Längst vergessene Kleider

24. Juli 2013 von in

Schon seit Längerem bin ich auf der Suche nach einem Kleid. Und zwar keinem Sack, sondern nach etwas, was dem Namen Kleid gerecht wird. Aber das ist schwierig, wenn es fast überall nur unschöne Modelle gibt (wie ich finde). Ich möchte etwas schlichtes, schwarzes. Am besten soll es von der Länge her das Knie verdecken, es soll detailreich sein, elegant und sowohl mit Sneakers, als auch mit Loafers funktionieren. Ich möchte einen Allrounder und vielleicht bin ich genau heute, an diesem Tage, fündig geworden – doch sicher kann ich’s noch nicht sagen. Mehr dazu gibt es sicherlich bald.

In meiner Verzweiflung darüber, dass ich kein einziges, richtiges Kleid besitze, durchstöberte ich meinen Kleiderschrank und siehe da: Ich habe  schon einige Kleider. Ich leide unter dem mädchenhaften „Ich hab nix zum anziehen“- Syndrom. Denn zwar finde die Modelle in meinem Schrank durch die Bank schön, doch die Frage, die ich mir bei jedem einzelnen Teil stelle: Mag ich sie wirklich noch an mir? Alle Teile besitze ich seit zwei bis fünf Jahren und ich kann bei keinem einzigen Stück mehr sagen, wann ich es das letzte Mal getragen habe. Zu schade ist das und es zerreisst mir das Mode-Herz, wenn ich sie so dahin vegetieren sehe.

Was meint ihr? Verkaufen oder eine zweite Outfit-Runde wagen?

Hellgraues, rosa- & pfirsichfarbenes Modell von COS, türkisenes Modell von H&M Trend

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

18 Antworten zu “Längst vergessene Kleider”

  1. das blaue das passt irgendwie nicht zu dir! Verkaufen! Das mit der Kordel/Schnur finde ich schön, wenn es geht, würde ich es vlt schwarz färben, dann ist es alltagstauglich :))

  2. Also wenn du Nummer 3 und 4 loswerden magst, sag Bescheid ;) Auch wenn ich bezweifel, dass wir dieselbe Größe tragen.
    Bin schon gespannt darauf, welches schwarze Kleid du ausgewählt hast!

  3. Lustig, das Graue hatte ich auch und nachdem es nur das Innere der Wohnung und nie die Welt erblicken durfte habe ich es letztendlich auch verkauft… das H&M Kleid finde ich ganz persönlich eher grausig aber für das Rosane und Pfirsichfarbene könnte ich mir eine Wiederbelebung gut vorstellen…
    (Falls du das Rosane verkaufen willst: Ich wills bitte;) ! )

    • Das Rosane werde ich höchstwahrscheinlich bald (1-3 Wochen) verkaufen… ich tu mir einfach soo schrecklich schwer mit der Farbe rosa. Wenn es soweit ist, gibt’s einen FB Post!

  4. oh, Kleid 1 und 2 kann mir an dir aber sehr gut vorstellen. Rosa kann so wunderbar mit Grau, Weiß, Schwarz kombiniert werden. Mir ist Rosa auch häufig zu mädchenhaft/verspielt (bzw. kann schnell so wirken). Meine Lieblingskombi zu Altrosa ist übrigens verwaschenes Schwarz;)

  5. Das geht mir auch so. Aber bei mir verschwindet Kleidung regelrecht im Kleiderschrank. Und dann sehe ich das Teil an jemanden und denke nur: Hey, das hab ich doch auch. Wo ist das nur?
    Und dann geht die große Suche los. Irgendwo findet es sich dann immer und dann trage ich es auch begeistert. In der Zwischenzeit verschwindet dann das nächtste Kleidungsstück.

    Liebe Grüße Marie
    http://stylebym-marie.blogspot.de

  6. Hihi, das Problem kenne ich nur zu gut! Einen Schrank vom Ausmaß einer Kleinwagen-Garage und bis zum Geht-Nicht-Mehr vollgestopft, aber gaaaaaar nichts anzuziehen … Ich finde regelmäßig Zeug, dessen Existenz ich vollkommen vergessen hatte. Kurz ist die Freude dann groß, aber letztendlich hatte es dann doch einen Grund, warum das ein oder andere Teil nicht mehr angezogen wurde. Doch das weggeben ist dann auch immer schwierig, will man sich ja eigentlich nicht trennen … Mittlerweile miste ich meinen Kleiderschrank immer zum Saisonwechsel aus und trenne mich von Sachen, die ich dann verkaufe. Und seltsamerweise landen dann die Teile, die ich immer wieder mitschleppe dann doch irgendwann auf dem Weggeben-Stapel ;-)

  7. Also ich habe an mir selber festgestellt, wenn ich Kleidungsstücke in Frage stelle, dann mag ich sie auch tatsächlich nicht mehr und selbst wenn ich sie aus diversen Gründen (war so teuer, hat eine schöne Farbe, ich habe mich mal gut drin gefühlt …) noch aufhebe, ziehe ich sie niemals wieder an.

    Was Deine Kleider anbelangt: ich kann mir bis auf das blau-türkise, das Dich eventuell vom Schnitt her nicht mehr glücklich macht, noch alle gut an Dir vorstellen.

    Viele Erfolg bei Deinen Entscheidungen resp. beim Neukauf :)

    Liebe Grüße, Rena

    http://dressedwithsoul.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.