Blogroll: Blogs on my Watchlist

24. Mai 2016 von in ,

Liebes Instagram, liebes Snapchat. Wir haben uns zwar mittlerweile aneinander gewöhnt – vielleicht mögen wir uns sogar – aber ich bin trotzdem sauer auf euch. Ihr habt mich nämlich faul gemacht. Lesefaul. Und ihr habt mir die Motivation genommen, Blogs zu besuchen. Das ist für einen Blogger ungefähr so schlimm, wie für einen Autoren, der keine Bücher mehr liest. Ich besuche meine fünf Blogs, die ich immer besuche, und komme mittlerweile aus meinem winzigen Kosmos nicht mehr heraus. Das möchte ich gerne ändern, denn ich erinnere mich an eine Zeit, in der ich mit höchter Euphorie nach Blogs gesucht habe, die keiner kennt und die mich inspirieren. Das war wie früher, als ich stundenlang im Plattenladen versank und mich in alle CDs sämtlicher Genres hörte – auf der Suche nach Bands, die potenzielle Lieblingsmusik spielen könnten. Die Zeit wird knapper und somit der Raum für Inspiration und Träumereien kleiner – bis ich beschlossen habe, dass das so nicht weiter gehen kann. Ich möchte wieder Blogs lesen, so richtig, und mich von Artikel zu Artikel klicken. Meine bisherigen Funde möchte ich euch dabei nicht vorenthalten! Es gibt sie nämlich noch, die tollen Blogs. Man muss nur die Augen offen halten.

Sodapop Design
Interior, Onlineshops, Tipps, DIYs und Kleinigkeiten: Caro von Sodapop Design inspiriert mich vor allem im Interior-Bereich. Ihr neuester Tipp ist Reform – und direkt auf meine Leseliste gewandert für den nächsten Umzug!

Viertel Vor
Besonders verliebt habe ich mich in den Blog Viertel Vor. Nachhaltigkeit, Bio, Öko, vegan – irgendwie kann man’s langsam nicht mehr hören. Außer die Themen werden nicht belehrend behandelt. Genau so ist es auf Viertel Vor – zwar setzten sich Marcus und Anna mit dem Themen auseinander, aber auf moderne, schöne und inspirierende Art und Weise. Er ist definitiv regelmäßige Besuche wert!

Herz und Blut
Interviews, Mode, Interior, Design, Feminismus – und was ist überhaupt Matcha Tee? Auf dem Blog Herz und Blut verläuft man sich schnell in einem großen Sammelsorium spannender Beiträge mit viel Liebe und Power.

This is for Art Lovers
Das Blog-Magazin This is for Art Lovers ist ebenso ein neuer Favorit auf meiner Watchlist! Kultur ist ein großes Thema auf der Seite – unter Anderem auch Film, was mich als begeisterter Filmfreund besonders freut. Meine liebste Kategorie ist deshalb: Friday on Film, in der wir regelmäßig großartige Filmtipps fürs Wochenende bekommen.

Kaerlighed
Gesundheit, die Mitte finden, Glück, Ruhe, Entspannung und Yoga – das sind alles Themen, die mich seit einiger Zeit sehr interessieren. Deshalb bin ich dankbar für den Blog Kaerlighed. Hier finde ich Tipps, wie ich Wut und Zorn besiege, erfahre, was Makrobiotik ist und kann mich mit Meditationen unterschiedlicher Art auseinander setzen. Außerdem: Madhavi, die Bloggerin auf Kaelighed, hat außerdem einen fantastischen Stil!

Sharing is caring

9 Antworten zu “Blogroll: Blogs on my Watchlist”

  1. Ganz tolle Blogs hast du da ausgewählt, ich schau mir die die ich noch nicht kenne jetzt mal genauer durch :) Ich mag Blogvorstellungen immer gerne und ich finde es gut das wir Blogger versuchen unseren Blog trotz Instagram und Snapchat nicht zu vernachlässigen und da wieder mehr den Fokus drauf zu legen. Lg Catherine

  2. Und welches sind deine klassischen 5? :-) Diese Favoritenliste haben ich nämlich auch, aber vielleicht lernen wir bei deinen Topstars auch noch neue kennen? :-) Viele Grüsse!

  3. Ohh das sind ja wahre Schätze! Ich kannte die alle noch gar nicht und bin echt froh, dass ich die nun zu meiner Leseliste hinzufügen konnte :)
    Leider muss ich auch beschämt zugeben, dass mich Snapchat auch lesefaul gemacht hat :( Viele Blogger kommen leider echt zu kurz, die richtig viel Liebe in ihre Arbeit stecken.
    Würd mich auf mehr solcher Watchlist freuen :)

    Ganz liebe Grüße
    Alina

  4. Oh wie schön! Ich habe auch lange das Lesen von Blogs und das Bloggen selbst vernachlässigt. Nun bin ich „back-on-track“ und freue mich über die Empfehlungen!

  5. Nachhaltigkeit, bio, öko und vegan – ich finde, diese Worte können gar nicht oft genug gesagt oder geschrieben werden. Denn bis sustainable fashion, organic beauty oder veganes Essen selbstverständlich(er) geworden sind, kann man gar nicht oft genug darauf hinweisen und zeigen, welch tollen Produkte, Marken und Menschen es gibt.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.