München: Sushi & Soul

21. März 2013 von in

DSC_2529

Sushi war für mich jahrelang ein Graus. Bis ich eines Tages mit meinem Freund in der Sonne an der Isar saß und wir das erste gemeinsame Sushi aßen. Vielleicht wars die Abendkulisse, vielleicht war’s die Überraschung: Kurzerhand fand ich Sushi gar nicht mal so schlecht. In meiner Vorstellung hatte ich mir rohen Fisch doch immer eher grenzwertig vorgestellt.

Wochen später schleppte mich meine Schwester zu ihrem liebsten Sushi-Laden: ins Sushi & Soul.
Und seitdem ist das tolle Restaurant in der Klenzestraße mein Lieblings-Sushi-Laden. Dabei bin ich bis heute wirklich skeptisch, wenn’s um Sushi geht. Im Sushi & Soul wird jede Bestellung frisch zubereitet – die japanischen Sushi-Meister stehen mitten im Restaurant an ihrer Theke und rollen, rollen, rollen. Ich esse am liebsten die zahlreichen vegetarischen Rollen (Gurke, Avocado, Mango und Frischkäse, Spinat etc) oder meine absolute Lieblingsrolle: Ebi Tempura Maki (Inside Out Rolle mit gebackener Garnele). Rohen Fisch esse ich selten – und das ist das tolle am Sushi & Soul. Es bietet das klassische Sushi genauso an wie gute Alternativen für Vegetarier oder Anti-Roher-Fisch-Esser (bspw. Rollen mit gegrillten Lachs, Rollen mit Teriyaki-Hühnchen, Rollen mit gegrillten Garnelen etc). Dazu Edamame und eine Holunder-Limetten-Saft-Schorle – und ich bin glücklich.

Einziges Manko: Das Sushi & Soul ist nichts für arme Studenten. Die Preise sind im Vergleich zu anderen Sushi-Läden höher. Aber hier mein Tipp: Jeden Sonntag und Montag ab 22 Uhr gibt’s alle Sushi-Rollen zum halben Preis. Und dann kann man wirklich zum günstigen Preis schlemmen!

Geöffnet hat das Sushi & Soul jeden Tag ab 18  Uhr in der Klenzestraße 71.

 

Sharing is caring

6 Antworten zu “München: Sushi & Soul”

  1. Off topic – aber wieso habt ihr euch entschieden, so viel in einem Text fett zu schreiben? Ich persönlich empfinde das als zu viel und störend.

    • Liebe Sara, vielen Dank für deine Anregung. Wir sind auch immer noch am überlegen, ob es gut ist oder eher als störend empfunden wird, insofern ist jede Meinung gut. Wir dachten, dass es gerade bei längeren Texten eine Art Einteilung ist und beim Lesen hilft.
      Mal gucken, wie wir es künftig machen. Danke dir!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.