München: Sommerabende auf der Alten Utting

3. August 2018 von in

Die Orte in München, die besonders sind, so ein bisschen anders sind, sind rar. Da gibt es das Container Collective, den Bahnwärter Thiel und ja – das war’s dann auch schon fast. Eröffnet etwas Neues, ist es meist eine weitere schicke Bar. Doch manchmal da tut sich was – und das Schönste ist, wenn es vor der eigenen Haustür im eigenen Viertel ist. Zwar musste mein geliebter Viehhof-Biergarten dem Neubau des Volkstheaters weichen, dafür werde ich jetzt in der Isarvorstadt mit dem schönsten Ort entlohnt: der Alten Utting.

Bereits vor zwei Jahren hatten die Jungs vom Bahnwärter Thiel die wahnwitzige Idee, die alte MS Utting vom Ammersee direkt nach Sendling zu wuchten. Gesagt, getan – doch dann tat sich 18 Monate erstmal nichts. Das ausrangierte Schiff stand auf der Brücke, begehen konnte man es aber nicht. Sicherheitsvorkehrungen, Stadtteil-Ausschüsse und Einwände standen dem – zugegebenermaßen etwas verrückten – Projekt im Weg. Aber: Aufgeben war nicht. Plötzlich ging dann doch alles ganz schnell – und die Alte Utting ist eröffnet.

Herausgekommen ist nicht nur ein altes Schiff, auf dem jetzt gesessen und dem Sonnenuntergang zu gesehen werden kann, sondern eine Oase für uns Großstädter. Rund um das Schiff gibt es eine Art Biergarten, ein Teil liegt unter Bäumen im Schatten, der Rest ist von Holzplatten gesäumt. Essenstände sorgen dafür, dass man nicht verhungert – und Getränke gibt es an verschiedenen Bars.

Die Alte Utting ist der perfekte Ort für eine Auszeit. Wer die Treppe zum alten Bahngleis nach oben geht, besteigt in der Tat eine Art Ausflugsdampfer. Der Großstadtlärm verschwindet, die Alte Utting nimmt einen mit. Der Blick in die Ferne ist wunderschön, die Atmosphäre entspannt und tatsächlich erstaunlich ruhig. An manchen Tagen gibt es Live-Musik, an anderen Tagen soll es bald auch kulturelles Programm geben.

Geöffnet hat die Alte Utting mittags wie abends – ein Sonnenbad auf dem Schiffsdeck ist also genauso möglich, wie ein romantischer Sonnenuntergang. Ich weiß jetzt, wo ich meine Sommerabende künftig verbringe. Und die gute Nachricht: Auch im Winter soll das Schiff uns Münchnern Programm bieten, dann im kuscheligen Inneren des Ausflugsdampfers. Wir sehen uns dort!

Alte Utting
Lagerhausstraße 
Geöffnet 12 bis 14.30 Uhr, 16 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag bis 2 Uhr
Preise: Münchentypisch teuer
U-Bahn Poccistraße / Bus 62 Haltestelle Lagerhausstraße

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.