Ein Outfit und meine kleinen Vorsätze für 2021

18. Januar 2021 von in

Pullunder (in Grau hier) – Vintage Rock – Oversized Wollmantel (Ähnlicher hier) – Nylon Bag – Vintage Stiefel (Ähnliche hier)

Es ist eine Herausforderung über einen Alltag zu schreiben, dessen Höhepunkt aus dem neuen Staubsauger besteht, den ich mir gekauft habe. Es war an der Zeit für einen besseren Staubsauger als den Billigsten, den man finden kann. Einen, der tatsächlich saugt und den man nicht die Staubflusen symbolisch vor die Nase halten muss, damit er sich dazu herablässt, sie zu entfernen. Mein alter Staubsauger war so alt und schrottig, dass er beim Vorgang des Saugens den Boden eher zerstörte, als ihn zu reinigen. Darüber seid ihr hoffentlich schon seit vielen Jahren hinweg. Besser spät als nie reihe ich mich jetzt ein, als Inhaberin eines mittelmäßig guten Staubsaugers, der seinem Namen alle Ehre macht.

Ich habe wenige Vorsätze für dieses Jahr manifestiert, doch einer davon ist somit immerhin bereits erfüllt. Ein weiterer Plan ist, meinen Social-Media-Konsum langfristig unter Kontrolle zu bringen. Darüber habe ich bereits hier geschrieben, und auch heute gebe ich mir noch sichtlich Mühe, mich ihm in deutlich kleineren Dosen auszusetzen als früher. Herausgekommen ist bis dato ein Staubsauger, für dessen Auseinandersetzung ich nun endlich die Zeit und Muße gefunden habe, und ein Vintage-Instagramaccount namens @modekatalog, auf dem ich meine Garderobe verkaufe. Zwar hätte ich auch weiterhin auf Vinted verkaufen können, aber so macht es irgendwie mehr Spaß. Und das ist der einzige Grund dieses Accounts. Etwas zu tun, was mir Freude bereitet, ohne einen großen Nutzen darin zu haben, außer kreativen Spielraum und das Ausleben einer meiner größten Leidenschaften: Vintagemode.

Die lebe ich übrigens auch in meinen Outfits aus, beispielsweise in diesem Homeoutfit, das ich gleich dreimal diese Woche getragen habe, weil es mir so gefällt, ich mich darin gut fühle und mir darin vorstelle, wie ich irgendwann wieder Freundinnen in Restaurants in diesem Look treffen würde, Freunde in Kopenhagen besuchen, ins Kino oder in Galerien gehen würde.

Sharing is caring

2 Antworten zu “Ein Outfit und meine kleinen Vorsätze für 2021”

  1. Liebe Amelie,
    Danke!
    Ich wünschte ich könnte jeden Tag so etwas von dir lesen, ein kleiner Beitrag, ein kleiner Blick in deinen Alltag!

    Zeigst du bald (Teile) deiner Wohnung?
    Und wie siehst dein Alltag so aus? Hast du lustige, spannende oder langweilige Routinen?
    Und was hast du eigentlich mit Paulina Czienskowski und Valentin Hansen zu tun? Klingt nach einer coolen Crew!
    <3

    • Liebe Mara, danke für deine liebe Nachricht :). Ich zeige bald die ersten Einblicke! Der Artikel ist für nächste oder übernächste Woche geplant, weshalb ich da aktuell nicht zuviel bildlich vorweg nehmen wollte. Danach kommt bestimmt mehr aus der Wohnung :). Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.