Berlin Fashion Week: Marina Hörmanseder

23. Januar 2015 von in

Das Highlight des letzten Fashion Week Tages in Berlin war die Show von Marina Hörmanseder – mit der allerletzten Show der perfekte Abschluss der Modewoche. Bekannt ist Marina Hörmanseder für ihren gekonnten Einsatz von Lederstriemen und Schnallen, die sich durch die ganze Kollektion ziehen, ohne zu sehr im Vordergrund zu stehen. Bei Marina sind Taschen nicht nur Accessoires, sondern werden einfach mit in die Kleidung integriert – Lieblingslooks: der Blazer mit aufgenähten Ledertaschen und der Cordrock mit zwei Taschen auf der Hüfte, Hipbag 2.0.

Farblich zeigt Marina die schönsten Herbstfarben: Königsblau und knalliges Rot zu Hellgrau, Ocker und Navy. Ihre Inspiration: die Abenteuer von Ronja Räubertochter, Momo und Max und Moritz, die durch kalte Herbstwälder streunen. Hier kommt auch der Pelz ins Spiel: bei Looks wie dem blauen Mantel natürlich ein wunderschönes Gesamtbild, für uns aber trotzdem ein Material, das wir lieber nicht auf dem Laufsteg sehen wollen – auch wenn es, wie gemunkelt wurde, Vintagepelze waren.

Alles zum Thema Fashion Week

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Berlin Fashion Week: Marina Hörmanseder”

  1. Die Kollektion wurde auf Instagram viel gezeigt und hochgelobt und als die Designerin selbst auf den Laufsteg kam, die Szene war sooo goldig. Was die Pelze betrifft bin ich ganz eurer Meinung, das muss doch heute nicht mehr sein

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.