Beauty Klassiker

Beauty Klassiker

17. Mai 2013 von in

Zwar kann ich euch nicht meine monatlichen Beauty-Neuerrungenschaften vorstellen, aber ich dachte mir letztens, warum ich eigentlich noch nie meine absoluten Beauty-Klassiker der dekorativen Kosmetik vorgestellt habe. Ein paar Stücke besitze ich schon seit Jahren, andere kamen in den letzten Wochen und Monaten hinzu, doch diese etablierten sich schnell in meiner tägliche Beauty-Routine. Ich kann und möchte die Produkte nicht mehr missen, also warum nicht mal ein paar Worte dazu verlieren?

Ich habe bewusst pflegende Produkte, wie Cremes, Abschminke etc. weg gelassen, da diese einen eigenen Eintrag verdienen. Beginnen wir mit den Schönmachern:

Beauty Klassiker

1. Die Grundierung

Nach Zeiten von billigen P2-Foundations suchte ich letzten Winter nach einem hochwertigen Produkt, das meine Haut nicht total austrocknet. Mattierend soll sie sein, aber nicht zu sehr, sie soll decken, aber nicht maskenhaft wirken und dazu soll es bitte nicht das teuerste Produkt auf dem Markt sein. Meine erste Wahl Clinique – Stay Matte 06 Ivory entpuppte sich schnell als Fehlgriff (Geruch und falsche Farbe), doch mein zweiter Versuch war dann letztlich der richtige. Seit Monaten macht mich Clarins – Skin Illusion in Sand 108 glücklich, weil sie alle Punkte erfüllt, die mir wichtig waren.

Um Augenringe abzudecken nutze ich seit einiger Zeit den Super Stay 24h Concealer von Maybelline in der Farbe Light Beige 02. Er deckt wie die Sau und verwischt auch nach Stunden kein bisschen. Er deckt mir für meinen Geschmack schon fast zu sehr, weshalb ich da noch auf der Suche bin. Ich freue mich an dieser Stelle sehr über Tipps eurerseits!

Nach ein paar Stunden braucht mein Gesicht einen Erfrischer, weshalb ich seit geraumer Zeit das Puder Artdeco Hydral Mineral Compact nutze, um gelegentlich das Näschen zu mattieren.

Wenn ich meine Lippen nicht betone und die Sonne scheint, freue ich mich seit Jahren darüber, meinen absoluten Rouge-Liebling von Alverde nutzen zu können. Ich habe im Sommer einen ziemlich dunklen Teint, weshalb knallige Rouges wie Rosa oder Orange für mich nicht in Frage kommen. Die meisten Bronze-Puder glitzern viel zu sehr oder werden fleckig, doch das Puderrouge 04 Golden Brown macht mich seit der 8. Klasse glücklich und ist seither ungeschlagener Sieger.

Beauty Klassiker

2. Die Augen

Meine Wimpern sind sehr kurz und stehen nervig nach vorne, weshalb ich es oft gleich lasse mit der Augen-Routine (vor allem im Sommer). Wenn ich es aber doch mache, nutze ich die Wimpernzange von Bobbi Brown und anschließend den beliebten 2000 Calorie Mascara von Max Factor. So richtig zufrieden bin ich mit dem Mascara noch nicht, aber meiner Meinung nach gibt es auch keine richtig guten Wimperntuschen.

Die Augenbrauen werden bei mir immer bemalt, weil sie ansonsten nahezu nicht vorhanden sind. Hierfür nutze ich das gefärbte Augenbrauengel von Malu Wilz Nr. 4. Es ist ein kühles Dunkelbraun, was selten ist, da gefärbtes Braun meist einen sehr warmen Ton hat. Ich mag keine warmen Brauntöne, deshalb ist dieses Gel mein absoluter Geheimtipp!

Manchmal, wenn ich sehr, sehr viel Zeit habe, verleihe ich meinen Augen mit dem Eyeliner Super Liner Perfect Slim von L’Oréal den letzten Schliff. Ich hatte mit diesem bisher die wenigsten Probleme beim Auftragen – er ist super präzise und reichhaltig. Das ändert leider nichts daran, dass ich miserabel im Lidstrich ziehen bin.

Beauty Klassiker

3. Die Lippen

Unumfochtener Favorit: der rot-orangene YSL Lippenstift Rouge Pur Couture Nr. 13. Es gibt keine bessere Farbe, es gibt keinen Lippenstift, der angenehmer auf den Lippen ist und besser deckt.

Wenn es nicht ganz so knallig sein soll, greife ich auf den Lippenbalsam Rouge d’Armani Sheers 300 von Armani zurück. Er sieht extrem orange aus, aber in Wirklichkeit legt sich nur ein leichter Orange-Schimmer auf die Lippen.

Abends oder im Herbst freue ich mich dann auf den tiefroten, sehr matten Lippenstift Such Flare von Mac (er war leider limitiert). Er hält ewig und sieht unheimlich sexy aus.

Alle Artikel zum Thema Beauty-Lieblinge.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

9 Antworten zu “Beauty Klassiker”

  1. Die Clarins-Foundation habe ich auch (auch in der gleichen Farbe) und finde sie wirklich Super! Möchte sie nicht mehr missen.
    Als Concealer kann ich dir deswegen den dazugehörigen von Clarins empfehlen. LG :)

  2. Da hier schon einige von clarins schwärmen.. Wenn du eine gute wimperntusche suchst kann ich dir die von clarins empfehlen : sie krümmelt nicht ( das nervt mich immer am meisten) , hält auch einen kleinen regenguss oder einen dvd mädelsabend aus ohne dass sie so wasserfest ist dass man sie beim abschminken nicht mehr abbekommt . Ich benutze sie jetzt seit einem jahr nachdem ich zufällig ein pröbchen bekommen hatte und auch die goldene hülle bereichert meine schminkbox… Wie gesagt meine wärmste empfehlung lieben gruß und danke für deine tipps marie

  3. Eine sehr sehr schöne Zusammenstellung. Ich finde sowieso, dass es viel zu wenig Posts über absolute immer Lieblinge gibt, die sagen doch eigentlich am meisten aus. Dafür auf jeden Fall einen Daumen hoch :).
    Zum Concealer: Wenn du mit dem von Maybelline sonst doch recht zufrieden bist, probier doch mal den Fit Me aus. Der deckt zwar gut, aber nicht zementartig und ist auf jeden Fall ein recht günstiges, solides Produkt ;-).
    LG

  4. Liebe Amelie, das Problem mit dem Concealer, der zu stark deckt, kenne ich. Da ich selbst einen sehr hellen Hautton habe, sieht es immer furchtbar aus, wenn ich weise Balken unter den Augen habe. Doch der FIT ME Concealer von Maybelline hat mich überzeugt! Ich habe die Nuance 15 und bin total zufrieden damit. Kein Verwischen, kein zu starkes Abdecken und vor allem sieht es nicht künstlich aus. Der Preis ist mit 5-6€ auch völlig im Rahmen. Vielleicht ist das auch was für dich :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.