Die Spooky Season, Zimtschnecken & das Cozy-Wetter

30. Oktober 2020 von in

Altweißer PullunderKarierter WollschalOversized WollmantelVioletter StrickpulloverDaunenparkaBurgunderfarbener Pullunder 


Wenn dicke Regentropfen an das Fenster trommeln und dunkle Wolken müde am Himmel hängen, wenn das Kerzenlicht Schattenspiele wirft und der Morgentau die orangefarbenen Blätter benetzt, dann ist es besonders schön, es sich zuhause gemütlich zu machen. Man nennt diese Zeit Spooky Season, und das natürlich zum einen, weil Halloween naht. Doch auch, weil der Oktober der wahrscheinlich atmosphärischste Monat des Jahres ist. Würde man an Geister und so einen Kram glauben, kann man sie sich richtig vorstellen, wie sie am nebelbehangenen Morgen ihre Streiche spielen und um Mitternacht bei Vollmond Tänze veranstalten. Diese Zeit ist irgendwie mystisch, und eignet sich besonders gut für lange Spaziergänge im Wald und kuschlige Tage daheim, an denen man Zimtschnecken backt und das Bett so wenig wie möglich verlässt.

Kuschlige Wolle und warme Daune halten in dieser Zeit besonders schön warm. Sie sind so cozy, so gemütlich, aber zugleich so ideal chic für alle Gelegenheiten, falls man doch einmal das Haus verlassen sollte. Meine Liebe zu Pullunder dürftet ihr ja bereits erkannt haben. Deshalb ist es kaum überraschend, dass sie auch hier ihr Unwesen treiben. Was passt schließlich besser zur Spooky Season als kuschlige Pullunder und dicke Wollpullover? Na gut, vielleicht die Zimtschnecken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ELLEN CLAESSON (@ellenclaesson) am

 

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.