Ausflugs-Tipp Berlin: Ich habe das Paradies Spreewald in Lübbenau gefunden

31. Juli 2019 von in ,

Ungefähr eine Stunde entfernt von der lauten, pulsierenden Stadt Berlin, liegt der kleine, unprätentiöse Vorort Lübbenau. Ein Ort, in dem die Zeit stehen geblieben scheint, aber auf angenehme, schöne Art und Weise, und der beim Ausstieg aus dem Regionalzug kaum glauben lässt, dass er einen Ausflug-Diamanten versteckt hat. Den bekannten Spreewald nämlich, der in Fußnähe von der Station Lübbenau (Spreewald) erreichbar ist. Recht touristisch geht es zunächst am Großen Hafen her, an dem man bequem große und kleine Bootstouren durch die historische Kulturlandschaft des Spreewaldes machen kann. Man kann aber die tausende Kanäle und den wild wuchernden Spreewald auch erstmal zu Fuß erkunden und sich nach und nach von den Menschentrauben entfernen. Der Spreewald ist nämlich so groß, dass sich theoretisch Tage in ihm verbringen lassen. Wer aber nicht so viele Tage verfügbar hat, der kann problemlos den Ausflug-Tipp wahrnehmen und ihn nur für einen Tag besuchen.

Gerade für unerfahrene Spreewald-Besuchende ist die Tour vom Großen Hafen in Lübbenau empfehlenswert, da sie jede erdenkliche Sehenswürdigkeit parat hält und meinen Tag aufgrund seiner vielfältigen Aktivitätsmöglichkeiten so schön gestaltete, dass ich eigentlich gerne noch länger geblieben wäre. So besuchte ich neben dem Spreewald selbst nämlich das kleine Dorf Lehde, das man auch das kleine Venedig des Spreewaldes nennt. Und das zu recht. Tausende Bäche des Biosphärenreservats durchkreuzen das mittelalterlich wirkende Dorf, dessen Häuser und seine Ansässige teilweise sogar nur mit dem Boot erreichbar sind. Ein DHL Boot tuckerte mit aufgetürmten Paketen und Briefen an uns vorbei und eine Anwohnerin Lehdes, die mit ihrem Kayak gerade vom Einkaufen kam.

Zu guter Letzt entschieden wir uns ebenso, an einem der zahlreichen Bootsstände, die sich über den ganzen Spreewald hinweg erstrecken,  für zwei Stunden ein Kayak zu leihen. Nur zehn Euro hat unser Kayak gekostet und diese Bootstour zu zweit war das Highlight des ganzen Trips! Das Paradies Spreewald in Lübbenau, nur eine Stunde entfernt von der lauten, pulsierenden Stadt Berlins. Unbedingt ansehen!

Sharing is caring

2 Antworten zu “Ausflugs-Tipp Berlin: Ich habe das Paradies Spreewald in Lübbenau gefunden”

  1. Das klingt sooo toll! Hab ich das richtig verstanden, dass du zunächst so eine Kahnfahrt gebucht hattest? Wie groß war diese Tour bzw. wie viele Stunden? Danke für den inspirierenden Bericht :-)

    • Liebe Sofia, entschuldige die späte Antwort, habe sie ganz übersehen! Die Kanufahrten lassen sich spontan vor Ort buchen. Die Tour kann man auf eigene Faust angehen, man fährt also alleine. Man kann zwischen der Stundenanzahl frei wählen – wir hatten 2 Stunden. Theoretisch gehen aber auch bis zu 2 Tage :)

      Liebe Grüße!
      Amelie

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.