Der Traum von perfekten Augenbrauen

31. Mai 2013 von in

Während viele Blogger mittlerweile wahre Vollprofis in Sachen Beautykram sind, bin ich der absolute Spätzünder. Klar, die Basics der Make-Up-Routine kenne ich, doch dann hört es auch schnell auf. Dass ich Stunden im Bad verbringe, kommt nur selten vor. Mir reicht ja eigentlich ein schönes, natürliches Make-Up. Ganz ohne tausend Pinsel, Schwämme und Lidschatten.

Seit einem guten Jahr beschäftige ich mich aber immer öfter mit Beautythemen – und versuche auch, meine Beauty-Routine zu perfektionieren. Einfach, weil ich es immer wieder erstaunlich finde, was man alles tolles – auch aus natürlichen Typen – machen kann. Ganz ohne blauen Lidschatten und pinken Lippen. Mit den richtigen Produkten und Tools kann man wirklich tolle natürliche Looks zaubern. Nichtsdestotrotz ist mein Beauty-Wissen und -Können noch sehr ausbaufähig.

Momentan konsumiere ich beispielsweise ganz viele Videos rund ums Thema Augenbrauen. Nachdem ich viele, viele Beauty-Videos geguckt habe, Cara Delevignes Augenbrauen angeschmachtet habe und andere schöne Frauen mit tollen Augenbrauen gesehen habe, ist mir klar: Augenbrauen sind verdammt wichtig – für ein tolles Make-Up, für einen natürlichen Look und eine tolle Ausstrahlung. Sie sind der Rahmen des Gesichts. Nur: Meine sind nicht wirklich ideal.

Das liegt daran, dass ich als Kind relativ buschige Augenbrauen hatte. Heute würde man sagen: Sie waren eine ideale Grundlage für Cara-Augenbrauen. Nur: Als ich 14, 15 war, wurden plötzlich dünne Augenbrauen total in. Und so ließ ich meine Augenbrauen das erste Mal zupfen. Richtig dünn, wie sie viele meiner Freundinnen damals trugen, waren sie zum Glück zwar nie, weil ich selbst als Teenie so dünne Striche irgendwie unschön fand. Trotzdem: Irgendwie sind sie verzupft.

Während einige meiner Freundinnen bis heute die dünne Variante bevorzugen, bin ich mittlerweile Fan der natürlich geformten Augenbrauen, die ruhig ein bisschen buschig sein dürfen. Der jahrelange Versuch, die Augenbrauen in Form zu zupfen, hat meinen Brauen aber leider eher geschadet, so dass sie etwas Hilfe brauchen.

Doch zum Glück gibt’s auch gutes Augenbrauen-Make-Up. Meine Augenbrauen-Routine sieht so aus: Normalerweise bürste ich meine Augenbrauen morgens nach unten, schnappe mir mein Benefit Eyebrow Kit und forme die Augenbrauen mit dem hellen Puder etwas. Anschließend bürste ich sie wieder in Form. Dann nehme ich das dunklere formende Puder von Benefit und bringe nochmal einzelne Härchen in Form. Es verleiht den Brauen auch nochmal einen leichten Farbton. Manchmal benutze ich dann noch farbloses Augenbrauen-Gel (von Essence), damit sie wirklich in Form bleiben. Voilá, fertig.

Trotzdem: Ich glaube, meine Augenbrauen könnten schöner sein. Deswegen versuche ich, sie derzeit zu züchten. Spaß macht das nicht, schließlich wirken ungezupfte Augenbrauen schnell ungepflegt. Aber mit den kleinen Beauty-Helferlein sollte das ganz gut hinhauen.

Jetzt würde ich gerne eure Augenbrauen-Routine wissen. Habt ihr andere Super-Helferlein? Ich liebäugle ja grad mit dem Eyebrow Pencil in der Farbe Lingering von MAC (nachdem ich Lisa Eldrige damit hantieren gesehen habe), aber vielleicht kennt ihr ja noch andere tolle Augenbrauen-Beauty-Produkte. Und wie tragt ihr eure Augenbrauen am liebsten? Let me know!

Sharing is caring

18 Antworten zu “Der Traum von perfekten Augenbrauen”

  1. Um das (den?) Benefit Kit bin auch mal eewig rumgeschlichen, und ganz weg von der Liste ist er auch nicht… Meine Augenbrauen hab ich auch sehr lang vernachlässigt, und dann völlig überrascht festgestellt, dass ein minimaler Aufwand da einen großen Unterschied machen kann, ohne dass man gleich total künstlich aussieht. Meine sind zwar dunkel und weder besonders buschig, noch schmal, aber nach hinten sind sie etwas dünn… Und ich mag auch lieber betonte, bis hin zu Carabrauen, die ganz dünnen haben mir auch in der Teeniezeit nicht gefallen. Ich benütze nen Augenbrauenstift von Rimmel, und Gel von Alverde. Ich höre immer wieder, Puder sei natürlicher, daher denke ich immer noch über Benefit nach, aber mein Rimmelstift hat echt die perfekte Farbe für mich, ein sehr kühles, relativ dunkles Braun. Das Alverdegel ist ok, mehr nicht. Es erfüllt seinen Zweck, aber ich muss aufpassen, dass keine weißlichen Rückstände bleiben. Stift und Gel sind die einzigen Drogerieprodukte, die ich wirklich täglich benütze. Meine Pinzette ist von Tweezerman, ok, aber nicht sooo gigantisch, wie die Reviews es haben vermuten lassen.
    Das passt jetzt nicht zum Thema, aber vielen Dank, dass du mich daran erinnerst, mir die Karmen Pedaru Vogue kaufen zu lassen!! :)
    Liebe Grüße!

  2. wie lange hält die farbe von dem benefit brow zing? schwanke momentan nämlich auch zwischen dem und einem augenbrauenstift von mac.
    mit meinen jetzigen produkten ist die farbe auf den brauen nach dem halben tag verschwunden… ein gutes augenbrauengel suche ich auch noch, finde das von essence aber blöd :(

    • Liebe Desi, das von Benefit hält echt den ganzen Tag! Hab mir aber heute einen Pencil von Mac gekauft und der hielt auch ewig:) ich würde an deiner Stelle überlegen, ob du Puder oder Stift bevorzugst:) aber die Haltbarkeit ist bei beiden relativ lang:)
      Liebe Grüsse!

      • Danke für deine Antwort!
        Ich habe jetzt DAS wunschprodukt gefunden:

        Arch Brow Sculpting Pencil von Hourglass. geklaut aus Nisis Wishlist hehe. Eine Mischung aus Wachs, Puder und Stift!

        (zu kaufen auf uk.spacenk.com mit kreditkarte…)

  3. hallo liebe antonia.
    wie du vielleicht weißt, bin ich auch ein augenbrauenmädchen. mein helferlein ist der instant brow pencil light/medium von benefit. die farbe passt sich deiner individuellen haarfarbe an und ist sehr pudrig, was die brauen schön dicht aussehen lässt.

    den findest du hier: http://www.benefitcosmetics.de/de_DE/product/view/augenbrauen-stift-instant-brow-pencil

    ich empfehle dir einfach mal zu douglas o.ä. zu gehen und das an dir ausprobieren zu lassen. :)

    muak!

  4. Meine Augenbrauen sind auch eine Baustelle, an der ich noch arbeite. Leider ist einer der Gründe dafür meine Zeit mit Eyebrow Pencils. Bei der Benutzung habe ich mir regelmäßig Haare mit „ausgerissen“, was die Brauen an sehr ungünstigen Stellen ausgedünnt hat – nämlich dort, wo ich ja doch gerne Haare hätte, und alles aufgrund der Benutzung -.-

    Im Moment lasse ich meine Brauen wachsen und hoffe, in 2-3 Wochen wieder etwas stehen zu haben, dass ich in Form bringen kann. Dazu benutze ich nur einen taupe-farbenen Lidschatten zum Auffüllen und Brauengel um die verbliebenen Haare in Form zu halten.

  5. Das stimmt echt, die Augenbrauen sind fast schon die wichtigsten Elemente im Gesicht. Desi und ich sind ja von Natur aus nicht mit den tollsten Brauen gesegnet – kurz, dick, zum „Rand“ hin aber eher undicht. Da ne gescheite Firm reinkriegen, so dass die aber noch stark und natürlich sind? Schwierig xD Hab jetzt quasi recht „perfekte“ Brauen, auch wenn ich sie gern dicker hätte – und vor allem nicht anmalen müsste :D.
    Benutze das Augenbrauen-Duo von Essence, will mir im Urlaub dann aber Hourglass Arch Brows kaufen – waxiger Stift mit Bürstchen und perfekter Farbe. Aber Achtung, etwas pricy :D

  6. Ich kann auch das alverde Augenbrauengel empfehlen, is billig und geht super fix. Der Nachteil daran ist aber dass eben alle Haare gefärbt werden die da sind, nicht mehr und nicht weniger. macht die Brauen also nicht unbedingt viel voller und wenn man mal nicht ordentlich gezupft hat fällt das natürlich auch auf ;)

  7. Es gibt doch jetzt diese Eyebrow-Bars von benefit, wo man sie einmal vom Profi gewachst und gezupft und perfekt gestyled bekommt. Nicht günstig, aber habe auf einigen Blogs überzeugende Ergebnisse gesehen. Dann weiß man einmal wie man es machen muss und hat sie einmal in Form und kann dann immer nachzupfen :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.