Material Girl: Wiesn Special

16. September 2016 von in

Jeans: Topshop Boutique, Janker: Amsel Fashion, Mules: Tibi, Sonnenbrille: Elizabeth&James, Hemd: Mango, Tasche: Elizabeth&James

Es gibt drei Dinge, die im September jedes Jahr aufs Neue heiß diskutiert werden. Nicht, dass sich jemals irgendwas verändern würde, doch die Faszination hält sich solidarisch im Kollektiv.

1. „Krass, dass es schon wieder so schnell dunkel wird.“
2. „Krass, dass schon wieder Lebkuchen im Supermarkt steht.“
3. „Krass, dass schon wieder Wiesn ist!“

Es fällt uns besonders schwer vom Sommer Abschied zu nehmen. Wenn sich der Winter dem Ende zuneigt, interessiert das irgendwie keine Sau. Entweder liegt das jetzt am Winter selbst oder an der Tatsache, dass im September einfach viel los ist. Vor allem ist der dritte Punkt für München ein Highlight: „Krass, dass schon wieder Wiesn ist!“

Morgen ist Anstich, und München somit für zwei Wochen lahm gelegt. Das bedeutet nicht nur betrunkene Menschen am Marienplatz und ein latenter Hendlgeruch an jeder Straßenecke, sondern auch Trachten, so weit das Auge reicht! Lederhosn, Dirndl, Haferlschuhe, Filzhüte – und das im Supermarkt, in der Bahn um 8 Uhr morgens und im H&M. München wird plötzlich bayerisch.

Ich liebe Trachten und demnach ist das ein Part der Wiesn-Zeit, der mir wirklich zusagt. Doch wenn ich das Oktoberfest nicht besuchen möchte, ist ein Dirndl für den Alltag irgendwie übertrieben. Und nicht nur das: Es ist zu unbequem für einen Arbeitstag. Für den Altweibersommer habe ich deshalb den Janker für mich entdeckt. Seit wenigen Wochen hängt mein allererster Janker im Schrank und wartet darauf, an frischen Tagen oder Abenden ausgeführt zu werden – egal ob Wiesn oder nicht. Der funktionieren nämlich mit Jeans, Culotte, Sneakern, Loafern, – eben allem. Und somit ist das Geld in den Janker bestens investiert. Den trägt man schließlich öfter als zweimal im Jahr! Und er sieht dazu auch noch hervorragend aus.

Sharing is caring

2 Antworten zu “Material Girl: Wiesn Special”

  1. Hübsch. Aber leider auch SEHR teuer :-(. Schade, aber wenn ich bedenke, dass der Janker nun mal nicht gerade funktionell oder vielseitig kombinierbar ist, sind mir 500 Euro viel zu viel….Über Vorschläge zu günstigeren Alternativen (bis max. 200 Euro), die dennoch hübsch sind, würde ich mich aber riesig freuen. LG

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.