Beauty-Update: Amelies 8 liebste Schönfühler

23. Mai 2019 von in

Bei der grenzenlosen Auswahl an Beauty-Krimskrams ist es nahezu unmöglich, sich noch ohne einer Rezension oder Empfehlung für Gesichtspflege jeglicher Art zu entscheiden. Ich persönlich bin da jedenfalls häufig mit meinem Latein am Ende. Falls es euch auch so gehen sollte, empfehle ich euch heute in unserem Beauty-Update meine liebsten Schönmacher, die vielmehr Schönfühler sind, da sie eigentlich so gar nicht sichtbar sind.

Enzyme Peel von Emma S. 

Die Maske von Emma S. entfernt dank AHA und BAHA-Säuren innerhalb von einer Minute tote Gesichtszellen und glättet mein Gesicht. Nach dem Auftragen des Enzyme Peels sieht mein Gesicht aus, als sei es den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen. Das hilft gerade an grauen Regentagen, an denen ich so gar nicht viel von der echten, frischen Luft abbekomme.

Hydrating Face Mist Ocean Dew von RAAW

Ich liebe RAAW. Das müsstet ihr alle wissen, die meine Beiträge verfolgen. Die Düfte der kleinen Beautybrand sind unschlagbar – und damit meine ich nicht nur die Parfums. Das Face Mist „Ocean Dew“ zum Beispiel duftet frisch, als sei man tatsächlich irgendwo am Meer. Die erfrischenden Spritzer im Gesicht lassen mich in dem Glauben, ich sei gerade irgendwo im Nirgendwo am Meer. Ich nutze das Face Mist als Toner, da die hochwertige Glasflasche für ein „To Go Face Mist“ zu schwer ist – und es meinem Gesicht einen angenehmen Glow schenkt.

Plankton Tages- und Nachtcreme von RAAW

Die reichhaltige Plankton Tages- und Nachtcreme von RAAW besticht wieder einmal mit ihrem einmaligen Geruch. Außerdem lässt sie meine müden Augen über Nacht wach und munter wirken und hat eine antioxidantische Anti-Aging-Wirkung, mit der man schließlich nie zu früh anfangen kann! Auch diese schöne Creme ist aufgrund ihrer hochwertigen, schweren Glasflasche für Zuhause geeignet.

Duft L’eau D’Hiver von Frédéric Malle

Ich liebe, liebe, liebe Parfums! Weshalb in meinem Beauty-Update natürlich wieder einige Düfte dabei sind, die ich euch in der Vergangenheit bereits vorgestellt habe, die hier aber in die zweite Runde gehen dürfen. Sie sind momentan nämlich meine Dauerbrenner. Der Duft L’Eau D’Hiver von Frédéric Malle ist dabei wahrscheinlich das Parfum, das am wenigsten aneckt. Im Gegenteil: Es umhüllt mich ganz unscheinbar mit einem Hauch von pudrigem Nichts. Und passt deshalb immer und überall.

Protection Facial Creme SPF30 von Aesop

Ich habe einige Sonnencremes für das Gesicht in der Vergangenheit getestet und bislang hat mich kein Sonnenschutz mehr überzeugt, als die Protection Facial Creme von Aesop. Sie duftet nach Zitrusplantagen und verschmilzt auf dem Gesicht, ohne einen unangenehmen Film zu hinterlassen. Mein wichtigster Begleiter für den Sommer!

Duft Zeitgeist von Schwarzlose Berlin

Den Duft Zeitgeist von Schwarzlose Berlin besitze ich schon länger, doch mit der Zeit geriet er etwas in Vergessenheit. Bis ich ihn neulich an meiner Freundin Tina wieder riechen durfte. Er ist der perfekte Abendduft. Frisch, fast schon chemisch, aber unheimlich sexy und mystisch. Seither trage ich ihn abends zu fast jeder Gelegenheit.

Duftöl to Go Blackened Santal von RAAW

Blackened Santal von RAAW ist schon seit fast zwei Jahren einer meiner Lieblingsdüfte. Er hält eine Ewigkeit und ist ziemlich intensiv, weshalb er nichts für alle Tage ist. Doch selten wurde ich auf ein Parfum öfter angesprochen, als auf Blackened Santal. Jetzt, seit ich die To-Go-Edition besitze, kann ich ihn endlich auch im Urlaub und zu München-Besuche tragen.

Duft Vetiver Moloko von Ex Nihilo

Den Duft Vetiver Moloko habe ich mir vier Jahre lang gewünscht, bis er dank meiner Mama zu Weihnachten der meine sein durfte. Kein Duft passt besser zu mir, als Vetiver Moloko von Ex Nihilo. Er ist eine Mischung aus Zitrusnoten, würzigen Nuancen und einem Kontrast aus weicher, unscheinbarer Milch, der die kantigen Noten einfängt. Ein Traum.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

5 Antworten zu “Beauty-Update: Amelies 8 liebste Schönfühler”

  1. Liebe Amelie,

    Bitte mehr und mehr und mehr davon! Wie du über Düfte schreibst ist der Wahnsinn und als (Nichen-)Düfte-Liebhaberin seit Jahren schätze ich dein Geschmack wirklich sehr. Ich besitze alle Düfte, die du auch deine Favoriten nennst (bis auf Vetiver Moloko, den ich leider nicht kenne), manche davon hatte ich schon und freute mich umso mehr über deine schöne Beschreibungen, manche habe ich infolgedessen gekauft (Bp Zeitgeist) – ich wünsche mir du könntest öfter über besonderen Parfums schreiben(…) 🙏🏻🙏🏻

  2. Auch hier eine Liebhaberin deiner Duftauswahl aka guten Nase. Selbst wenn mir manche Gerüche nicht liegen- Ich liebe einfach, was und wie Parfums etwas mit Menschen machen, Manchmal sogar etwas aus Menschen machen. Kennst du vielleicht einen online Versand der Proben verschickt? Hier bei uns gibt es leider keine nieschenparfumerie und ohne zu testen mag ich ungern bestellen- Dazu ist mein Geschmack zu speziell. Merci für den Input !

    • Liebe Fine, danke für die schönen Worte. Deine Begeisterung zu Düften teile ich sehr :). Zu deiner Frage: Spontan fällt mir da nur ausliebezumduft.de ein. Die Abfüllungen kosten da zwar etwas, aber bevor man sich ein Parfum über hundert Euro kauft, lohnt sich der Tester vorab bestimmt! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.