Buch-Tipp: „Starkes, weiches Herz“ von Madeleine Alizadeh

6. September 2019 von in ,

Madeleine traf ich das erste Mal vor über sieben Jahren auf einem Blogger-Event in München. amazed gab es damals noch nicht, und auch Maddie war noch die klassische Modebloggerin. Wobei, so richtig waren wir beide damals schon nicht Teil der großen Fashionista-Crowd. Bewundernd, ja fast schon ungläubig, betrachteten wir die Bloggerinnen, die ihren eigenen Fotografen mitgebracht hatten und das Spiel der Selbstdarstellung par excellence schon da beherrschten. Soweit waren wir noch lange nicht.

Heute zählt Madeleine Alizadeh als DariaDaria zwar zu den einflussreichsten Influencer*innen des deutschsprachigen Raumes, ihre Themen sind aber andere: Nachhaltigkeit, Selbstliebe und Politik machen ihren Kanal auf Instagram aus. Auch ich habe mit Milena und Amelie mit amazed meinen Weg in dieser doch so manchmal verrückten Branche gefunden. Was wir dieses Jahr vor allem – neben dem großen Interesse an den Themen – gemeinsam hatten? Wir beide haben ein Buch geschrieben. Während meines noch in den Endzügen steckt, ist Maddies Buch vergangene Woche entschieden.

Starkes, weiches Herz lautet der Titel – und was soll ich sagen: In diesem Buch steckt Maddies Herz, voll und ganz. Das spürt man auf jeder Seite des Buches. „Mir war wichtig, sehr persönlich und von meinem Herzen zu schreiben“, schrieb mir Maddie diese Tage. Tatsächlich ist ihr das gelungen.

Madeleine verknüpft Themen wie Zufriedenheit, Selbstliebe, Angst und Stress sowie Liebe mit ihrer ganz persönlichen Reise. Ihre Leser*innen nimmt sie auf ihren vergangenen Prozess des Wachsens mit und teilt Erfahrungen, schöne wie negative, schonungslos ehrlich mit ihnen.

Es ist spannend, nachzulesen, wie Maddie ihren Weg fand, vom Erwachen und der Unzufriedenheit zu einer selbstbewussten, jungen Frau, die sie heute ist. Welche Erlebnisse sie bereits aus Kindheitstagen geprägt haben, welche Personen ihr nahe standen und warum sie heute ist, wie sie ist, verrät sie in kleinen Anekdoten ihrer Biographie.

„Ich möchte meinen Leser*innen mitgeben, dass man alles sein kann,
stark und weich, radikal und sanft, lieb und konsequent.
Das alles sind keine Widersprüche.“

Wertvolle Tipps und Fragen fehlen hier nicht. Immer wieder geraten auch die Leser*innen des Buches in die eigene Bestandsaufnahmen. Wie furchtlos gehe ich durch diese Welt? Was hindert mich? Und bin ich eigentlich zufrieden?

Ihr Mantra: Sich immer wieder diese Fragen stellen – und lautet die Antwort Nein, losgehen und etwas ändern.

Mutig, ehrlich und ganz wundervoll authentisch, vielleicht sogar authentischer als manchmal auf Instagram hat Maddie ihr Herz in dieses Buch hineingelegt. Ihr Herz, das weich ist, aber auch stark, manchmal radikal, aber immer voll mit Liebe.

„Das schönste Kompliment ist sicher,
wenn das Buch schnell verschlungen wird und gefällt.“

Etwas, das wir alle mitnehmen können: Festlegen muss sich keiner von uns. Wir alle dürfen weich, stark, radikal, aber eben auch liebevoll sein. Situationen im Leben erfordern, dass wir unterschiedlich reagieren und unser Herz mal weich, mal stark werden lassen.

Ich persönlich habe das Buch sehr gerne gelesen. Maddies klarer Schreibstil gefällt mir, einige Passagen habe ich mir angestrichen, als kleine Reminder für den Alltag. Ich bin gespannt, wohin die Reise von DariaDaria geht. Eines weiß man auf jeden Fall seit heute: Maddie ist Bestseller-Autorin der Spiegel-Bestseller-Liste. Ich freu mich so für sie. Das hat sie sich verdient!

 

 

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.