Maybelline metallic lidschatten

Im Test: Metallic-Lidschatten

4. Oktober 2013 von in

Ich trage so gut wie nie Lidschatten. Normalerweise besteht mein Tages- und Abend-Make-Up aus genau fünf Dingen: Rouge, Lidstrich, Wimperntusche, Augenbrauenpuder und etwas Highlighter. Vielleicht noch Lippenstift. Ich besitze ein paar wenige Lidschatten (alles eher Nude-Töne), aber wirklich auftragen tue ich sie nur selten.

Das war vor ein paar Jahren anders: Damals war ich großer Fan von Smokey Eyes, trug fast immer – auch tagsüber (etwas abgeschwächt) – dunkelgrauen Lidschatten verblendet mit einem dickeren Kohllidstrich. Auf Dauer fand ich das aber irgendwie zu hart für mich – heute kommen Smokey Eyes wirklich nur noch abends zum Einsatz und auch nur dann, wenn ich richtig viel Lust auf Schminken habe.
Jetzt stolperte ich – ähnlich wie Milena – vor einigen Monaten über das Augen-Make-Up von Desi. Sie trug einen kupferfarbenen Lidstrich – und das sah verdammt toll aus. Trotzdem griff ich nicht sofort zum Metallic-Look. Dann sprach ich bei MAC mit einer Make-Up-Expertin, die mir bei meiner Augenfarbe zu goldfarbenen Lidschatten riet. „Okay, Gold?“, dachte ich und verwarf den Gedanken sofort. Bis ich vergangene Woche zufällig bei DM über diesen metallic-gold-farbenen Creme-Lidschatten von Maybelline stolperte und spontan mitnahm.

Ich habe relativ viel aufgetragen, doch es wirkt dennoch dezent. Und es stimmt: Das Gold harmoniert ganz gut mit meiner blau-grünen Augenfarbe. Auch wenn man das Gold hauptsächlich dann sieht, wenn ich blinzle oder die Augen zumache (Schlupflider olé!). Trotzdem finde ich es irgendwie ganz gut. Tagsüber würde ich den Look nicht zwingend tragen, da bleibe ich bei meinem klassischen Augen-Make-Up, aber für abends ist diese Metallic-Look vielleicht doch eine ganz nette Alternative (gerade jetzt zur dunkleren Jahreszeit).
Was meint ihr – machen oder sein lassen?

Alle Artikel zum Thema Beauty findet ihr hier.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

15 Antworten zu “Im Test: Metallic-Lidschatten”

  1. Ach die Leute von Mac haben doch immer wieder Ahnung, muss man ihnen lassen, steht dir wirklich toll und ist tagsüber echt gut tragbar, finde ich :)
    Und schenkst du mir bitte deinen Teint und deine Haut? Ich bin neidisch :D

  2. Sieht wirklich toll aus! Ich trage gelegentlich ‚Lord of the Blings‘ von Catrice, nicht richtig goldig, aber auch metallisch-glänzend, ich mag’s sehr! (Und andere Menschen haben mir auch versichert, dass es nicht so doof aussieht, ich kann deine Unsicherheit verstehen!)

    Liebste Grüße
    Carla von http://carlacrypta.blogspot.de/

  3. Das ist doch ein Color Tattoo, nicht wahr? Die sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut (wenn man mal nicht so viel für die Chanel Version ausgeben möchte). Die Farbe „On-and-on-bronze“ z.B. passt jedem und ist auch noch leicht mit den Fingern aufzutragen, wenn es mal schnell gehen muss (und hält auch ohne Base toll). Ich kann dieses Produkt nur weiterempfehlen!

  4. Liebe Antonia,

    glaube mir – DAS sind keine Schlupflider! Du solltest mal meine Hängelider sehen, habe mir schon ernsthaft über einen Eingriff zu deren Beseitigung Gedanken gemacht, den Schritt aber bislang nicht gewagt. Ich kenne daher das leidige Thema, wie toll diverse Augen-Make-ups bei anderen aussehen und wenn ich dann dieselben Produkte verwende, die ganze mühsam aufgetragene Pracht im Schlupflid verschwindet.
    Welche Farbe hast du denn genommen? Ist das „on and on bronze“?

    Liebe Grüße

    • Liebe Yvonne,
      ich bin jetzt kein Experte in Sachen Schlupflider – aber ich finde meine vermeintlichen (oder auch nicht haha) Schlupflider auch nicht so schlimm. Aber wie du sagst: Manche Augen-Make-Ups sehen SO toll aus, nur an einem selbst leider nicht. Aber ich würde mich trotzdem deshalb nie unters Messer legen – ich hätte viel zu sehr Angst ;)
      Und wahrscheinlich findet es man selbst immer schlimmer als andere :)
      Die Farbe ist tatsächlich „on and on bronze“, gut erkannt :)
      Liebe Grüße!

  5. Eine schöne Lidschattenfarbe, die dir gut steht.:) Ich habe auch leichte Schlupflider und ich würde dir empfehlen, den Lidschatten etwas höher aufzutragen, also ein bißchen über die Lidfalte hinaus, so dass man ihn auch sieht, wenn du die Augen geöffnet hast. Das lässt auch die Schlupflider weniger stark wirken.:)

  6. Steht dir super! Und meiner Meinung auch Tagsüber tragbar.
    Ich bin im Moment (bisher leider vergeblich) auf der Suche nach einem goldfarbenen flüssigen Eyeliner, weil ich in der kalten Jahrenszeit imme ein bisschen Glitzer-Bedürfnis habe Du weisst nicht zufällig einen?
    Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.