7 Onlineshop-Schätze, mit denen ich beim Ausmisten liebäugle

12. März 2021 von in

Karierte Bluse mit Kragen / Splendido vabbè Cap / Closely Lace BH / weiße Bluse mit Spitzen-Stehkragen / Overzise-Leinenmantel / gewebte Ledertasche / gestreifter Bademantel 

Diese regnerische und plötzlich wieder kalte Woche steht bei mir zum ersten Mal seit Ewigkeiten mal wieder im Zeichen des Ausmistens und Ordnens: Mich hat plötzlich die Lust gepackt, mal wieder alles auf den Kopf zu stellen, mich von allem möglichen zu trennen und neue Ordnung reinzubringen. Das beginnt mit dem Stapel an wichtigen Briefen, die ich zwar erledigt, aber unabgeheftet neben den eigentlichen Ordner gelegt habe. Das Gefühl, allein über die Unterlagen wieder wirklichen Überblick zu haben, unterschätze ich immer wieder – tatsächlich fühle ich mich auch innerlich immer etwas aufgeräumter, wenn alles, was die Finanzen und Co. angeht, richtig abgeheftet ist und ich vielleicht sogar mal wieder einen Blick in mein Online-Depot geworfen und mich ein bisschen damit beschäftigt habe.

Weiter geht es dann mit meinen Regalen – noch mehr als der Schrank sind sie mir sofort ein Dorn im Auge, wenn ich längere Zeit einfach alles mögliche darin abstelle. Das sind vor allem Beautyprodukte, die noch auf meiner Test-Liste stehen und die ich tatsächlich nicht in Kisten verstauen will, weil ich sonst erfahrungsgemäß nie dazu kommen würde, alles auf dem Schirm zu haben. Das ist aber auch allerlei anderer Krimskrams, der sich so schnell ansammelt und den ganzen Raum sofort unruhiger werden lässt: Magazine, Taschen, Schmuck, Paketinhalte, Kerzen und Co. – alles schön, aber sehr schnell einfach zu viel. Hier kommen bei mir gerne schöne, thematische Kisten und Kästchen zum Einsatz, noch besser ist aber das Ausmisten, Wegschmeißen und Verschenken.

Und schließlich ist der Kleiderschrank an der Reihe: Momentan finde ich es schwieriger denn je, zu beurteilen, was man im normalen Alltag noch tragen würde, oder was lieber ausgemistet werden sollte. Ich bin normalerweise schon nicht gut darin, mich von Sachen zu trennen, also greife ich gern auf die Ein- oder Zwei-Jahres-Regel zurück: Was so lange nicht getragen wurde, wird man vermutlich auch so bald nicht wieder aus dem Schrank ziehen, also wird es zu einem Kandidaten auf dem Ausmist-Stapel. Weil das letzte Jahr aber vor allem modetechnisch so anders war als sonst, habe ich gar kein richtiges Gefühl mehr dafür, was ich normalerweise so tragen würde. Trotzdem sagt auch jetzt die Intuition bei so manchem Teil, dass es wegkann, und so kommt der Kleiderschrank dieses Wochenende dran. Vielleicht sogar mit Instagram-Sale!

Wenn ich dann also Ordnung in alles gebracht und mich von einigen Dingen getrennt habe, erlaube ich mir immer, mit ein paar neuen Teilen zu liebäugeln – und mich vielleicht für eines davon zu entscheiden. Um die sieben Teile aus dem Titelbild schleiche ich gerade herum: Ein schlichter Bademantel, der wahnsinnig bequem aussieht und mir Lust auf künftige Wellnesstrips macht, die Perfektion einer weißen Bluse, und der wahnsinnig bequeme Lace-BH von Closely, der sowohl schön aussieht, als auch angenehm zu tragen ist – und den es in verschiedensten Farben gibt. Die neuen Cap- und Shirt-Designs von Splendido, die mich letztes Jahr schon nach Italien begleitet haben und mir immer wieder das Italiengefühl nach Hause holen. Eine Tasche, gegen die ich so manche aus meinem Fundus tauschen würde. Und die Perfektion eines Übergangsmantels aus Leinen, die leider schon in den meisten Größen ausverkauft ist. Wenn ich mich entscheiden könnte, wäre es dieser Mantel – ich schleiche also noch ein bisschen drum herum und hoffe auf einen Restock!

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Eine Antwort zu “7 Onlineshop-Schätze, mit denen ich beim Ausmisten liebäugle”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.