Insta-Diary: Zwei Tage Berlin

23. November 2015 von in

Erst, als wir am Donnerstag aus dem Flugzeug stiegen, fiel mir auf, wie lange ich schon nicht mehr in Berlin gewesen war. Viel zu lange, um genau zu sein: Fast ein ganzes Jahr ist es her. Die Sommer-Fashionweek habe ich zeitlich nicht hingekriegt, ebenso die Pressdays im März und Oktober. Und das war genau der Grund für unseren Besuch letzte Woche: unseren liebsten Agenturen einen Besuch abzustatten und die Kollektionen nochmal ganz in Ruhe zu begutachten.

In München finden nämlich von Saison zu Saison gefühlt immer mehr Pressdays statt, und zwar im Gegensatz zu Berlin nicht geballt, sondern über Wochen verteilt. Dazu kommen zahlreiche Events, und immer öfter ist es der Fall, dass wir zu den German Press Days zwar gerne nach Berlin würden, aber in München viel zu vollgepackt sind. Also diesmal ganz in Ruhe und ein bisschen später. Gewohnt haben wir diesmal im Adina Apartement Hotel, in dem wir nicht nur ein, sondern gleich zwei Zimmer inklusive Küchenzeile hatten. Und mal wieder fiel uns die Sache mit dem Wellnessbereich erst auf, als das Badezeug viele hundert Kilometer und natürlich nicht im Koffer lag.

Das schönste an Berlin sind aber jedes Mal die bekannten Gesichter, und so schleppte ich mich trotz plötzlicher Monstererkältung am Freitagabend in ein gemütliches Kreuzberger Restaurant, um endlich Katja, Ari und Scalamari-Sarah wiederzusehen. Danke für den schönen Abend und bis spätestens Januar, ihr Herzen!

Alles zum Thema Reisen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

 

Sharing is caring

4 Antworten zu “Insta-Diary: Zwei Tage Berlin”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.