New In: Der perfekte Ankle Boot

27. September 2014 von in

So schwer ist es nicht, ich bin da wirklich nicht anspruchsvoll.

Das haben die Designer von Vagabond ähnlich gesehen und haben deshalb einfach einen richtig guten Ankle Boot gemacht. Ohne viel Klimbim, ohne Hickhack. Sie sind leise, sie sind schwarz, sie sind bezahlbar, der Absatz ist perfekt. Der Schaft ist etwas breit, aber darüber sehe ich hinweg. Vielleicht ist der Titel dann nicht ganz richtig gewählt, lasst es uns den „fast perfekten Ankle Boot“ nennen.

Heißt mit mir die Stiefelette MARJA willkommen!

Kaufe ihn hier in Wildleder und hier in Glattleder.

Alle unsere Neukäufe hier auf einen Blick

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

20 Antworten zu “New In: Der perfekte Ankle Boot”

  1. Vagabond wird mit der Zeit unbequem statt bequem, zumindet habe ich leider die Erfahrung machen müssen. Die machen echt tolle Schuhe, aber z.B. die Dee Boots verursachen bei mir nach zwei Stunden im Fersenbreich schmerzen, leider.

  2. Hallo Amelie,

    ich verfolge schon länger euren Blog und muss endlich auch mal einen Kommentar schreiben.
    Dein Stil gefällt mir wahnsinnig gut – klassisch, minimalistisch, zeitlos.

    Auch finde ich es immer wieder witzig, dass wir einige Teile im Kleiderschrank gemeinsam haben :-).
    Die Schuhe habe ich mir vor zwei Wochen auch bestellt, habe mich wahnsinnig gefreut die lange Suche nach dem perfekten schwarzen Ankleboot abzuschließen.

    Liebe Grüße

  3. Mein perfekter Ankle Boot sieht fast genauso aus, ist aber schon ein paar Jahre alt und von Karl Lagerfeld. Kein anderes Paar Schuhe kommt da ran, absolut perfektes Design (mit schmalem Schaft). Ich überlege auch schon seit einer Weile, mir ein günstigeres Duplikat in Glattleder anzuschaffen, um das Original etwas zu schonen. Danke für den Tipp; Zara hat übrigens auch ein ähnliches Modell im Angebot.

  4. Schön ist er! Ich bin ja auch so ein großer Fan von schlichten Schuhen. Man mag es kaum glauben, aber es ist viel einfacher Schuhe mit Klimbim zu finden, als richtig schön geschnittene, schlichte Qualitätsschuhe. Vagabond ist da eine Marke die meinen Geschmack ziemlich gut trifft. Während mich der breite Schaft nicht so sehr stört, hätte ich den Ankle Boot aber gerne mit ein bisschen mehr Absatz – für so kleine Frauen wie mich.

  5. Oh ja, die sehen wirklich ganz schön perfekt aus. Ich war heute auch in der Stadt unterwegs und hab versucht DIE perfekten Stiefel für den Herbst/Winter zu finden, aber nichts da. Mein Problem ist, dass ich bei mir Boots unvorteilhaft finde, die zu eng am Knöchel sind. Weitere gibt es aber nirgendwo. Also suche ich jetzt verzweifelt weiter und hoffe noch, genauso wie du mein perfektes Paar zu finden…

  6. Haha, dass mit den Klackern kenne ich. Finde ich auch oft extrem unangenehm :D Die Boots gefallen mir. Ich mag es, dass sie nicht so eng am Knöchel liegen. Trage ganz ähnliche von Miista zur Zeit, aber suche noch nach ner Alternative. Liebe Grüße!

  7. vagabond ist einfach die perfekte alternative, wenn man nicht ein halbes vermögen in schuhe investieren möchte oder kann.
    ich hab mir die marja boots auch vor einiger zeit bestellt, und es nicht bereut. am liebsten wären mir zwar die jensen boots von acne, aber da auf meiner wunschliste noch zwei-drei andere dinge stehen, ist erstmal nur anschmachten erlaubt. : )

  8. ohhh die sehen aber wirklich schön aus. nur leider habe ich da große sorgen, dass ich mit 40/41 echt lange füße bekomme.
    welche größe hast du denn ?

  9. Ich habe mir die Boots in Glattleder geholt und muss sagen, ich finde sie super eng an den Fußfesseln. Kann sein, dass der Schuh aus Nubuk besser nachgibt und das Leder weicher ist, aber meiner ist, nach längerem tragen, echt nicht bequem. Schade! Vielleicht muss ich sie noch ein bisschen einlaufen. Ansonsten kauf ich wieder den altbewährten Chelsea Boot, die seitlichen Gummibandeinsätze vermiss ich gerade ein bisschen. Ansonsten wirklich schöne Schuhe, die auch sehr hochwertig aussehen.

  10. An alle, die die Marja-Boots auch haben: Bleibt ihr auch beim laufen irgendwie ständig mit der Spitze in irgendwelchen Ritzen oder an Kanten hängen??? Jetzt hab ich eben gesehen, dass sich dort tatsächlich nach 3 Wochen schon die Sohle ablöst/es nicht mehr hundertprozentig verklebt ist! Überlege jetzt, zu reklamieren… will den Schuh aber unbedingt haben, weil ich ihn ansonsten super finde…

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.