Alle Jahre wieder: Endlich Kreta!

3. Juni 2016 von in ,

Bikinioberteil: Weekday, Top: Topshop, Brosche: & Other Stories, Hose: Mango, Sonnenbrille: Asos, Babouches: Mango

AUF DEM FOTO: Espadrilles: Lika Mimika, Kulturbeutel: Kathrin Heubeck, Ballerinas: Céline (in Gold hier), Parfum: Korres

Schon zum dritten Jahr in Folge fahren Milena und ich gemeinsam mit engen Freundinnen in den Süden. Und nicht nur irgendwo hin: Es geht in ein kleines Bergdorf auf Kreta, in dessen Haus wir ohne Strom, Netz und Internet eine Woche die Ruhe genießen. Einmal im Jahr so richtig offline zu sein, ohne zwischendrin zu snappen oder ein Foto auf Instagram hochzuladen, ohne Mails zu checken oder doch kurz auf Facebook zu sehen. Abgeschnitten von der Welt. Gemeinsam werden wir frisches Gemüse vom Markt essen, uns es am Meer gut gehen lassen und morgens ein paar Yoga Stunden genießen. Nach einem halben Jahr regelmäßiger Yoga-Besuche fühle ich mich bereit, ein paar Privatstunden für die Mädels zu geben! Das kann ja interessant werden. Morgen fliegen wir schon los und bevor die tiefenentspannte Ruhe einkehrt und wir uns unseren Büchern widmen können, die uns schon viel zu lange hämisch aus den Regalen ansehen und denen wir viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben, geht es es aber um die Organisation und alles rund um die Frage: Was packe ich ein?

Wichtig an privaten Urlauben ist mir, dass ich mir keine Gedanken über meine Garderobe machen muss. Gut gekleidet sein kann so einfach sein; man muss es nur richtig anstellen. Und Dinge einpacken, die zusammen passen, damit jeder blinde Griff in den Koffer der richtige ist. Und genau so möchte ich für meinen Kreta Urlaub packen. Was braucht man schon bei acht Tagen Sonnenschein und Strandbesuchen? Natürlich einen Bikini. Dazu ein oder zwei paar Sommerschuhe, die immer gehen, eine Culotte, eine Leggings (aus praktischen Gründen), zwei Shorts, einen Minirock, ein Kleid, zwei Pullover, eine Lederjacke, eine Sonnenbrille und vier Bücher. Sonnencreme, Gesichtspflege, Haarpflege, eventuell etwas Highlighter, ein Parfum, das nach Sommer duftet und das war’s eigentlich auch schon. Ein kleiner Koffer wird für mein minimalistisches Packen völlig ausreichen. Die kleine Auswahl, die ich habe, wird sich dementsprechend auf die absoluten Lieblingsteile reduzieren!

Für weitere Inspiration findet ihr hier noch ein paar Anregungen:

Sharing is caring

3 Antworten zu “Alle Jahre wieder: Endlich Kreta!”

  1. Ohhh könnt ihr zufällig einen schönen Ort auf Kreta empfehlen? Ich flieg mit 3 Freunden diesen Sommer hin und wir haben noch nicht genau geplant wos hingehen wird… würde mich über jede Anregung freuen :) Lg und lassts euch gut gehen!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.