Gift Guide 2017: 5 Wünsche und 5 Geschenkideen von Antonia

20. November 2017 von in

Ich bin ja schon eine ganze Weile im Weihnachtsmood. So früh war ich wahrscheinlich noch nie dran, aber Weihnachtslieder, Lichterkette und Kerzen gehören schon seit Anfang November zu meinem Repertoire. Fehlt nur noch der geliebte Schnee. Dafür bin ich aber niemand, der bereits im November schon Geschenke hat. Im Gegenteil. Das passiert frühestens Anfang Dezember, eher eine Woche vor dem großen Fest. Ideen sammle ich aber bereits das ganze Jahr über, und so habe ich auch dieses Jahr schon die ein oder andere Idee in petto.

Für mich selbst hingegen gilt eigentlich: Ich bin wunschlos glücklich. Tatsächlich fiel es mir schwer, fünf Dinge auszusuchen, die ich „brauche“. Denn ich brauche eigentlich nichts – das größte Geschenk dieses Jahr ist Zeit. Ich freue mich unfassbar auf zwei freie Wochen, in denen ich heimfahre, mich treiben lasse und Zeit für schöne Dinge wie Ausflüge in die Natur, Museum und ein gutes Buch habe. Aber natürlich gibts dann doch zwei, drei materielle Kleinigkeiten, gegen die ich nichts hätte.

Wünsche

Sporttight von Hey Honey
Ich bin ein Sportfreak geworden – im Januar feiere ich tatsächlich mein einjähriges „Jede-Woche-mindestens-dreimal-Sport“, und bin ein bisschen stolz darauf. Die Yogapants von Hey Honey liebe ich, denn sie sind schlicht und trotzdem cool. Eine habe ich bereits, über eine zweite würde ich mich freuen!

Trinkflasche
Und noch ein Sportitem – aber tatsächlich habe ich erst kürzlich meine liebste Trinkflasche zerstört. Beim Radfahren flog mir die Glasflasche samt Fencheltee davon. Ein Scherbenhaufen blieb zurück. Auch wenn Scherben Glück bringen, gerade jetzt im Winter brauche ich dringend eine Flasche für den Sport. Mit einer stylischen Version macht’s dann auch gleich doppelt Spaß!

Kette von Missoma x Lucy Williams
In den Schmuck von Lucy Williams und Missoma habe ich mich auf den ersten Blick verliebt. Eine Kette durfte bereits einziehen, die Horn-Kette steht seit jeher auf meiner Wunschliste. Vielleicht gönne ich sie mir jetzt zu Weihnachten selbst.

Bra von & otherstories
Ich liebe schöne Unterwäsche, kaufe sie dann aber doch oft zu selten. Dabei ist das Drunter genauso wichtig wie das Drüber. Vielleicht wäre ja der Bra von & other stories eine schöne Idee zu Weihnachten. Kann man gut gebrauchen, kauft man sich selbst zu selten. Perfektes Weihnachtsgeschenk.

Sneaker von Claudie Pierlot
In die Herbst-/Winterkollektion von Claudie Pierlot habe ich mich sofort verliebt. Die Schuhe, die Taschen, die gesamte Kollektion genau mein Geschmack. Die Boots durften schon bei mir einziehen, um die Samtsneaker schleiche ich seitdem herum. Sneaker, die ich nicht unbedingt brauche, aber gegen die ich auch absolut nichts hätte.

Geschenke

Fitbit
Mein Umfeld wird mich hassen, aber ich wünsche mir, dass auch meine Freunde vom Sportfieber gepackt werden. Mein erstes Geschenk ist also ein Fitbit, ein Tracker, der Schritte, Bewegung und sportliche Aktivitäten zählt. Das Bewusstsein für Bewegung schärfen und gemeinsam mit mir auf laaaange Spaziergänge gehen – das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk, nicht?

Self Love Sweater von Womom
Selbstliebe versuche ich zu leben und auch meiner Familie und Freunden nahe zu bringen. Umso passender ist dieser neue Sweater vom neuen Lieblingslabel Womom. Geht als Geschenk für jeden – ob Mann oder Frau, ob Mami oder nicht. Perfekt sozusagen.

„Unterleuten“ von Juli Zeh
Bücher sind zeitlos – und immer ein gutes Geschenk. In Zeiten von Social Media fehlt oft die Zeit für ein gutes Buch. Dabei ist das Zurücklehnen, das Eintauchen in einen Roman mit einer Tasse Tee viel mehr als nur eine Auszeit. Ich verschenke gerne Bücher, die ich selbst gut fand, die eine Geschichte erzählen und vielleicht nicht auf den ersten Blick überzeugen.

Ohrringe von Edited
Ein kleines, feines Geschenk, das schön macht, einen freut und passend zum großen Weihnachtsfest ist. Die Rede ist von diesen trendigen Ohrringen von Edited. Ein schönes Geschenk für die Mama, Schwester oder Freundin. Geht immer, versprochen!

Duftkerze von & other stories
Duftkerzen sind für mich die kleinen Geschenke, die ich gerne mitbringe. Einfach so. Ein Deko-Geschenk, das nicht Jahre rumsteht, sondern seine Bestimmung erfüllt und dann auch wieder weg ist. Etwas, was man sich eher selten selbst kauft, was aber irgendwie immer eben geht – zumindest bei Duftliebhabern.

 

 

Sharing is caring

2 Antworten zu “Gift Guide 2017: 5 Wünsche und 5 Geschenkideen von Antonia”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.