Benefit Brow Zings vs. Maybelline Master Brow Pro Palette

20. Juni 2016 von in

Damals in der 9. Klasse, wir Mädels saßen zusammen im Pausenhof, als meine Freundinnen meinten: Toni, du solltest dir echt mal die Augenbrauen zupfen. Trend war damals die superdünne Augenbraue. Ich hingegen trug sie wild und wenig definiert. Ihr könnt euch vorstellen, wie ich nachmittags nach Hause stürmte und meine Mutter anflehte, mir die Augenbrauen zu zupfen.

Heute bin ich froh, dass meine Mutter meinem Wunsch zwar nachkam, meine Brauen aber nur definierte und nicht zu einem Strich zupfte. Augenbrauen sind der Rahmen des Gesichts, heißt es so oft, und spätestens seit Cara Delevigne ist ein wahrer Augenbrauen-Hype ausgebrochen. Nicht nur, dass mittlerweile jede Beautymarke so viele Augenbrauenprodukte im Sortiment hält, andere Marken wie Benefit haben ganze Kollektionen von Augenbrauen-Perfektions-Tools.

Tatsächlich sind mir schöne Augenbrauen ziemlich wichtig, sodass ich mich gern durch die Palette sämtlicher Produkte teste. Ein jahrelanger Begleiter ist hier beispielsweise das Benefit BrowZings Produkt. Seit Neustem eingezogen: die Maybelline Master Brow Pro Palette. Beide habe ich getestet und in den Kampfring geschickt – welches Produkt gewinnt? High End vs. Budget-Version?

Die Konsistenz
Die Benefit Brow Zings Set besteht aus einem Wachs und einem Puder. Beide sind im Vergleich deckender, man muss eher aufpassen, nicht zu viel zu erwischen, damit das Ganze nicht zu dunkel wird. Die Maybelline Master Brow Pro Palette hingegen besteht aus einem leicht deckendem Wachs, einem Puder sowie einem Highlighter und lässt sich besser dosieren. Vom Auftragen selbst sind beide Produkte jedoch gleich. Dafür gewinnt die Benefit Brow Zings Palette im Bereich Definition: Durch die stärkere Konsistenz formt sie die Augenbrauen gleich mit, sodass man kein extra Brauengel braucht.
Fazit: Unentschieden!

Processed with VSCO with q4 preset

Links: Brow Zings, Rechts: Maybelline Master Brow Pro Palette

Die Haltbarkeit
Durch die stärkere Konsistenz ist das Benefit Brow Zings Kit besser haltbar, es definiert die Brauen und bleibt am Platz. Die Maybelline Master Brow Pro Palette hält zwar auch gut, eine zusätzliche Fixierung durch ein Gel bietet sich jedoch an.
Fazit: Benefit Brow Zings gewinnt.

Der Preis
Im Preis ist die Maybelline Master Brow Pro Palette unschlagbar. 8,99 kostet das Augenbrauenkit. Das Benefit Brow Zings Kit hingegen kostet 35 Euro.
Fazit: die Maybelline Master Brow Pro Palette gewinnt.

Wer schon länger mit dem Gedanken spielt, sich das Benefit Brow Zings Kit zu kaufen, sollte kurz innehalten. Ich empfehle euch wirklich die günstige Variante auszuprobieren und lieber auf das Augenbrauen-Gel von Benefit zu sparen. Die Maybelline Master Brow Pro Palette ist eine tolle Alternative und hat zusätzlich sogar noch einen Highlighter im Gepäck!

brow

Sharing is caring

2 Antworten zu “Benefit Brow Zings vs. Maybelline Master Brow Pro Palette”

  1. Hallo Antonia,
    ein sehr schöner Produktvergleich! Ich finde auch, dass es inzwischen sehr viele gute Augenbrauenprodukte in der Drogerie gibt. Ich bin mit den Produkten aus der essence Theke sehr zufrieden. Hier bekommt man für wenig Geld tolle Produkte. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei?!
    Liebe Grüße aus dem WOLF CLUB, Lisa (https://joinwolfclub.wordpress.com/)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.