Outfit: Der Countdown & meine Vorsätze für 2020

20. Dezember 2019 von in

Mantel: & Other Stories, Jeans: Weekday, Top: Weekday, Boots: Proenza Schouler, Tasche: Gucci Vintage

Noch zwei Tage bis Weihnachten und sozusagen Jahresende, da ich mich zu den Glücklichen zähle, die zwischen den Jahren nichts zu erledigen haben und die darauffolgende Woche verstreichen lassen kann, ohne meine Wohnung zu verlassen. So oder so ähnlich sehen meine Pläne nämlich aus: nichts tun, Wellness, Essen gehen, schreiben ohne Sinn und Zweck, mit Freundinnen Tee trinken.

Jetzt, wo das Ende von 2019 ansteht, ist die Zeit gekommen, das Jahr Revue passieren zu lassen und mir Vorsätze fürs neue Jahr durch den Kopf gehen zu lassen. Die echten Vorsätze und das echte Revue-passieren-lassen folgt noch in meinem großen Jahresrückblick kurz vor Silvester, doch die modischen Vorsätze bleiben offen. Denn nein, ich habe nicht vor, im kommenden Jahr mehr Sport zu machen und mich gesünder zu ernähren (surprise!), da wir alle wissen, dass das sowieso nix wird.

Meine modischen Präferenzen liegen momentan, anders als im letzten Jahr, auf Basics. Schlichte, gut geschnittene Teile, die bequem sind, zu allem passen und trotzdem nicht langweilig oder verstaubt aussehen. Die Boots von Proenza Schouler sind das perfekte Beispiel dafür: Es handelt sich bei den Stiefeln, die ich im Farfetch Sale gekauft habe, um einen der wenigen Neukäufe in diesem Jahr, für die ich verhältnismäßig viel Geld in die Hand nahm. Die werden mir aber ganz sicher lange eine riesige Freude bereiten, mich durch dick und dünn begleiten und konsequent zu allen Anlässen getragen werden.

Qualität statt Quantität – diesen Vorsatz lebe ich schon seit einigen Jahren. Das soll im nächsten Jahr noch extremer werden: Ich will noch (!) weniger kaufen. In diesem Jahr habe ich einen guten Start hingelegt, in dem ich nahezu ausschließlich Second Hand Ware gekauft habe, doch ich bin mir sicher, dass da noch mehr geht. Beziehungsweise noch weniger. Ihr wisst schon.

Über die perfekt sitzende, eierschalenfarbene Jeans von Weekday oder eben meine Stiefel, freue ich mich dann umso mehr. Mal sehen, wie ich mich im nächsten Jahr so schlage. Natürlich halte ich euch wieder auf dem Laufenden – wie immer!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.