Blogspot: A Personal Style

29. März 2015 von in

Slow Blogging. Sich Zeit nehmen für die Artikel, für die Bilder, die ein Blog zeigt. Statt schnellem Konsum auf dem Blog lange Zeit verweilen, die Inspiration aufnehmen und in den Alltag übertragen. Das ist das Konzept von Julia Richters Blog A Personal Style. Seit 2011 begleitet die Münchnerin verschiedene Menschen und ihren Modestil fotografisch. Wie ändert sich der Stil über die Jahre? Was steckt hinter den fotografierten Personen? Was macht guten Stil aus? Und braucht es dafür den großen Geldbeutel oder reicht einfach das Gespür für Mode?

Anders als viele Modeblogs setzt sich Julia mit dem alltäglichen Menschen und der Mode auseinander. Ihre Models sind keine Modeexperten, dafür Bekannte von ihr, die sie über die Jahre hinweggetroffen hat und denen ihr ihr Stil gefallen hat. „Wenn wir uns treffen, ziehen sie einfach das an, worauf sie Lust habe, ich habe keinen Einfluss darauf.“ Der Leser soll immer wieder kommen, im Detail die Veränderungen erkennen und sich Gedanken machen.

Julia selbst hat jahrelang als Trendscout für verschiedene große Modefirmen gearbeitet, drei Jahre davon in London. Anschließend kehrte sie wieder in ihre Heimatstadt München zurück. Auch ihren Stil begleitet sie auf A Personal Style. Mode ist ihre Leidenschaft: „Mich interessiert vor allem die Sprache der Mode – was sagt das, was ich trage, über mich aus? Ich versuche die Mode zu lesen und ich liebe Menschen, die auf die kleinen Details achten.“ So wie ihre Models.

Einer ihrer Models ist der bekannte Münchner Streetstylefotograf Gunnar Hämmerle. In der Galerie seht ihr seine Stilveränderung der vergangenen Jahre.

Auch das Mutter-Tochter-Gespann Brigitta und Clara begleitet Julia bereits mehrere Jahre. Ihre Entwicklung seht ihr hier:

Ich persönliche finde A Personal Style, ähnlich wie Advanced Style von Ari Seth Cohen, eine tolle Auseinandersetzung mit Mode. Was sagt Stil über die Person aus? Verschafft sie einem eine Identität? Ich trag Julia vergangene Woche auf der Internetworld-Messe, auf der wir beide über das Thema Bloggen sprachen. Sofort war ich hin und weg von ihrem Blog und ihrer Person! Da Julias Blog noch eher klein und unbekannt ist, muss sich das  meiner Meinung nach jetzt schleunigst ändern!

Alle unsere Blogspot-Artikel findet ihr hier.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “Blogspot: A Personal Style”

  1. super interessant! und die ausgewählten charaktere gefallen mir optisch total – exzentrisch und eigen,
    nicht dieses übliche 0815, auch wenn der jeweilige stil natürlich nicht neu ist. aber in kombi mit den gesichtern, da passiert was :)

  2. ohhh, da kommt man ganz schnell runter und wird selbst ein wenig besonnen… sehr schöne Bilder und Stimmung. Danke fürs Teilen. Ich versuche mir auch viel Zeit zu nehmen, aber das ist nicht ganz einfach. Ich habe mir nämlich vorgenommen, dieses Jahr nur Secondhand-Kleidung zu tragen und dies täglich auf meinem Blog zu dokumentieren. Liebe Grüße, Hindi

  3. A Personal Style ist ein wunderbarer Blog. Ich bin ja eh mehr für’s richtige Lesen von Blogposts. Jedenfalls lieber als fürs wilde Klicken, das produziert nach einer Weile bloß so ‚ ne Art aktive Langeweile. Danke für die Inspiration.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.