblau sowie Rot. Aber nichts ist praktischer als ein leichter Sweater, den man jederzeit mitschleppen kann – für kühle Abende, für ein Layering on top oder für den Farbklecks zum Basic-Outfit.

Wie wandelbar der Sweater ist und was für ein grandioses Basic-Teil zeige ich euch heute in einem 3 ways to wear! Als kleiner Tipp: Wer eine Fair Fashion Variante bevorzugt, schaut mal bei Reformation! Ich besitze den Reformation Sweater in Schwarz. Hier unbedingt aber eine Nummer kleiner bestellen!

 

 

Sweater – Weekday, Jeans – & other stories, Sneaker – Converse, Ohrringe – H&M, Tasche – Weekday

Hach ja, wenn ich einmal ein Outfit wählen müsste, welches ich fortan immer tragen würde, wäre es definitiv ein Sweater samt Shirt plus Jeans und Sneaker. Es geht eben nichts über wundervolle Basics – und so ist dieses Outfit mein To-Go-Outfit für Tage, an denen es schnell gehen muss. So laufe ich zum Supermarkt, zu einem Treffen mit Freunden oder auf ein Open-Air-Konzert.

 

Sweater – Weekday, Chinohose – H&M, Schuhe – Edited, Tasche – & other stories, Sonnenbrille – H&M, Kette – H&M

Sweater und Schick geht nicht? Von wegen! Ich finde, gerade Sweater können der perfekte Stilbruch sein, wenn es elegant, aber lässig sein darf. Wichtig sind sanfte Farben, keine ausgeleierten Sweater und die richtigen Accessoires. Das bedeutet hier hohe Schuhe sowie eine schickere Hose und goldfarbene Details. So geht’s zur Ausstellungseröffnung, einem Abendtermin oder zu einem Geburtstag. Funktioniert, versprochen!

Sweater – Weekday, Rock – H&M, Sneaker – H&M, Sonnenbrille – H&M, Tasche –& other stories, Ohrringe – H&M

Es gibt ja Menschen, die haben Outfits für tagsüber und abends – ich gehöre definitiv nicht dazu. Wenn ich abends ausgehe, mich mit Freunden in einer Bar stehe, kann ich genauso gut auch schon morgens ähnlich herumgelaufen sein – gut, vielleicht fehlte da der rote Lippenstift. Insofern ist jenes Outfit oben ein gutes Beispiel, wie ich im Sommer gerne abends rumspringe. Sneaker, Rock und ein Sweater in Grau. Wichtig: Tasche und Ohrringe schreien dann doch ein bisschen nach Abend.

Welches ist eure liebste Kombination? 

 

Sharing is caring

2 Antworten zu “3 ways to wear: Antonias liebster Sweater”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.