Beauty Youtube

Kolumne: Die Youtuberinnen

23. Juli 2014 von in

Letzte Woche Mittwoch, 14 Uhr. Ich sitze an meinem Küchentisch, umringt von Unitexten und schreibe an meiner Seminararbeit. Als ich mir einen Kaffee mache, öffne ich Youtube und ziehe mir das neue Beautyvideo von Nisi rein. Ich lehne mich zurück und höre ihr bei den absolut Wohlbehagen auslösenden Infos zu, über das Schminkzeug, das sie sich in London besorgt hat. Nach dem Video fühle ich mich berieselt von einer großen Portion Mädchenkram, habe Lust, mir die Fingernägel zu lackieren und bin vor allem eines: entspannt. Mein Kopf funktioniert wieder, ich kann mich konzentrieren und wieder der Seminararbeit widmen.

Mal wieder denke ich darüber nach, was das eigentlich ist, mit diesen Beautyvideos. Youtube-Beautyvideos sind eigentlich das Grauen der Bloggerwelt. Von jedem, der nicht viel mit „diesem Internet“ und vor allem der Bloggerei zu tun hat, kommt über kurz oder lang die Frage, ob man auch solche Videos übers Schminken mache. Und wenn man sich die meisten Beautyvideos mal anschaut, dann will man wirklich nicht damit in Verbindung gebracht werden.

Viel zu überschminkte Mädchen sitzen in ihren Zuckerwattezimmern (im guten Fall) oder in einem unordentlichen Haufen von Schminkzeug (im häufigsten Fall) und sprechen über das Zeug, als gebe es nichts anderes beschäftigungswürdiges in der Welt. Die neue Limited Edition von MAC macht deine Haut flawless, und habt ihr schon den neuen Minty-Essie gesehen? M-e-g-a-süß!

Auch ich habe, wie so viele, die Youtubevideos lange belächelt, und das auch mit gutem Grund. Aber inzwischen habe ich tatsächlich ganze zwei Youtuberinnen gefunden, die ich mir einfach richtig gerne anschaue. Genau aus dem oben beschriebenen Grund: Diese zehn Minuten Beautytalk sind die perfekte Entspannung zwischen hochkonzentriertem Arbeiten, und diese Mädels machen mir Lust auf wohltuende Wellnesseinheiten oder empfehlen tatsächlich Produkte, die ich mir nachkaufe und damit glücklich bin.

Nisi schaue ich, weil ich sie schon jahrelang persönlich kenne und sie auch im echten Leben genau das schafft: Sie hat so einen liebevollen Umgang mit Beautyprodukten und auch Mode, dass sie mich immer inspiriert und mir Lust macht, doch mal diesen einen Highlighter oder dieses bestimmte Shampoo auszuprobieren. Die zweite, deren Youtubevideos ich schaue, ist Reni. Auch sie spricht mit einer derartigen Leidenschaft von Beauty, dass man nur fasziniert zuhören und sich von dieser Freude anstecken lassen kann. Und auch Reni hat, genau wie Nisi, etwas im Kopf.

Natürlich sind Beautyvideos kein Ort für philosophische oder politische Ausschweifungen und natürlich kommt auch den beiden Mädels mal ein seichter Satz über die Lippen (was zwangsweise passieren muss, wenn man nur über Beautykram spricht). Aber die beiden schaffen es, in mir ein inspirierendes Wohlbefinden auszulösen, weshalb ich mich immer über neue Videos von ihnen freue.

Doch so sehr ich auch suche, irgendwie finde ich sonst keine Youtuberinnen, die ich noch gerne schauen würde. Entweder sind die Youtuberinnen selbst oder deren Zielgruppe zu jung, sie haben einen zu übertriebenen Schminkstil für mein Empfinden oder sprechen zu aufgedreht. Deshalb heute meine Frage: Könnt ihr mir noch ein paar intelligente und nette Youtube-Mädels empfehlen, die sich mit spannenden Beautymarken befassen?

All unsere Kolumnen findet ihr hier

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

43 Antworten zu “Kolumne: Die Youtuberinnen”

  1. Ich mag Claire Marshall sehr gerne. oder Essiebutton, könnte dir zu aufgedreht sein, ihre kleinen Geschichten und Spässe machen aber einfach Lust zuzuhören.
    Finde übrigends einige der Aussagen in dem Post ein bisschen übertrieben „Auch ich habe, wie so viele, die Youtubevideos lange belächelt, und das auch mit gutem Grund. „, wieso denn? Nur weil sie sich mehr für Beauty anstatt für Fashion interessieren? Man sollte doch jedem das Hobby (oder den Beruf) welches ihn glücklich macht, gönnen. Ich wage zu behaupten, dass manche auch denken würden Fashion sei ein „seichtes“ Thema…

    • Du verstehst mich falsch, es geht überhaupt nicht um das Interesse für Beauty – das teile ich selbst, auch wenn ich keine Videos mache. Die Sache am Bloggen und Youtuben ist einfach, dass sich jeder Mensch einen Blog oder Channel erstellen kann. Gerade bei vermeintlich seichten Themen wie Mode oder Beauty wünsche ich persönlich mir eine intelligente, innovative und durchdachte Herangehensweise. Die findet man eben leider gerade im Bereich der Beautyvideos selten. Vielleicht, weil viele sich schnell viele kostenlose Produkte erhoffen und deshalb einen Channel gründen, ohne Konzept oder besonders qualitativen Anspruch.

  2. Meine Lieblings-Youtuberin ist definitiv Anna von Viviannadoesmakeup! Sie ist ohne Frage die Schlaueste, Natürlichste und Witzigste von allen. Sie weiß sich auszudrücken und ist einfach so ungekünstelt und sympathisch vor der Kamera, dass sogar mein Freund sie cool findet und nichts dagegen hat, wenn ich mal ein Video von ihr laufen lasse ;) Einfach talentiert!

  3. Liebe Milena,
    oh ja… ich weiß genau, was Du meinst…!!!
    Wenn ich schon mit einem total überdrehten „Hallo ihr Hasipupsis“, dezent-rosa-pink-mädchenfarbenen Schriftzügen und zuckersüßer Prinzessinnenmusik begrüßt werde, dann schalte ich auch lieber gleich wieder ab.
    Leider kenne ich im deutschsprachigen Bereich neben Nisi und Reni auch nicht allzu viele Alternativen, aber klick Dich doch vielleicht mal bei mirastanislawa oder blackandmilk blackandmilk rein – sind zwar keine ausschließlichen Beautykanäle aber dennoch kommt aus diesem Bereich das ein oder andere interessante Video.
    Ansonsten schaue ich aus Großbritannien sehr gerne die Videos von Viviannadoesmakeup oder Lily Pebbles, auch ab und an essiebutton (ich gebe zu, auch an sie musste ich mich anfangs erst mal gewöhnen ;) – lohnt sich aber).
    Zwei meiner Meinung nach empfehlens- und sehenswerte Youtuberinnen aus den USA sind lipstickandsunshine sowie chrissstttiiine (auch nicht ausschließlich Beauty, aber ab und an).
    Vielleicht kannst Du Dich ja mit der ein oder anderen Youtuberin anfreunden?!
    Liebe Grüße
    Joana

  4. Oh, jetzt wurden doch tatsächlich schon 2 meiner Lieblings-YoutuberInnen genannt.

    Mit Köpfchen zu empfehlen:
    Essiebutton
    Lily Pebbles
    Viviannadoesmakeup
    Karima McKimmie (Shameless Fripperies)
    Caroline Hirons
    Gossmakeupartist
    Icovetthee
    A Model Recommends

    Nicht ganz rein passt, aber dennoch Köpfchen: Claire Marshall

    Essiebutton könnte ich auffressen. Die ist mein absoluter Liebling. <3 Klick dich auf jeden Fall mal durch die genannten durch. Deutsch schaue ich nur wenige, unter anderem auch Nisi, aber auch Tea & Twigs oder Ebru.

  5. Mir sind die meisten Youtuberinnen auch zu aufgekratzt. Darum mag ich „Powdered by MissZophie“ ganz besonders. Sie hat eine ruhige, angenehme Stimme, macht inspirierende Videos und weiss wirklich von was sie spricht (sie arbeitet bei M.A.C). Ausserdem greift sie immer wieder ungewöhnliche Themen auf und bleibt nicht nur an der Oberfläche.
    Zu dem empfinde ich sie als „echt“. Sie hat Akne und steht zu ihrer Haut. Ich finde das besonders bewundernswert und macht sie für mich noch viel sympathischer.

    Reni mag ich übrigens auch sehr gerne und bei Nisi werde ich heute Abend noch vorbeigucken :)

  6. Die einzige Vloggerin, die ich mir sehr gerne anschaue und der ich vor allem sehr sehr gerne zuhöre, ist Lisa Eldridge.
    Sie ist Make-Up-Artist u.a. von Kate Winslet und erklärt echt gut, wie man sich schminkt.
    Zudem könnte sie mir auch gerne aus dem Telefonbuch vorlesen, sie hat eine total angenehme Stimme zusammen mit dem schönen british-english, einfach großartig ;-)

    Viele Grüße
    Christina

  7. ich kenn mich zwar selbst so gut wie gar nicht aus mit beauty & co, aber wen ich sehr sympathisch finde, ist andrea morgenstern, vielleicht sagt die dir ja auch zu. :3

  8. Englisch sprachige:
    – essiebutton
    – Claire Marshall
    – meghan rienks
    – Lily pebbles
    – viviannadoesmakeup

    Deutsch sprachige:
    – madametamtam
    – geekNchic
    – considercologne
    – jasminar

    Ich mag diese Kanäle wirklich sehr gerne besonders da es auch mal um andere Dinge geht als beauty, also auch Fashion, Bücher und tolle vlogs.
    Ich gucke jeden morgen zum Frühstück ein Video damit starte ich gut in den Tag und hab danach auch Lust mich zurecht zu machen.

    • Witzig, ich habe vor ein paar Wochen angefangen beauty YouTube Videos zu gucken, da passt der Artikel gerade perfekt :D
      Am Anfang dachte ich auch oh Gott, wie abgestumpft werde ich denn noch, aber es ist wirklich nett zur Entspannung und die Tipps sind so hilfreich! Allerdings habe ich auch nur zwei Kanäle gefunden die mich wirklich ueberzeugen- teetharejade und considercologne. Aber die sind so schön gemacht, da kann man gar nicht aufhören :)

  9. „geekNchic“ macht sehr selten, aber sehr gute Videos. ansonsten noch Ruth Crilly von „a model recommends“. deutsche Youtuberinnen finde ich alle mehr oder weniger anstrengend.

  10. Ich kann dich da total verstehen. Gerade, wenn man etwas Stress hat, tun diese Art von Videos irgendwie der Seele gut :)

    Allerdings sind mir die meisten davon zu aufgekratzt und unauthentisch. Vor allem bei dem einen oder anderen großen YouTuber fällt auf, dass sie diese Video nur machen, weil sie eine Kooperation mit einer Marke eingegangen sind. Daran ist an sich nichts verwerflich. Allerdings fehlt mit bei solchen Videos oft die Lust bei der Sache.

    Ich persönlich schaue mir gerne Saskia von Saskiasbeautyblog an.

  11. Hallo Milena!
    Ich finde den Youtube-Kanal von considercologne ganz toll. Das sind zwei Studentinen aus Köln, die was in der Birne haben und – das Wohltuendste – filmen und schneiden können…! Gruß, Johanna

  12. Hab grad nochmal bei Nesi und Reni reingeschaut- so hübsch und sympathisch beide sind, ich kann diese haul Videos nicht ertragen. Maßloser Konsum ohne jede Reflexion, ich kann damit einfach nichts anfangen.

  13. Wenn du Reni gerne magst, solltest du dir unbedingt mal den Kanal von Jasminar anschauen, Jasmin macht wirklich tolle Videos und hat übrigends auch einen Blog, teaandtwigs.de, der auch sehr sehenswert ist ;-)

  14. Du sprichst mir aus dem Herzen:) Ich persönlich mag Zoella noch sehr, sehr gern! Ja, sie ist aufgekratzt, aber wahnsinnig witzig – ich höre ihr einfach unglaublich gerne zu, weil ich ihren britischen Akzent so mag, niemand spricht für mich ähnlich wie sie! Da ist mir das Thema egal, sie bringt mich runter. lg

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.