3 ways to wear: Mit dieser Hose schlendere ich durch den September

1. September 2021 von in

Bis vor wenigen Jahren trug ich ausschließlich nur Röhrenjeans. Schwarz, eng, knöchellang. Irgendwann kamen Mom-Jeans hinzu, während der Pandemie entdeckte ich dann Leggings für mich. Genauso eng wie Skinny Jeans, aber irgendwie bequemer. Und jetzt? Jetzt besitze ich allerhand enge und weite Hosen, die ich nicht mehr missen mag. Heute ist die Prämisse „Hauptsache bequem“ – und siehe da: die bequemste Hose ist vielleicht diese schicke Hose von Arket. Nicht zu eng, sodass man doch etwas Beinfreiheit hat, aber auch nicht so weit, dass ich mir wie ein Clown vorkommen müsste. Und weil ich sie so toll finde, habe ich direkt ein 3 ways to wear draus gemacht.

Hose – Arket, Pullover – COS, Tshirt – Weekday, Tasche – Arket, Boots – Mango, Sonnenbrille – Prada

Der Alltagslook für den Herbst mit dieser wandelfähigen Hose. Die beste Nachricht: alles davon, habe ich so ähnlich im Kleiderschrank. Quasi ein Basic-Outfit, das mit den richtigen Accessoires bestehend aus Tasche und Boots gar nicht mehr so basic aussieht. Damit seht ihr mich zu einem Meeting hüpfen, Feierabenddrinks mit einer Freundin trinken oder über die Press Days schlendern. Ich liebe dieses Outfit!

Hose – Arket, Bluse – The Frankie Shop, Tasche – Mango, Sneaker – Adidas, Sonnenbrille – Bottega Veneta

Blusen und Hemden sind das Ding in diesem Jahr, und eigentlich mache ich einen großen Bogen um sie. Diese weite Bluse von The Frankie Shop hat es mir aber angetan. Kombinieren würde ich sie mit der neuen Hose und Sneakern. Für einen lässigen, weniger angezogenen Look. Um die Teddy-Clutch schleiche ich schon herum, für dieses Outfit wäre sie perfekt.

Hose – Arket, Bomberjacke – COS, Tshirt – Weekday, Schuhe – COS,
Tasche – Mango

Ich weiß nicht, was es ist, aber die derzeitige Kollektion von COS holt mich zu 100% ab. Clean, simpel und doch modisch. Ich liebe den Mix aus der Hose, einer Bomberjacke sowie den Heels von COS. So gehe ich ins Theater, auf eine Vernissage oder einfach zu einem Geburtstag. Vielleicht aber auch zum Essen mit dem Liebsten. Auf jeden Fall ein Look, den ich dieses Jahr tragen will.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.