Cityguide Wien: Der Frühling mit den Bloggern

6. April 2014 von in

Der Klassiker: Ihr seid ab und an mal in Wien, oder vielleicht wohnt ihr sogar da und meint, alle Insider zu kennen. Doch wenn jemand die Frage „Wo wollen wir heute Abend essen gehen?“ in den Raum wirft, ihr spontan brunchen gehen möchtet oder mal wieder offline shoppen, ist das Hirn leer und die Frustration groß. In unseren Cityguides verraten unsere Lieblingsblogger die Orte, die es im Frühling zu besuchen gilt.

Nach BERLIN, KOPENHAGEN und HAMBURG geht es weiter mit der österreichischen Hauptstadt WIEN! Diesmal sind Carola von VIENNA WEDEKIND  und Madeleine von Daria Daria mit von der Partie.

Carola – VIENNA WEDEKIND
viennawedekind

Wie startet dein Frühlingstag?
Mit Filterkaffee & Müsli auf meiner Terrasse

Welches Outfit trägst du?
Ich trage an solchen Tagen beispielsweise eine gestreifte Wildseidenhose von Zara (ähnliche viennawedekindoutfit

Wo verbringst du deinen Mittag, um in der Sonne zu sitzen und gut zu essen?
Am Naschmarkt! Im Deli gibt’s den besten Schafkäse-Toast mit getrockneten Tomaten und sehr leckeren Hummus!

In welchem Laden schaust du vorbei?
Für kleine Geschenke & Wohndeko gehe ich sehr gerne in DIE SELLERIE in der Burggasse.
Zum Shoppen zieht’s mich in meinen Lieblingsladen INKED, der wunderbare Teile von Acne, Opening Ceremony und Proenza Schouler führt.

Wo kann man typisch Wienerisch den Frühling genießen?
Am besten ein Picknick im Stadtpark machen, am Donaukanal entlang spazieren oder einfach auf den bunten Enzis (riesige Sitzgelegenheiten) im Museumsquartier rumgammeln.

Was passiert nach Sonnenuntergang?
Ab ins Kino!! Beispielsweise ins Topkino, da gibt’s feine Independent Filme und leckere Cocktails an der Bar.

Madeleine – Daria Daria
daria

Wie startet dein Frühlingstag? 
Wie immer mit einem Cappuccino vor dem Computer!

Welches Outfit trägst du?
Ganz simpel: einen Rock (ähnlicher hier) und dazu eine Boyfriend-Bluse (ähnliche hier).

Wo verbringst du deinen Mittag, um in der Sonne zu sitzen und gut zu essen?
Bei 12 Munchies am Aumannplatz.

In welchem Laden schaust du vorbei?
Bei We Bandits in der Theobaldgasse.

 Wo kann man typisch Wienerisch den Frühling genießen?
Auf jeden Fall in den vielen Gärten wie Burggarten, Volksgarten oder Prater.

Was passiert nach Sonnenuntergang?
Da werden Cocktails in der Loos Bar getrunken!

Nach Berlin, Kopenhagen, Hamburg und Wien geht’s nächste Woche weiter – mit welcher Stadt, wird noch nicht verraten.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

13 Antworten zu “Cityguide Wien: Der Frühling mit den Bloggern”

  1. da gibts noch mehr.. der comerc concept store in der westbahnstrasse, der veganista eissalon in der neustiftgasse, bestes bio essen im st. josef in der zollergasse, noch mehr herrliches essen im deli bluem am hamerlingplatz.
    noch mehr klamotten: second hand laden in der burggasse, teures im park (mondscheingasse), das song (praterstrasse), ulliko und lila in der kirchengasse woe auch die zapeteria (sneaker)..

    ach ich könnt ewig so weitertippen :)

  2. Vielen Dank! Ich empfehle weiterhin das Kuishimbo, ein sehr, sehr kleines japanisches Restaurant in der Nähe vom Naschmarkt. Da gibt es das beste japanische Essen.

  3. ..die weiterführenden Links bei Madeleine von Daria Daria sind irgendwie nicht verlinkt.. also, dort wo man ähnliche Kleidungsstücke ansehen könnte, wie die, die sie trägt. Ansonsten danke! Jetzt muss ich erst recht mal wieder nach Wien!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.