Ein Sommer zu Hause: Macht es euch im Garten schön!

7. Mai 2020 von in

Stuhl, Pflanze, Hochbeet, Tablett, rosa Kissen, grünes Kissen, Teppich, Hängetopf, Strandtuch, Lichterkette, Korb, Pflanzen

Das nächste Wochenende ist das erste seit Langem, an dem ich nicht arbeiten werde. Klingt verrückt, aber dank meines Buches habe ich doch immer ein bisschen Arbeit aufholen müssen. Das kommende soll aber möglichst nur eines sein: entspannt und ohne Termine. Die freie Zeit will ich nutzen, meinen Lieblingsplatz im Sommer, meinen Garten, ein bisschen auf Vordermann zu bringen. Denn der blüht zwar gerade schon kräftig, aber auch ziemlich wild.

Gartenarbeit soll ja meditativ sein. Und genau das brauche ich jetzt. Einfach nur harken, pflanzen und Unkraut zupfen, möglichst ohne digitale Ablenkung. Denn am Handy und Laptop war ich wahrlich in letzter Zeit viel zu oft. Mein erster Weg führt mich also am Wochenende, oder besser schon die Tage, ins Gartencenter, um frische Erde und Pflanzen zu holen. Alles andere kaufe ich, um möglichst Menschenansammlungen zu meiden, online. Aber das Schleppen der Erde möchte ich schon mir zumuten und nicht den armen DHL-Boten.

Die schönsten Gartenmöbel habe ich bereits, aber wie das so ist: Je länger ich mich auf Pinterest herumtreibe, desto mehr tolle Deko-Ideen finde ich. Eine Girlande aus solarbetriebenen Lichtern soll einziehen. Vielleicht auch das ein oder andere Licht in Form einer Kugel oder Lampions. Denn ich liebe die lauen Sommerabende, an denen ich draußen sitze, mit Freund*innen eine Schorle trinke und über das Leben sinniere. Und wer weiß: Vielleicht wird mein Garten dank Corona auch mein Urlaubsort, an dem ich den Sommer abgeschieden von Menschenmassen verweile, Bücher lese und die Ruhe genieße.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von My black home! (@my.black.home) am

Mein kleiner Traum ist ein Hochbeet, natürlich am liebsten in modern, wie H&M es hat. Hier würde ich gerne Kräuter pflanzen und so non-chalant wie in Rosamunde-Pilcher-Filmen vor dem Kochen vorbeiwandern und das Nötige abschnibbeln, um meinen Liebsten abends ein wundervolles Essen zu zaubern.

Wer weiß, vielleicht gönne ich mir ein solches Hochbeet zum Geburtstag. Der steht nämlich auch in vier Wochen an. Ob ich mit Freund*innen feiern kann, steht noch in den Sternen. Aber ich werde auf jeden Fall in meiner Geburtstagswoche – sofern das Wetter mitspielt – Urlaub nehmen und einfach mal 7 Tage lag die Füße hochlegen. Auf meinem Gartensofa.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von grow living (@growliving) am

Damit es dann schön duftet und blüht, braucht es auf jeden Fall noch eine Menge Lavendel, vielleicht das ein oder andere Bäumchen wie Olive oder Rosmarin. Vielleicht aber auch eine Palme für den südlichen Flair. Egal, was es am Ende wird, ich freue mich aufs Wochenende und die Gartenarbeit.

Und auf den Sommer, der zu Hause genauso schön sein kann wie in der weiten Ferne. Solange wir es uns mit Freude und Liebe schön machen!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.