Outfit: Die vergessene Winterculotte

10. Dezember 2015 von in ,

Mantel: Jil Sander (ähnlicher hier) / Jeans: Monki / Schuhe: Topshop / Pulli: Armedangels / Tasche: Gucci / Schal: &other stories / Kette: Sabrina Dehoff / Sonnenbrille: Ray Ban 

Nachdem ich Culottes spätestens diesen Sommer nicht nur für mich entdeckt, sondern in meinen Alltag integriert habe, stand ich Anfang des Herbstes vor der Frage, wie man die weiten Hosen denn nun im Winter trägt. So richtig gut sehen sie nämlich nur ein bisschen kürzer als bodenlang aus, was kalte Knöchel zur Folge hat. Strumpfhosen oder lange Socken müssen also her, und außerdem ein Paar Winterculottes aus dickerem Stoff als die leichten Sommerhosen. Vor mich hinüberlegend landete ich also irgendwann im Monki-Onlineshop, denn dort gibt es bekanntlich ganz besonders gute Hosen, und tütete diese hier auch direkt ein. Blöd nur, dass ich sie kaum angekommen genauso direkt auch wieder vergaß. Und so dümpelte die Hose jetzt ein paar Monate ungetragen in meinem Schrank herum.

Glücklicherweise wühlte ich vor einigen Tagen mal wieder in meinem Hosenfach und zog das besagte Modell heraus. Solche Funde sind natürlich gleich doppelt gut, weil man nicht nur ein vergessenes, sondern auch gleichzeitig neues Teil aus dem Schrank fischt. Seitdem trage ich die für mich ganz schön ungewohnte Jeans ständig und muss sagen, dass ich vor ein paar Monaten ein ziemlicher Schlaufuchs war, denn sie ist mit ihrer Länge und dem festen Stoff wirklich die ideale Winterculotte. Hier kombiniert zu einem traumhaft angenehmen Fair-Fashion-Pulli von Armedangels, meinem Jil Sander Mantel, Topshop-Stiefeletten und der Vintage-Guccitasche!

_DSC0260

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

4 Antworten zu “Outfit: Die vergessene Winterculotte”

  1. Also, ich kommentiere eigentlich selten. Aber: Milena, deine Haare sehen absolut perfekt aus! Du siehst auf den Bildern wirklich absolut bezaubernd aus!! So, das musste mal gesagt werden :-)

    Liebe Grüße,
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.